..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Ihre Ansprechpartnerin

Katja Knoche

E-Mail: 
knoche@hdw.uni-siegen.de
Tel.: +49 (0)271 / 740 - 2513

Villa Sauer
Obergraben 23
57072 Siegen
Raum:


Dunya Rebaya

E-Mail: 
Dunya.Rebaya@uni-siegen.de
Tel.: +49 (0)271 /740 - 2689

Villa Sauer
Obergraben 23
57072 Siegen
Raum: 003

Mittwochsakademie startet ein Online-Pilotprojekt

Wegen der Corona-Pandemie gibt es im Sommersemester 2020 keine Präsenzveranstaltungen

Liebe Freundinnen und Freunde von „Mittwochsakademie“ und „Forum Siegen“ der Universität Siegen, liebe Lehrende,

wie Sie vielleicht schon erwartet haben, dürfen wir aufgrund der Corona-Pandemie die beliebten Angebote im Sommersemester 2020 leider nicht in der gewohnten Form durchführen. Dem stehen die rechtlich verbindlichen Regelungen zur Durchführung von Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 an der Universität Siegen ebenso entgegen wie der spezielle Umstand, dass besonders ältere Menschen mit einem Risiko für einen schwereren Krankheitsverlauf vor einer Ansteckung zu schützen sind. Daher müssen wir, in Abstimmung mit der zuständigen Prorektorin, Frau Prof. Dr. Petra Vogel, im Sommersemester 2020 auf Präsenzveranstaltungen leider verzichten.

Es ist uns klar, dass für die Teilnahme an den Formaten soziale Motive (Geselligkeit, Kontaktpflege etc.) eine wichtige Rolle spielen, so dass eine digitale Kompensation kaum möglich ist. Zudem ist aufgrund der schwer absehbaren Resonanz unser finanzieller Rahmen für die Bereitstellung digitaler Angebote begrenzt. Dennoch möchten wir „Forum Siegen“ und die „Mittwochsakademie“ im Sommersemester 2020 nicht einfach ersatzlos ausfallen lassen, sondern im Rahmen unserer Möglichkeiten alles daran setzen, zumindest etwas intellektuelle Anregung, anspruchsvolle Unterhaltung und vielleicht auch Orientierung zu bieten.

Das geplante FORUM-Siegen Programm "Die große Transformation" muss leider verschoben werden. Wir bemühen uns darum, alle geplanten Veranstaltungen im Wintersemester nachzuholen. Für das Sommersemester wird es ein digitales Ersatzprogramm geben. In zwei bis drei Video-Vorträgen wird die aktuelle Corona-Situation beleuchtet. Zudem wird auf der Homepage des FORUMS Gelegenheit zum Austausch über die Vorträge gegeben. Nähere Informationen dazu folgen zeitnah per Mail und auf der Homepage des FORUMS.

Für die „Mittwochsakademie“ hat unsere Umfrage unter den Teilnehmer*innen ergeben, dass zumindest ein Teil unserer Studierenden sich im Sommersemester 2020 auf das „Abenteuer“ Online-Lehre / Online-Lernen einlassen will. In Anbetracht des schwer zu quantifizierenden Interesses und der raren Erfahrung mit Online-Lehre und -Lernen in diesem Kontext haben wir uns dafür entschieden, zunächst vier Seminare in Online-Form anzubieten. Die Hochschulleitung hat beschlossen, dass universitäre Plattformen zu nutzen sind. Die Entscheidung fiel auf unsere zentrale Lehr-/ Lernplattform „Moodle“. Die Plattform „Moodle“ ermöglicht unterschiedliche Veröffentlichungs- und Kommunikationsmöglichkeiten, darunter durch Vortrag angereicherte Präsentationen, Screencasts, Podcasts, die Bereitstellung von Literatur und ein (schriftliches) Forum für den Austausch in der Gruppe (die Chat-Funktion steht gegenwärtig nicht zur Verfügung). Kommerzielle Plattformen für Videokonferenzen, Webinare und ähnliche synchrone Formate dürfen wir nicht nutzen, da sie oft unabsehbare Folgekosten mit sich bringen. Gleichzeitig sind die im Wissenschaftskontext verfügbaren öffentlichen Plattformen für Videokonferenzen, Webinare etc. derzeit stark überlastet und technisch wie interaktiv sehr störanfällig – auch deshalb fiel die Entscheidung für die vier Kurse auf „Moodle.

