..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Finanzierung und Förderung


Bitte beachten Sie, dass eine frühzeitige Planung Ihres Vorhabens unerlässlich ist. Achten Sie auf programmspezifische Bewerbungsformalitäten und Bewerbungstermine.

Die Abteilung International Student Affairs bietet themenspezifische Informationsveranstaltungen an. Nutzen Sie diese Beratungsangebote frühzeitig im Rahmen Ihrer Planungen.

Programm zur Steigerung der Mobilität deutscher Studierender (PROMOS)

Die Universität Siegen kann aus Mitteln des DAAD-Programms zur Steigerung der Mobilität von eingeschriebenen Studierenden und Doktoranden deutscher Hochschulen (PROMOS) Stipendien vergeben. Ziel ist es, die internationale Mobilität von Siegener Studierenden zu erhöhen. 

Förderfähig sind Studienaufenthalte von einem bis sechs Monaten im außereuropäischen Ausland. Nähere Informationen zu Richtlinien, Fördersätzen ,Bewerbungsablauf und -unterlagen finden Sie hier.

  

Auslands-BAföG

Auch wenn Sie bisher nicht nach dem BAföG gefördert werden, kann es sich lohnen, Auslands-BAföG zu beantragen. Voraussetzung ist, dass Ihr Auslandsstudium/ -praktikum wenigstens teilweise auf Ihr Studium an der Universität Siegen anrechenbar ist und Sie nachweislich die Sprache der Gasthochschule beherrschen. Zusätzlich kann das BAföG-Amt die ggf. anfallenden Studiengebühren (maximal 4.600 EUR), die Reisekosten und ggf. einen Zuschuss zur Krankenversicherung leisten. Für Auslandsaufenthalte außerhalb der EU gibt es einen Auslandszuschlag, dessen Höhe nach Zielland variiert.
Weitere Informationen und die Liste der nach Zielländern zuständigen BAföG-Auslandsämter können über die Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung abgerufen werden. Bei Fragen, die die die Auslandsförderung betreffen, wenden Sie sich bitte an das zuständige BAföG-Amt.

Stipendien des DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert Studien-, Praktika- und Forschungsaufenthalte im Ausland im Rahmen eines Studiums und einer Promotion an einer deutschen Hochschule. Detaillierte Informationen zu den Stipendien können Sie auf den Internetseiten des DAAD nachlesen. 

Stipendien der Studienstiftung des Deutschen Volkes  

Die Studienstiftung bietet in Kooperation mit externen Partnern eine Reihe offener Auslands-Stipendienprogramme an, für die sich in der Regel auch diejenigen bewerben können, die zuvor nicht durch die Studienstiftung gefördert wurden.

China-Stipendienprogramm

Das China-Stipendienprogramm fördert hoch qualifizierte Studierende aller Fächer (außer Hauptfach Sinologie, Kunst, Design und Musik) während eines einjährigen Sprach- und Studienaufenthaltes an chinesischen Universitäten. Es bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, fundierte Kenntnisse der chinesischen Sprache und Gesellschaft sowie Universitäts- und Wissenslandschaft zu erwerben und im Rahmen von selbst organisierten Berufs- oder Forschungspraktika erste Arbeitserfahrung in China zu sammeln. Jährlich werden 10 Stipendien vergeben. Bewerbungsschluss: 1. April 2018

Stipendienprogramm "Metropolen in Osteuropa"

Das Stipendienprogramm "Metropolen in Osteuropa" umfasst die Förderung eines in der Regel einjährigen Auslandsaufenthalts (Mindestdauer 7 Monate – Höchstdauer 4 Semester) mit Intensivsprachkurs im Zielland und/oder studienbegleitendem Sprachunterricht. Im ersten Teil des Auslandsaufenthaltes stehen in der Regel Sprachstudien, im zweiten Teil das Studien- bzw. Forschungsvorhaben im Mittelpunkt. Ein mehrwöchiges Praktikum kann die Auslandserfahrungen abrunden. Ziel ist Studienerfahrung in einem Land Ost-, Mittelost- oder Süosteuropas bzw. des postsowjetischen Raums inklusive Erwerb gründlicher Sprach- und Landeskenntnisse durch Sprachkurse, Studien- oder Forschungsvorhaben und Praktika. Bewerbungsschluss (verlängert): 1. April 2018.

Stipendien für Studienaufenthalte in den USA

Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Siegerland-Wittgenstein e.V. (DAGSiWi)

Die Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Siegerland-Wittgenstein e.V. (DAGSiWi) und der Verein Deutsch-Amerikanischer Clubs (VDAC) vergeben jährlich Stipendien für Studienaufenthalte  an ausgewählten Hochschulen in den USA.

