..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Erfahrungsberichte
Kontakt Personalmobilität
Madita Steffens
Tel. +49 271 740-3909
madita.steffens(at)zv.uni-siegen.de

Erasmus+ Programm

Erasmus+ #kurzerklärt

Über YouTube und Twitter informiert Sie der DAAD zu aktuellen Entwicklungen und Neuigkeiten rund um das Erasmus+-Programm und die europäische Hochschulwelt. In kurzen Videos werden die vielfältigen Möglichkeiten von Erasmus+ anschaulich und leicht verständlich erklärt.


 

Mobilität zu Unterrichtszwecken (STA) in der KA103 und KA107

Erasmus+ fördert Lehraufenthalte an europäischen Partnerhochschulen. Die Gastdozentinnen bzw. -dozenten sollen durch ihren Aufenthalt die europäische Dimension der Gasthochschule stärken, deren Lehrangebot ergänzen und ihr Fachwissen Studierenden vermitteln, die nicht im Ausland studieren wollen oder können. Dabei soll die Entwicklung von gemeinsamen Studienprogrammen der beiden Partnerhochschulen und der Austausch von Lehrinhalten und -methoden einbezogen werden. Im Rahmen ihrer Internationalisierungsstrategie fördert die Universität Siegen vor allem den Erwerb internationaler Lehrerfahrung junger NachwuchswissenschaftlerInnen.

Bedingungen  

  • Zielinstitution ist eine unserer Partnerhochschulen in den ERASMUS-Programmländern bzw. in den ERASMUS-Partnerländern der Universität Siegen (KA107).
  • Der Auslandsaufenthalt dauert zwischen mindestens 2 Tagen für Programmländer bzw. 5 Tagen für Partnerländer und 60 Tagen.
  • Sie müssen Mitarbeiterin/Mitarbeiter an der Universität Siegen sein.
  • Sie müssen sich selbständig um den Kontakt zur aufnehmenden Einrichtung kümmern sowie das genaue Trainingsprogramm absprechen.
  • Unterrichtsverpflichtung:
    bei 2-7 Tagen: mindestens 8 Stunden
    über 7 Tage: Berechnung der zusätzlichen Stundenanzahl wie folgt: 8 Stunden geteilt durch 5 Tage multipliziert mit der Anzahl der zusätzlichen Tage.
    Beispiele: 8 Tage Aufenthalt = 10 Stunden Lehrverpflichtung, 10 Tage Aufenthalt = 13 Stunden Lehrverpflichtung, 12 Tage = 16 Stunden Lehrverpflichtung
 
 
 

Mobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken (STT) in der KA103 und KA107

Als eine weitere unterstützende Maßnahme zur Internationalisierung der Hochschulen sind Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von deutschem Hochschulpersonal (Dozentinnen/Dozenten und Verwaltungspersonal) an europäischen Hochschulen und in Unternehmen möglich.

Bedingungen

  • Möglich sind Hospitationen, Job Shadowings, Teilnahme an Workshops, Seminaren, Staff Weeks o.ä. in den ERASMUS-Programmländern (KA103) bzw. an einer unserer Partnerhochschulen in den ERASMUS-Partnerländern der Universität Siegen (KA107).
  • Der Auslandsaufenthalt dauert zwischen mindestens 2 Tagen für Programmländer bzw. 5 Tagen für Partnerländer und 60 Tagen.
  • Sie müssen Mitarbeiterin/Mitarbeiter an der Universität Siegen sein.
  • Sie müssen sich selbständig um den Kontakt zur aufnehmenden Einrichtung kümmern sowie das genaue Trainingsprogramm absprechen.