..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen
 

Jan Gerwinski (Dr.)

Persönliche Daten:

  • Jan Gerwinski
  • Universität Siegen – Philosophische Fakultät
  • Germanistik/Angewandte Sprachwissenschaft
  • Hölderlinstr. 3
  • 57068 Siegen
  • Raum: H-D 4206
  • Tel.: +49 (0)271-740-4127
  • E-Mail: gerwinski@germanistik.uni-siegen.de 

 

 Sprechstunden im WS2017/18:

  • ab 10.10.17: dienstags von 18:30-20:00

 

(Erst-)Prüfungsberechtigungen:

  • Bachelor-Studiengang Sprache und Kommunikation
  • Master-Studiengang Angewandte Sprachwissenschaft: Kommunikation und Fremdsprachen im Beruf

 

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang:

  • Ausbildung zum Energieelektroniker, Fachrichtung Anlagentechnik von 1995 bis 1998
  • Studium der Germanistik, Psychologie und Angewandten Sprachwissenschaften an der Universität Siegen von 2002 bis 2008 (Titel der Magisterarbeit: „Ethnomethodologische Konversationsanalyse und Kritische Diskursanalyse: Methodische Konsequenzen kommunikationslinguistischer Gegenstandskonstitution in der Analysepraxis“)
  • Studentische Hilfskraft und Tutor („Einführung in die Linguistik“) in der Germanistik an der Universität Siegen von 2004 bis 2007
  • Lehrdeputat über 3 Lehrveranstaltungen als Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Siegen von 2008 bis 2009
  • Assoziiertes Mitglied der Graduiertenschule (seit 2012 Graduiertenkolleg) „locating media“ in Siegen seit 2009
  • Teilnahme am Weiterbildungsprogramm NRW „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“, koordiniert durch das Kompetenzzentrum Siegen (KoSi) von 2009 bis 2011, abgeschlossen mit dem Gesamtzertifikat „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Siegen in der Philosophischen Fakultät: Fakultät I (ehem. Fachbereich 03) - Germanistik/Angewandte Sprachwissenschaft seit 2009
  • 2013 Abschluss der Promotion in der Angewandten Sprachwissenschaft (Philosophische Fakultät) in Siegen bei Prof. Dr. Stephan Habscheid. Dissertationstitel: „Der Einsatzort im Kommunikationsvollzug. Zur Einbettung digitaler Medien in multimodale Praktiken der Navigation und Orientierung - am Beispiel der Feuerwehr“ (die Daten für die empirische Studie wurden im Rahmen des Forschungsprojekts Landmarke in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut FIT in St. Augustin unter Leitung von Prof. Dr. Volker Wulf erhoben)
  • Akademischer Rat im Fach Germanistik an der Universität Siegen in der Philosophischen Fakultät: Fakultät I - Germanistik/Angewandte Sprachwissenschaft seit 2014
  • Auszeichnung mit dem Preis für Berufliche Kommunikation 2015 für die Dissertation von der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) und der doctima GmbH (siehe http://blog.doctima.de/2015/10/der-preis-war-heiss)

 

Forschungsgebiete und Arbeitsschwerpunkte:

  • Gesprächsforschung, Gesprächs- und Interaktionsanalyse
  • Konversationsanalyse, Studies of Work und Workplace Studies
  • Interdisziplinäre Medienforschung
  • Rhetorik und Stilistik
  • Massenmediale und Online-Kommunikation
  • Bewertungskommunikation

 

Publikationen:

Herausgeberschaft

  • Gerwinski, Jan / Habscheid, Stephan / Linz, Erika (Hg.) (i.V.): Theater im Gespräch. Sprachliche Kunstaneignungspraktiken in der Theaterpause. Berlin: De Gruyter/Mouton.

Monographie

  • Gerwinski, Jan (2015): Der Einsatzort im Kommunikationsvollzug. Zur Einbettung digitaler Medien in multimodale Praktiken der Navigation und Orientierung – am Beispiel der Feuerwehr. (= OraLingua Band 8). Heidelberg: Universitätsverlag Winter.

