..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Ihre Ansprechpartnerinnen

Katja Knoche

E-Mail: 
knoche@hdw.uni-siegen.de
Tel.: +49 (0)271 / 740 - 2513

Villa Sauer
Obergraben 23
57072 Siegen
Raum: 001


Dunya Rebaya

E-Mail: 
Dunya.Rebaya@uni-siegen.de
Tel.: +49 (0)271 /740 - 2689

Villa Sauer
Obergraben 23
57072 Siegen
Raum: 003

Diplomatie in digitaler Form

Siegener Simulation der Vereinten Nationen fand erstmals als virtuelle Veranstaltung statt

Die Planungen zur 11. Sieg Model United Nations (SiegMUN) Konferenz begannen bereits Ende 2019 und doch stand die diesjährige Auflage des von der Uni Siegen organisierten Völkerrechtswettbewerbs für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende ganz im Zeichen der COVID-19 Infektionszahlen im November 2020. Wenn üblicherweise in den vergangenen Jahren die Delegierten der Konferenz nach Siegen strömten und ihr diplomatisches Geschick im persönlichen Austausch erprobten, so war es diesmal anders. Die insgesamt 190 Beteiligten des interaktiven Lernformats waren der Corona-Pandemie geschuldet gar nicht erst angereist, sondern nahmen als Studierende aus ihren eigenen vier Wänden oder aus ihren Schulen per Videoschaltung teil.

Dass dies gegenwärtig im realen diplomatischen Tagesgeschäft ganz alltäglich ist, zeigten die Vereinten Nationen erst im vergangenen September selbst mit der ersten komplett digitalen Generaldebatte aller 193 UN-Mitgliedstaaten in New York über mehrere Tage hinweg. Ein Blick auf die diesjährigem Teilnehmenden der simulierten UN-Konferenz machte deutlich, dass es insbesondere Schülerinnen und Schüler in großer Zahl waren, die zusammen mit Studierenden die ersten diplomatischen Erfahrungen im eigenen Handeln und Tun sammelten. „Trotz aller Widrigkeiten wegen COVID-19 begeisterte uns von Beginn an die außergewöhnliche Resonanz und das Mitwirken von in- und ausländischen Schulen an dem neuentwickelten digitalen Format“, sagt Gerrit Pursch als MUN-Koordinator. „Die durch die Corona-Pandemie entfachte Dynamik im Bereich der Digitalisierung und Sensibilisierung im Hinblick auf alternative Unterrichtsformate an Schulen hat sicherlich dazu beigetragen, dass das Interesse an der diesjährigen SiegMUN besonders hoch war“, resümiert Pursch.

In den insgesamt fünf Komitees der simulierten UN-Konferenz wurde auch im digitalen Raum hart um die inhaltlichen Positionen gerungen. Die Teilnehmenden konnten aus eigener Hand praxisorientiert ihre individuellen Fähigkeiten und Schlüsselkompetenzen realitätsnah erproben und trainieren. Zu den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern der simulierten UN Konferenz gehören auch einige Schulen, welche zum ersten Mal an der SiegMUN teilgenommen haben.

Ausgezeichnet wurden je nach Komitee:

Wirtschafts- und Sozialkommission für Westasien (ESCWA): Outstanding Delegate(s): Kristina Grudic und Dijwar Ortac (beide Justus-Liebig-Universität Gießen) repräsentierten Saudi-Arabien

Best Delegate(s): Anastasiia Tropnikova und Sayd Peñaranda (beide Universität Siegen, Studiengang M.A. Roads to Democracy) repräsentierten Oman

Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW): Outstanding Delegate(s): Philippe Strijk (Universität Gent) repräsentierte USA

Best Delegate(s): Muhammad Bilal Haider (Universität Siegen, Studiengang M.A. Nanoscience and Nanotechnology) repräsentierte Chile und Sarmad Jan (Universität Gent) repräsentierte China

Welternährungsprogramms (WFP): Outstanding Delegate(s): Anastasia von Kossak-Glowczewski (Erich-Klausener-Gymnasium, Adenau) repräsentierte Norwegen und Schad Kadir (Dürer-Gymnasium, Nürnberg) repräsentierte Somalia

Best Delegate(s): Sarah Adriany (Erich-Klausener-Gymnasium, Adenau) repräsentierte die Niederlande and Sasmitha Sinnathurai (Universität Siegen, Studiengang M.A. Human Computer Interaction) repräsentierte USA

Weltgesundheitsorganisation (WHO): Outstanding Delegate(s): Tyler Parent (Universität Siegen, Studiengang M.A. Roads to Democracy) repräsentierte China und Larissa Olesch (Griffith College Dublin) repräsentierte USA

Best Delegate(s): Jonas Wischnewski (Erich-Klausener-Gymnasium, Adenau) repräsentierte Indien and Mounir Bouqayoua (Albert-Einstein-Gesamtschule, Werdohl) repräsentierte Usbekistan

Unterstützt wird die jährliche SiegMUN von der Stadt Siegen, dem DAAD / dem Auswärtigen Amt, der IHK Siegen, dem Sprachenzentrum der Universität Siegen, dem Alumni-Verbund der Universität Siegen, dem Zentrum für politische und soziologische Bildung (POLIS), den Fakultäten und der Leitung der Universität Siegen.

Ansprechpartner: Gerrit Pursch, M.A. Phone: (+49) 271 740-3028,  E-mail: gerrit.pursch@uni-siegen.de