..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Familienmonat im November

Informationsveranstaltung und Seminar

Familienmonat 2020

Im Rahmen des Familienmonats November 2020 lädt das Familienservicebüro alle Hochschulangehörigen zu zwei Veranstaltungen mit Themenschwerpunkten rund um die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Careaufgaben sowie um die persönliche rechtliche Vorsorge ein:

Beruf/Studium, Familie, Pflege – und wo bleibe ich?
Dienstag, den 17.11.2020 von 12.00 bis 14.00 Uhr (online)

Die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Pflege ist nicht nur in der aktuellen Corona-Pandemie eine Herausforderung. Viele Menschen fühlen sich in ihrem Alltag durch die unterschiedlichen Anforderungen in Beruf/Studium und Familie zerrissen. Dies gilt insbesondere dann, wenn durch die Übernahme einer Pflegeverantwortung zusätzliche Belastungen entstehen – eine Situation, in der sich in der Regel auch das Risiko physischer und psychischer Erkrankungen erhöht.
Hilfestellung für die Bewältigung solcher hochbelastenden familiären Situationen soll die digitale Veranstaltung „Beruf/Studium und Pflege vereinbaren – wo bleibe ich?“ mit Silke Niewohner geben.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Tipps und Informationen zu möglicher Entlastung und Unterstützung in Pflegesituationen sowie zu konkreten Strategien der Alltags- und Stressbewältigung:
- Sorge und Pflege im Alltag – Entlastungs- und Unterstützungsangebote nutzen
- Umgang mit Stress – Warnzeichen des Körpers und stressverstärkende Gedanken
- Balance immer wieder finden – Abschalten und Entspannen
Im Anschluss könnte ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch den Vortrag abrunden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 12. November 2020 unter familienservice.gleichstellung@uni-siegen.de an.

„Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung“
Donnerstag, 26.11.2020 von 12.00 bis 14.00 Uhr, Grüner Hörsaal - AR-D 5104 (in Präsenz)
Jede/r kann durch einen Unfall, eine schwere Erkrankung oder auch durch das Nachlassen der geistigen Kräfte im Alter in die Situation geraten, die eigenen Angelegenheiten nicht mehr wie gewohnt selbst regeln zu können. Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung ermöglichen es, die persönlichen Vorstellungen hinsichtlich der weiteren Lebensgestaltung sowie der medizinischen Behandlung und der Verwaltung der Vermögenswerte für diesen Fall festzuhalten und verbindlich zu machen.
In der Informationsveranstaltung „Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung“ vermittelt der Referent Frank Klöckner (Betreuungsbehörde Kreis Siegen-Wittgenstein) einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen und die entsprechenden Instrumente, mit denen Sie rechtzeitig Vorsorge für eine selbstbestimmte Lebensführung treffen können.

Die Veranstaltung findet im grünen Hörsaal (AR-D 5104) statt.
Aufgrund der Hygienevorschriften in der aktuellen Corona-Situation können dort insgesamt 29 Interessierte an der Präsenzveranstaltung teilnehmen.

Eine Anmeldung ist dementsprechend erforderlich und kann bis zum 23. November 2020 unter familienservice.gleichstellung@uni-siegen.de
erfolgen.

Beschäftigte sind nach vorheriger Abstimmung mit der/dem Vorgesetzten während der Teilnahme vom Dienst befreit.
Sollten Sie Kinderbetreuung während der Veranstaltung benötigen, wenden Sie sich bitte an die flexible Kinderbetreuung „Flexi“ (nomerowskaja@studierendenwerk.uni-siegen.de, (0271 740-4079)