Artikel

  • Gerwinski, Jan / Hrncal, Christine / Jautz, Sabine / Wilton, Antje / Thörle, Britta (i.V.): Sprache und Kommunikation in der Aus- und Weiterbildung: die Perspektive der Angewandten Sprachwissenschaft. In: Efing, Christian / Kiefer, Karl-Hubert (Hrsg.): Sprache und Kommunikation in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Tübingen.
  • Gerwinski, Jan (i.E.): Empraktische Kommunikation in Organisationen. In: Habscheid, Stephan / Müller, Andreas / Thörle, Britta / Wilton, Antje (Hg.): Sprache in Organisationen. Berlin.
  • Hrncal, Christine / Gerwinski, Jan (2015): Bewertungstransformationen in der Anschlusskommunikation im Theater. In: Habscheid, Stephan (Hg.): Bewerten im Wandel. (= Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik (LiLi) Heft 177). Stuttgart / Weimar, S.46-65.
  • Gerwinski, Jan (2014): Vom Wohn- zum Einsatzort. In: Habscheid, Stephan / Hoch, Gero / Schröteler von Brandt, Hilde / Stein, Volker (Hg.): Umnutzung. Alte Sachen, neue Zwecke. (= Diagonal Heft 35). Göttingen, S. 87-96.
  • Ramirez, Leonardo / Dyrks, Tobias / Gerwinski, Jan / Betz, Matthias / Scholz, Markus / Wulf, Volker (2012): Landmarke: an ad hoc deployable ubicomp infrastructure to support indoor navigation of firefighters. In: Personal and Ubiquitous Computing 16 (8), S.1025-1038.
  • Habscheid, Stephan / Gerwinski, Jan (2012): Appropriating new media: The implementation of technical landmarks in emergency settings. In: Ayaß, Ruth / Gerhardt, Cornelia (Hg.): The appropriation of media in everyday life. What people do with media. Amsterdam, S.271-304.
  • Habscheid, Stephan / Gerwinski, Jan / Dyrks, Tobias / Denef, Sebastian / Ramirez, Leonardo (2010): Artikulationsarbeit und mediengestützte Ortserkundung. Multimodale und multilokale Kommunikation in Notfalleinsätzen. In: Deppermann, Arnulf / Linke, Angelika (Hg.): Sprache intermedial – Stimme und Schrift, Bild und Ton. (= Institut für deutsche Sprache. Jahrbuch 2009). Berlin / New York, S.243-270.

Sonstiges

  • Gerwinski, Jan (22.10.2015): Zum Nutzen sprachwissenschaftlicher Erforschung zunehmend technisierter Arbeitsumfelder. Blogbeitrag veröffentlicht unter: http://blog.doctima.de/2015/10/zum-nutzen-sprachwissenschaftlicher-erforschung-zunehmend-technisierter-arbeitsumfelder.

 

Vorträge:

 2017

  • 09.11.17: Vortrag zusammen mit Christine Hrncal im Rahmen der Tagung Kulturen der Bewertung in Köln („und? wie FINdes_du_s“ – Bewerten im Kontext des Theaterbesuchs“)
  • 21.07.17: Vortrag im Rahmen der 15. International Pragmatics Conference (IPrA) in Belfast („The role of spatial environment, shared institutional knowledge and empractical speech at the workplace“)
  • 05.05.17: Vortrag zusammen mit Dr. Erika Linz im Rahmen des 60. Treffen des Arbeitskreises Angewandte Gesprächsforschung in Karlsruhe („Was sind ‚natürliche‘ Daten in der linguistischen Gesprächsforschung?“)
  • 10.01.17: Vortrag im Rahmen des Linguistischen Kolloquiums der Universität Duisburg-Essen („Wie Feuerwehrleute (mit Hilfe herkömmlicher und neuer Medien) Schauplätze in Feuereinsatzübungen interaktional ‚lesen‘ und umkodieren“)

2016

  • 18.07.16: Vortrag zusammen mit Prof. Dr. Stephan Habscheid im Rahmen des Round table on ‚The Discursive Reality of Social Threat Scenarios‘ von Prof. Dr. Ulrich Hoinkes an der Universität Kiel („Towards an Environment for Learning to Cope with Social Threats in Everyday Life“)
  • 19.02.16: Impulsreferat zum Workshop Discourses on Social Threats and Public Education von Prof. Dr. Ulrich Hoinkes in Kiel-Sehlendorf („Assessments in online discourses: An analytical approach to social threats?“)

2015

  • 24.09.15: Kurzvortrag zur Vorstellung der Dissertation im Rahmen der Preisverleihung für die Dissertation mit der Auszeichnung für Berufliche Kommunikation 2015 auf der GAL-Sektionentagung in Frankfurt an der Oder

2014

  • 19.09.14: Vortrag zusammen mit Prof. Dr. Stephan Habscheid und Mark Dang-Anh im Rahmen der Tagung Diskurszukünfte des Forschungsnetzwerks Sprache und Wissen („Medienbasierte Praktiken des Sprachgebrauchs in Organisationen – ein Blick in die Zukunft (am Beispiel von Feuerwehreinsätzen und Protestveranstaltungen)“)
  • 29.06.14: Vortrag im Rahmen der vierten International Conference on Conversation Analysis (ICCA-14) in Los Angeles („Transcoding Place“)
  • 18.02.14: Vortrag bei der Freiwilligen Feuerwehr Bottrop-Eigen („Notfallbewältigungskommunikation in Brandeinsatzübungen“)
  • 14.01.14: Vortrag im Rahmen der Vorlesung Textlinguistik von Prof. Dr. Eva-Maria Jakobs in Aachen („Der Einsatzort im Kommunikationsvollzug“)

