..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Neues Kinderzimmer am Herrengarten eröffnet

Infrastruktur für Familien an den Uni-Standorten in der Innenstadt weiter ausgebaut.

Henrietta ist begeistert: von der Holzeisenbahn, dem Dreirad, der Holzküche, den Bilderbüchern, dem Kuschelsofa. Für die Anderthalbjährige gibt es so viel zu entdecken in dem neuen, hochwertig eingerichteten Kinderzimmer am Uni-Standort Herrengarten. Dass sich hier bald noch viel mehr Kinder tummeln, das hoffen der Dr. Ehler Voss, Wissenschaftlicher Koordinator des am Herrengarten beheimateten Sonderforschungsbereichs (SFB) „Medien der Kooperation“,  Anne Ploch vom Familienservicebüro der Uni Siegen, Prof. Dr. Jutta Wiesemann vom SFB und die Gleichstellungsbeauftragte Dr. Elisabeth Heinrich.

Sie freut sich, dass das wunderschön gestaltete Zimmer nun eröffnet werden kann. Denn die Realisierung des Projekts sei nicht ganz einfach gewesen. „Wir mussten einen Raum finden, der gut erreichbar ist, aber so liegt, dass die Mitarbeiter nicht von den Kindern und die Kinder nicht von den Mitarbeitern gestört werden“, erklärte Heinrich. Sie freue sich, dass die Infrastruktur für Familien an den Uni-Standorten in der Innenstadt weiter ausgebaut wurde.

Das Kinderzimmer können nicht nur die Mitarbeitenden für ihre Kinder nutzen, sondern auch Gäste, die zu Veranstaltungen und Tagungen kommen. „Meist sind es die Randzeiten, also nach dem Kindergarten oder der Schule oder an Samstagen, die in der Kinderbetreuung überbrückt werden müssen“, erklärt Anne Ploch.  Die Kinder dann in direkter Nähe zu haben und von einer Betreuungsperson, vom Partner/von der Partnerin oder den Großeltern betreuen zu lassen, sei eine große Hilfe. „Außerdem haben die Kinder auch die Chance zu sehen, wo ihre Eltern arbeiten.“ 

Kinderzimmer_web

Henrietta gefällt das neue Kinderzimmer am Uni-Standort Herrengarten prima. Eisenbahn, Spielküche, Dreirad, Bilderbücher – alles ist da. Es fehlen nur noch ein paar andere Kinder zum Spielen.


Ursprüngliche Meldung: http://www.uni-siegen.de/start/news/oeffentlichkeit/762376.html