..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Uni erhält Prädikat TOTAL E-QUALITY

Bewerbung um erneute Verleihung der Auszeichnung erfolgreich. Jury honoriert „beeindruckenden Gesamteindruck“ der Gleichstellungsmaßnahmen der Universität Siegen.

Die Universität Siegen hat das Prädikat TOTAL -E-QUALITY erneut erhalten und ist damit nach den erfolgreichen Bewerbungen 2009 und 2012  bereits zum dritten Mal Träger des Prädikats. TOTAL E-QUALITY steht für Total Quality Management (TQM), ergänzt um die Gender-Komponente (Equality) und meint eine Personal- und Organisationspolitik, die erfolgreich Chancengleichheit umsetzt. Hinter dem Prädikat steht der Verein TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V., der 1996 gegründet wurde. TOTAL E-QUALITY wird unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

„Ausgezeichnet wird die Universität Siegen vor allem für viele innovative Einzelmaßnahmen, die sich zu einem beeindruckenden Gesamteindruck verdichten“, lautet das Urteil der Jury in ihrer Begründung für die Verleihung des Prädikats. Im Einzelnen genannt werden u.a. Neuregelungen der Berufungsverfahren, verschiedene karrierefördernden Veranstaltungen des Women Career Service, Evaluationen von Gleichstellungsmaßnahmen sowie das neue Gleichstellungskonzept der Universität. Aber auch das zertifizierte Engagement der Universität für Familienfreundlichkeit unter Einschluss des Themas Pflege oder die Veranstaltungen für Väter werden als Gründe für die Entscheidung der Jury genannt. „Instrumente zur Organisationsentwicklung und Gestaltung einer genderfreundlichen Organisationskultur wirken ausgereift“, so die Jury. „Die Integration der Gender Studies in Forschung und Lehre wurde erneut verbessert. Auch im Aktionsfeld der moralischen Belästigung, sexualisierten Diskriminierung/Gewalt liegen vielfältige präventive Maßnahmen vor, ergänzt um Veranstaltungsreihen.“

Im Auftrag des Vereins TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. prüft eine unabhängige Jury das Selbstbewertungsinstrument und entscheidet über die Vergabe des Prädikats. Die Jury gliedert sich in den Bereich Wirtschaft & Verwaltung sowie Wissenschaft. „Ich bin stolz darauf, dass wir uns nun bereits zum dritten Mal in Folge erfolgreich um das Prädikat beworben haben“, so die Gleichstellungsbeauftragte der Universität, Dr. Elisabeth Heinrich. „Die regelmäßigen Bewerbungen sind für mich auch eine Frage des Qualitätsmanagements und eine gute Möglichkeit, Gleichstellungserfolge der Universität Siegen nach außen zu dokumentieren.“

Die öffentliche Verleihung der Zertifikate erfolgt am 23. Oktober 2015 in Hamburg.

(Ursprüngliche Meldung der Pressestelle hier)