Das Stipendium für deutsche Studentinnen und Studenten, die ab August/September 2019 bis Mai/Juni 2020 ein Studienjahr planen, beinhaltet die Befreiung von den Studiengebühren.Bei Graduate-Studenten kann mit dem Stipendium eine bezahlte Assistententätigkeit verbunden sein. Die Mitarbeit im German Department oder German/International House bzw. Club wird erwartet. Die Bewerbungsfrist endet am 18. Juni 2018 (Datum des Poststempels an Postfach 12 01 44, 57022 Siegen). Bewerbungen sind zu richten an Volker Schüttenhelm, Präsident der DAG-SiWi (president@dagsiwi.de) oder an Annika Jebramcik, Jugendbeauftragte der DAG-SiWi(annika.jebramcik@dagsiwi.de).

Fulbright Kommission

Die Fulbright Kommission vergibt an Studierende sowie Doktorandinnen und Doktoranden Stipendien für Studien- bzw. Forschungsaufenthalte oder ausgeschriebene Fulbright-Sommerstudienprogramme sowie Reisestipendien. Vertrauensdozent der Fulbright Kommission an der Universität Siegen ist Univ.-Prof. Dr. Daniel Stein.

Allgemeine Informationen zu Stipendium, Ausschreibungen und Ablauf stellt auch die Abteilung International Student Affairs in Sprechstunden und Informationsveranstaltungen zur Verfügung. Beratung und Betreuung von Bewerberinnen und Bewerbern erfolgt durch Herrn Ulrich Eberhardt (Ulrich.eberhardt@zv.uni-siegen.de).

Fulbright Studienstipendien 

Die Studienstipendien dienen der Vertiefung des fachlichen Studiums im Rahmen eines Vollzeitstudiums auf dem Niveau der Graduate Studies an einer anerkannten amerikanischen Hochschule in den USA. Die Förderung wird für einen 4 bis 9-monatigen Studienaufenthalt bereitgestellt, der mit dem amerikanischen Fall Term im August/September beginnt. Bewerbungsfrist endet am 23. Juli 2018.

Fulbright Sommerstudienprogramm 

Für das Fulbright-Sommerstudienprogramm im Rahmen der Fulbright Diversity Initiative können sich junge Studierende mit Migrationshintergrund bewerben, die an deutschen Fachhochschulen und Universitäten im 2. bis 4. Fachsemester ihres Bachelor-Vollzeitstudiums eingeschrieben sind. Das Programm findet statt vom 18. August bis 15. September 2018 an der Trinitity University in San Antonio, Texas und bietet den TeilnehmerInnen im Rahmen von Seminaren und Workshops eine Einführung in die Geschichte, Politik und Gesellschaft der USA. Bewerbungsschluss ist der 20. März 2018.

Fulbright Reisestipendien

Für das amerikanische Studienjahr 2018-2019 schreibt die Fulbright-Kommission Reisestipendien zum Studium in den USA aus. Die Förderung richtet sich an deutsche Studierende der Universitäten und Fachhochschulen, die ihren Studienaufenthalt in den USA über ein deutsch-amerikanisches Hochschulpartnerschaftsprogramm arrangieren und (teil-)finanzieren. Bewerbungsfrist war der 15. Januar 2018.

Fulbright-Programm Leaders in Entrepreneurship

Das vollfinanzierte Programm Leaders in Entrepreneurship richtet sich an Studierende der Technik- und Ingenieurswissenschaften, die im akademischen Wintersemester 2017/18 im mindestens 3. bis maximal 6. Fachsemester ihres Bachelor-Programms/Diplomstudiengangs an einer deutschen Universität eingeschrieben sind. Bis zu 24 Studierende der Technik- und Ingenieurwissenschaften erhalten vom 4. bis 25. März 2018 an der Louisiana State University (LSU), Baton Rouge, einen unmittelbaren Einblick in das Engineering Studium und den Studienalltag an einer amerikanischen Campus-Universität. Bewerbungsfrist war der 2. November 2017.

  

Stipendien für Studienaufenthalte in Japan

Aufenthalte an einer Universität in Japan können über Stipendien der japanischen Regierung (Monbukagakusho - Ministerium für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie, MEXT) oder ein Stipendium der Japan Student Services Organisation (JASS0) gefördert werden.

  

Stipendien für Studienaufenthalte in Mexiko

Über Stipendien der Mexikanischen Regierung werden Studienaufenthalte über ein Semester in bestimmten Master-Studiengängen an ausgewählten Hochschulen in Mexiko gefördert (darunter Master-Programme in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern unserer Partnerhochschulen in Guadalajara). Bewerbungszeitraum liegt gewöhnlich im August und September für Studienaufenthalte im Zeitraum von März bis Dezember des folgenden Jahres.

Fremdsprachenassistentinnen und Fremdsprachenassistenten: Zuschüsse zu den Lebenshaltungskosten

Sprachassistenzen werden in Abhängigkeit vom Zielland über das EU-Programm COMENIUS und weltweit über den Pädagogischen Austauschdienst (PAD) mit monatlichen Zuschüssen zu den Lebenshaltungskosten und ggf. Reisekostenzuschüssen gefördert.

  

Weitere Förderungsmöglichkeiten:

  • Stipendiendatenbank des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD)
  • Studienkredit: für Studierende unter 30 Jahren während ihres Erststudiums
  • Bildungskredit: für fortgeschrittene Studierende unter 36 Jahren
  •