..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Labor Medienpraxis

Digitale Produktionsstätten 

Schnittplatz

Im dritten Stock des Herrengartengebäudes befindet sich das technisch ausgezeichnet ausgestattete und großzügig eingerichtete medienpraktische Labor der Siegener Medienwissenschaft.

Hier kann Medienproduktionstechnik wie Kameras, Audioaufnahmegeräte und vielfältiges Zubehör ausgeliehen werden, und hier befinden sich Produktionsräume, in denen Medienprodukte wie Filme und Audiobeiträge ebenso wie Fotografien erstellt und ggf. (nach-)bearbeitet werden können.

Insbesondere finden sich hier mehr als zwölf lokale Schnittplätze, die mit Applikationen wie Avid Media Composer und Apple FinalCut für den Videoschnitt sowie Avid Pro Tools für Ton-Projekte ausgestattet sind. An diesen Arbeitsplätzen wird medienpraktisches Arbeiten unter realistischen Bedingungen und an in der medienindustriellen Realität verbreiteten Bearbeitungsprogrammen geübt.

GameLab  

Damit sowohl in Forschung wie auch in Lehre angemessen an und mit Computerspielen gearbeitet werden kann, werden im GameLab neben unterschiedlichen historischen wie aktuellen Spielkonsolen auch Möglichkeiten geboten, z.B. Spielhandlungen zu Dokumentations- und Analysezwecken aufzuzeichnen.

Fotolabor 

Moderne digitale Medien setzen in vielerlei Hinsicht auf analoge Vorgänger auf. Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf ältere Medientechniken dienen insofern unmittelbar einem tieferen Verständnis auch von aktuellen Medien. Nicht zuletzt deswegen wird das Angebot an Möglichkeiten zum medienpraktischen Arbeiten durch ein analoges Fotolabor komplettiert, welches sich im Gebäude AR-SK befindet. 

CIP-Pools u.ä. 

Zudem wird in der medienpraktischen Lehre der Siegener Medienwissenschaft auf eine Reihe weiterer technisch jeweils spezifisch eingerichteter Räume der Uni Siegen zurückgegriffen, in denen z.B. Printproduktion u.ä. unterrichtet wird.