2013

  • 19.09.13: Vortrag im Rahmen der GAL-Sektionentagung in Aachen („Funkvermittelte Raumkonstitution in Notfalleinsatzübungen“)
  • 10.07.13: Vortrag im Rahmen des Workshops Ethnomethodologie & Konversationsanalyse: Medien der Accountability IV in Siegen („Der Einsatzort im Kommunikationsvollzug. Zur Einbettung digitaler Medien in multimodale Praktiken der Navigation und Orientierung –  am Beispiel der Feuerwehr“)

2011

  • 07.12.11: Vortrag im Rahmen der Vorlesung „Angewandte Linguistik“ von Prof. Dr. Nina Janich in Darmstadt („Handeln im Notfall: Sprache und neue Medien im Feuerwehreinsatz“)
  • 24.03.11: Tagungsvortrag auf dem Junior Research Meeting in Duisburg – Essen („Medienvermittelte Ortserkundung in multilokalen und multimodalen Interaktionsräumen – am Beispiel von Feuerwehreinsatzübungen“)

2010

  • 16.09.10: Vortrag zusammen mit Prof. Dr. Habscheid auf der GAL-Jahrestagung in Leipzig („Ein Sonderfall der gesprochenen Sprache: Medienvermittelte Navigation und Koordination in Krisenszenarien“)
  • 06.07.10: Tagungsvortrag zusammen mit Prof. Dr. Habscheid auf der 3. International Conference on Conversation Analysis (ICCA-10) in Mannheim („From Object to Infrastructure? Situated Categorization of Things in Organizational Arrangements”)
  • 03.07.10: Vortrag auf der Nachwuchstagung der Fachbereiche 1 und 3 an der Universität Siegen (Präsentation des Dissertationsprojekts)

 

Mitgliedschaften und Kommissionen:

regional

  • Mitglied des Personalrats für wissenschaftliches und künstlerisches Personal der Universität Siegen seit 2016
  • Zusammen mit Anne Schmidt-Peters und Jens Aßmann Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Mitglieder des Wissenschaftlichen Mittelbaus (AWM) an der Universität Siegen seit 2016
  • Mitglied in der Kommission zur Wahrung wissenschaftlicher Standards der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen seit 2012
  • Mitglied in der Promotionskommission der Philosophischen Fakultät der Uni Siegen von 2011 bis 2013
  • Mitglied im Praktikumsausschuss der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen von 2009 bis 2011
  • Assoziiertes Mitglied der Graduiertenschule „locating media“ seit 2009
  • Mitglied im SISIB (Siegener Sprachen im Beruf) der Universität Siegen von 2008 bis 2017

national

  • Mitglied des Arbeitskreises Angewandte Gesprächsforschung (AAG) seit 2016
  • Mitglied in der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft (KWG) seit 2015
  • Mitglied in der Gesellschaft für Angewandte Linguistik e.V. (GAL) seit 2010

international

  • Mitglied der International Pragmatics Association (IPrA) seit 2016

 

Tagungs(mit)organisation:

2016

  • Wissenschaftliche Tagung zu „Alltagspraktiken des Publikums: Theater, Literatur, Kunst, Populärkultur“ an der Universität Siegen (Veranstaltungsort: Apollo Theater Siegen) vom 29. Februar bis 01. März 2016 (siehe: http://www.uni-siegen.de/phil/lissie/theater_im_gespraech/tagung)

 

Mitwirkung in geförderten Forschungsprojekten:

  • Mitglied der erweiterten Projektgruppe zum DFG-Forschungsprojekt „Theater im Gespräch. Sprachliche Kunstaneignungspraktiken in der Theaterpause“ (2014-2017) (siehe: http://www.uni-siegen.de/phil/lissie/theater_im_gespraech)
  • Zusammen mit Stephan Habscheid Projektleiter des Uni-intern geförderten eHumanities-Teilprojekts zu infrastrukturellen Lösungen für den Umgang mit unterschiedlichen Datentypen in der Angewandten Sprachwissenschaft (2014-2017) (siehe: http://www.uni-siegen.de/phil/lissie/infrastrukturen)

 

Lehre:

WS 2017/18

  • Ringvorlesung: Sprache und Kommunikation (Gesamtorganisation und Einzelvortrag „Konversationsanalyse“)
  • Sprache und Kommunikation: Anwendungsbereiche Gruppen 1 und 2 (Vorlesungen zus. mit Dr. Sabine Jautz)
  • Verständlichkeit und Textoptimierung (Hauptseminar)
  • Angewandte VERSUS Systemlinguistik? (Ein Kamingespräch) (Hauptseminar zus. mit Dr. Carolin Baumann)

