..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Prof. Dr. Hans-Ulrich Weidemann - Curriculum vitae

Curriculum vitae

1969 Geboren in Waiblingen (Baden-Württemberg).
1988–1990 Zivildienst beim Mobilen Sozialen Dienst des Deutschen Roten Kreuzes in Waiblingen.
1990–1996 Studium der Katholischen Theologie an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen und an der Pontificia Universitá Gregoriana in Rom.
1997–1999 Promotionsstipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes.
1999–2008 Wissenschaftlicher Angestellter und (seit 2003) Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Neues Testament (Prof. Dr. Michael Theobald) an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.
2003 Promotion zum Dr. theol. an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Die Promotionsarbeit wurde 2004 unter dem Titel „Der Tod Jesu im Johannesevangelium. Die erste Abschiedsrede als Schlüsseltext für den Passions- und Osterbericht“ (BZNW 122, Berlin-New York: Verlag Walter de Gruyter) publiziert und mit dem Hanns-Lilje-Preis der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen ausgezeichnet.
seit 2007 Dozent für Neues Testament am Bischöflichen Studium Rudolphinum in Regensburg.
2008 Habilitation im Fach Katholische Theologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und Verleihung der venia legendi für das Fach Neues Testament. Die Habilitationsschrift wurde 2014 unter dem Titel „Taufe und Mahlgemeinschaft. Studien zur Vorgeschichte der altkirchlichen Taufeucharistie“ (WUNT 338, Tübingen: Verlag Siebeck Mohr) publiziert.
seit 2008 Professor für Neues Testament am Seminar für Katholische Theologie der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen.
seit 2016 Teildenomination „Historische Masculinity Studies“ im Rahmen des Landesprogramms für geschlechtergerechte Hochschulen.