..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Erfahrungsberichte
Kontakt Personalmobilität
Madita Steffens
Tel. +49 271 740-3909
madita.steffens(at)zv.uni-siegen.de

Erasmus+ ST: Förderung

Zuschnitt_Erasmus+ Stipendium

Erasmus+ Förderung der Personalmobilität in der KA103

Jede/r Teilnehmende erhält finanzielle Unterstützung aus Erasmus+ Mitteln der EU in Kombination mit einem Zero Grant. Die Dauer einer Erasmus+-Mobilität kann 2 bis 60 Aufenthaltstage betragen.

Die Auszahlung der Förderung erfolgt in zwei Raten. In einer ersten Rate zu Beginn des Auslandsaufenthaltes werden 70 Prozent der Förderung überwiesen. Die zweite Rate, also die restlichen 30 Prozent, bekommen Sie nach Ihrer Rückkehr und nach Vorlage der notwendigen Dokumente.

Die Förderung für eine Personalmobilität in einem der ERASMUS-Programmländer beträgt:

Ländergruppe 1

max. 1.260 EUR + Fahrtkostenpauschale

Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden

Ländergruppe 2

max. 1.120 EUR + Fahrtkostenpauschale

Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern

Ländergruppe 3

max. 980 EUR + Fahrtkostenpauschale

Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, EJR Mazedonien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn

Fahrtkostenpauschale

Einfache Entfernung gem.  Distanzrechner Stückkosten pro Teilnehmer
 0 - 99 km  20 EUR
 100 - 499 km  180 EUR
 500 - 1.999 km  275 EUR
 2.000 - 2.999 km  360 EUR
 3.000 - 3.999 km  530 EUR
 4.000 - 7.999 km  820 EUR
 8.000 km und mehr  1.500 EUR

 

Erasmus+ Förderung der Personalmobilität in der KA107

Jede/r Teilnehmende erhält finanzielle Unterstützung aus Erasmus+ Mitteln der EU.  Die Dauer einer Erasmus+-Mobilität kann dabei 5 bis 60 Tage betragen. Zusätzlich zu den Aufenthaltstagen werden auch 2 Reisetage finanziell gefördert.
Die Abrechnung erfolgt taggenau: Bleiben Sie kürzer als zu Beginn angegeben, reduziert sich die Höhe Ihrer Förderung.

Die Auszahlung der Förderung erfolgt in zwei Raten. In einer ersten Rate zu Beginn des Auslandsaufenthaltes werden 70 Prozent der Förderung überwiesen. Die zweite Rate, also die restlichen 30 Prozent, bekommen Sie nach Ihrer Rückkehr und nach Vorlage der notwendigen Dokumente. 

Die Förderung für eine Personalmobilität an einer unserer Partnerinstitutionen in einem der ERASMUS-Partnerländer der Universität Siegen (Internationale Dimension) beträgt:

University of Concepción (Chile)
Projektleitung:
Frau Prof.'in Dr. Raphaela Averkorn

180 EUR/ Tag bzw. 126 EUR/ Tag (ab 15. Fördertag)

Fahrtkostenzuschuss: 1.500 EUR

Zhejiang University (China)
Projektleitung:
Frau Prof.'in Dr. Raphaela Averkorn

180 EUR/ Tag bzw. 126 EUR/ Tag (ab 15. Fördertag)

Fahrtkostenzuschuss: 1.500 EUR

Ilia State University (Georgien)
Projektleitung:
Frau Prof.'in Dr. Raphaela Averkorn

180 EUR/ Tag bzw. 126 EUR/ Tag (ab 15. Fördertag)

Fahrtkostenzuschuss: 360 EUR

Dedan Kimathi University of Technology (Kenia)
Projektleitung:
Herr Prof. Dr. Holger Schönherr

180 EUR/ Tag bzw. 126 EUR/ Tag (ab 15. Fördertag)

Fahrtkostenzuschuss: 820 EUR

Technical University of Moldova (Moldau)
Projektleitung:
Herr Dr. Steffen Jaschke

180 EUR/ Tag bzw. 126 EUR/ Tag (ab 15. Fördertag)

Fahrtkostenzuschuss: 275 EUR

 

Hinweis Sonderförderung

Erasmus+ fördert die Chancengleichheit und Inklusion, aus diesem Grund wird Teilnehmenden mit besonderen Bedürfnissen der Zugang zum Programm erleichtert.

Für eigenständige Anträge (sog. Langanträge) bis 10.000 EUR pro Mobilität gilt ein GdB von mind. 50.
Nützliche Informationen zu behindertengerechten Hochschulen der European Agency for Development in Special Needs and Inclusive Education: www.european-agency.org.