WS 2016/17 + SoSe 2017

  • Ringvorlesung: Sprache und Kommunikation (Gesamtorganisation und Einzelvortrag „Konversationsanalyse“)
  • Pragmatik als "Theorie vom Ganzen"? (Hauptseminar)
  • Sprache und Kommunikation: Anwendungsbereiche Gruppen 1 und 2 (Vorlesungen zus. mit JProf. Dr. Antje Wilton)
  • Verständlichkeit und Textoptimierung (Hauptseminar)
  • Bewertungskommunikation im Internet (Proseminar)
  • Populismen in der Kommunikation (Hauptseminar)
  • Zusammen mit Dr. Johannes Paßmann Betreuer/Mentor des studentischen von der Fakultät I der Uni Siegen geförderten transdisziplinären Lehrprojekts „Medien-Praktiken des Geständnisses“ (Proseminar)
WS 2015/16 + SoSe 2016
  • Ringvorlesung: Sprache und Kommunikation (Gesamtorganisation und Einzelvortrag „Konversationsanalyse“)
  • Pragmatik als "Theorie vom Ganzen"? (Hauptseminar)
  • Rhetorik und Stilistik aus linguistischer Perspektive (Proseminar)
  • Sprache und Kommunikation: Anwendungsbereiche Gruppen 1 und 2 (Vorlesungen zus. mit JProf. Dr. Antje Wilton)
  • Schriftliche Formen der Medienkommunikation: Empirie, Theorie, Anwendungsperspektiven (Hauptseminar)
  • Wissenschaftliches Schreiben (Übung)
  • Einführung in die Textlinguistik (Proseminar)
  • Bewertungskommunikation im Internet (Proseminar)
  • Angewandte Gesprächsforschung (Hauptseminar)
  • Rhetorik in Theorie und Praxis (Übung)
WS 2014/15 + SoSe 2015
  • Pragmatik als "Theorie vom Ganzen"? (Hauptseminar)
  • Rhetorik und Stilistik aus linguistischer Perspektive Gruppen 1 und 2 (Proseminare)
  • Sprache und Kommunikation: Anwendungsbereiche Gruppen 1 und 2 (Vorlesungen zus. mit JProf. Dr. Antje Wilton)
  • Menschliche Kommunikation: Sprachwissenschaftliche Zugänge, Grundbegriffe, Anwendungsfelder (Seminar im Rahmen der Mittwochsakademie zus. mit Prof. Dr. Stephan Habscheid)
  • Einführung in die linguistische Textanalyse (Proseminar)
  • Gespräche in den Massenmedien Gruppen 1 und 2 (Proseminare)
  • Online-Kommunikation in Institutionen und Organisationen (Hauptseminar)
  • Kommunikation in Institutionen und Organisationen: Mündliche Formen (Hauptseminar)
WS 2013/14 + SoSe 2014
  • Pragmatik (Hauptseminar)
  • Rhetorik und Stilistik aus linguistischer Perspektive (Proseminar)
  • Online-Kommunikation in Institutionen und Organisationen (Hauptseminar)
  • Gespräche in den Massenmedien (Proseminar)
  • Ringvorlesung: Grundlagen sprachwissenschaftlichen Denkens (Gesamtorganisation und Einzelvortrag „Diskurslinguistik“)
WS 2012/13 + SoSe 2013
  • Rhetorik und Stilistik aus linguistischer Perspektive (Vorlesung)
  • Gespräche in den Massenmedien (Proseminar)
WS 2011/12 + SoSe 2012
  • Rhetorik und Stilistik aus linguistischer Perspektive (Proseminar)
  • Mediengestützte Notfallbewältigungskommunikation (Proseminar)
WS 2010/11 + SoSe 2011
  • Gespräche in den Massenmedien (Hauptseminar)
  • Angewandte Gesprächsforschung (Schwerpunkt: Linguistische Kommunikationstrainings und Kommunikationsberatungen) (Hauptseminar)
WS 2009/10 + SoSe 2010
  • Methoden der Ethnographischen Gesprächsanalyse (Hauptseminar)
  • Rhetorik und Stilistik des Deutschen (Proseminar)
WS 2008/09 + SoSe 2009
  • Wirtschaftskommunikation (Hauptseminar)
  • Textstilistik des Deutschen (Proseminar)
  • Imagearbeit und Beziehungsmanagement: Sprachwissenschaftliche Perspektiven (Proseminar)
  • Methoden der praktischen Textanalyse (Hauptseminar/Kompaktseminar)

 

(Mit-)Betreuung/Begutachtung von Abschlussarbeiten (BA und MA):

  • weit über 100 (Erst-, Zweit- und Drittgutachten) zu unterschiedlichsten sprachwissenschaftlichen Themen