Was die Auswahl der Dozentinnen und Dozenten angeht, war uns ein wichtigstes Kriterium, in diesen Zeiten besonders unsere freiberuflichen Dozentinnen und Dozenten einzubinden. Sich auf den „Piloten“ Online-MiAk eingelassen haben sich sehr spontan Dr. Bernd Schulte (mit zwei Kursen: „Gegenwartsliteratur in deutscher Sprache, Deutschland, Österreich, Schweiz etc“; „Literatur und Kultur in Louisiana“) sowie Dr. Isabel Maurer-Queipo (ein Kurs: „Humor und Absurdität in der Literatur und im Theater“). Komplettiert wird das Quartett durch Dr. Daniel Müller (ein Kurs: „Völker und Sprachen der ehemaligen Sowjetunion in Geschichte und Gegenwart“). Nähere inhaltliche Informationen zu den Seminaren ist dem kommentierten Vorlesungsverzeichnis unter www.uni-siegen.de/wissensstadt zu entnehmen.

Es ist eine Herausforderung, relativ kurzfristig Online-Seminare zu konzipieren und zu realisieren. Wir hoffen, dieser Wagemut und das Engagement der Lehrenden, das mit Mehrarbeit, Pioniergeist und Kreativität verbunden ist, finden Ihren Zuspruch! Die Universität Siegen lädt Mittwochsakademiker*innen ein und möchte ermutigen, an diesem Pilotprojekt „MiAk-Online“ teilzuhaben, bei dem wir alle gemeinsam auch dazu lernen können.

Um den Teilnehmer*innen der Mittwochsakademie Zugang zur Lehr-/ Lernplattform „Moodle“ zu eröffnen, bedarf es der Voraussetzungen. Diese sind:

a) Stellen eines Antrags auf Gasthörerschaft. Für Mittwochsakademikerinnen und -akademiker ist das ohne Zusatzkosten möglich. Die Formulare sind online zu finden unter: https://www.uni-siegen.de/start/studium/uni_fuer_alle/anmeldeantrag_gasthoerer_2019-10_neu.pdf?m=e

b) Ein Nachweis der Zahlung einer reduzierten Online-Semestergebühr in Höhe von ausnahmsweise 60 Euro.

c) Für alle Fälle: Ausfüllen Nutzerantrags für „Moodle“(wird an die Teilnehmer-Rundmail aangehängt und auf Wunsch zugesandt).

Der ausgefüllte Antrag auf Gasthörerschaft, der Zahlungsbeleg und der Nutzerantrag für „Moodle“ sind bis spätestens 4. Mai 2020 postalisch zu senden an: Haus der Wissenschaft, zu Hd. Dunya Rebaya, Kohlbettstraße 15, 57068 Siegen, oder online: dunya.rebaya@uni-siegen.de. Über die für Mittwochsakademikerinnen und -akademiker ohne Zusatzkosten zugängliche Gasthörerschaft wird ein Zugang zu „Moodle“ generiert, der aus elektronischer Kennung (Kombination vor dem @uni-siegen.de) und Kennwort (muss persönlich geändert werden) besteht. Mit diesen Daten ist der Zugang zu Moodle über das Internet dann leicht möglich. Der „Moodle“-Zugang wird grundsätzlich im HdW generiert und verwaltet. Der angefügte „Moodle“-Antrag gilt der Absicherung im Falle technischer Schwierigkeiten.

Eine Bedienungsanleitung zu Moodle gibt es unter: https://moodle.uni-siegen.de/file.php/1/Nutzungshinweise/mstud.pdf. Eine Schritt-für-Schritt-Gebrauchsanweisung erarbeiten derzeit die studentischen Mitarbeiterinnen der Mittwochsakademie.

Für die Kurse bedarf es einer Anmeldung. Diese erfolgt online über die Plattform „Moodle“, Kursübersicht, Serviceeinrichtungen, Mittwochsakademie.

Wie die Online-Lehre und die Kommunikation gestaltet werden, liegt im Entscheidungsbereich der Dozentin und der Dozenten. Das Online-Semester beginnt am 13./20. Mai und endet am 15./22. Juli. Die genauen Daten werden rechtzeitig bekannt gegeben. Weitere Wünsche nach Online-Seminaren sind nur zu verständlich, aber in Anbetracht der Gegebenheiten und auch der Herausforderungen des Pilot-Projektes derzeit (finanziell) nicht erfüllbar. Daran lässt sich auch beim besten Willen nichts ändern.

In diesem Sinne würden wir uns freuen, wenn in diesen besonderen Zeiten unsere Angebote auf breite Resonanz stoßen. Mit dieser Überbrückung hoffen wir zugleich auf ein „reales“ Wiedersehen im nächsten Wintersemester!

Mit freundlichen Grüßen im Namen des gesamten wissenschaftlichen sowie des administrativen Teams von „Forum Siegen“ und „Mittwochsakademie“

 

Ihre Katja Knoche, Prof. Dr. Stephan Habscheid und Prof. Dr. Alexander Wohnig