..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Denken und Denken lassen. Zur Philosophie und Praxis der Meinungsfreiheit

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung finden Sie in unisono.

In diesem Seminar geht es um die Philosophie und Praxis der Meinungsfreiheit. Genauer gesagt geht es um die Frage, wie groß die Meinungsfreiheit bei Veranstaltungen sein sollte, die an Universitäten stattfinden. (Es geht nicht um Islamismus, die Flüchtlingskrise usw.) Sollte es Grenzen geben, und wenn, wo liegen diese? Darf man Personen wie Thilo Sarrazin einladen oder wie Marc Jongen (MdB, AfD)? Nach einem Vorgespräch treffen wir uns zu einem ganztägigen Blockseminar, bei dem wir uns mit Auszügen aus Mills „Über die Freiheit“ beschäftigen werden. Ein wesentlicher Teil des Seminars ist eine Vorlesungsreihe, in der auch dezidiert konservative oder rechte Denker teilnehmen werden (u.a. Sarrazin und Jongen). Alle Vorträge finden von 16-18 Uhr statt. Jeweils vorher (14-16 Uhr) treffen wir uns zu einem Gespräch, bei dem wir den jeweiligen Vortragstext diskutieren werden.

Vortragsreihe

Die Vortragsreihe ist hochschulöffentlich. 

  • 15. Nov. 2018, 16-18 Uhr (Neuer Senatssaal)
    Prof. Dr. Norbert Bolz: Einsamkeit und Freiheit
  • 22. Nov. 2018, 1618 Uhr (Neuer Senatssaal)
    Prof. em. Dr. Egon Flaig: Ohne Öffentlichkeit keine Demokratie - ohne Meinungsfreiheit keine Öffentlichkeit. Überlegungen zur Umprägung zentraler politischer Begriffe und zur Einschränkung des freien Denkens
  • 06. Dez. 2016, 16-18 Uhr  (Gelber Hörsaal)
    Prof. Dr. Dieter Schönecker: Zum Schutz der Freiheit
  • 13. Dez. 2018, 1618 Uhr (Neuer Senatssaal)
    Prof. Dr. Michael Bongardt: „Was wird man denn wohl noch sagen dürfen?“ Philosophisches zu Grund und Grenzen der Redefreiheit
  • 20. Dez. 2018, 16-18 Uhr (Arthur-Woll-Haus)
    Dr. Marc Jongen: Vom Free Speech zum Hate Speech - auch eine Dialektik der Aufklärung
    Zusatzanmeldung nötig (s.u.)
  • 10. Jan. 2019, 16-18 Uhr (Arthur-Woll-Haus)
    Dr. Thilo Sarrazin - Der neue Tugendterror. Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland
    Zusatzanmeldung nötig (s.u.)

Zusatzanmeldung

Bitte beachten Sie: Für die Termine am 20.12.18 und 10.01.19  ist u.a. aus Sicherheitsgründen und wegen zu erwartender höherer Besucherzahlen eine zusätzliche Anmeldung für den Besuch des Vortrags erforderlich - sowohl für Seminarteilnehmer als auch für weitere Besucher.

Zur Anmeldung

Die Anmeldung ist abgeschlossen. E-Mails mit der Zulassung zur Teilnahme werden am Montag, dem 17.12.18, verschickt. Wer zugelassen ist, bringe bitte die E-Mail sowie einen Personalausweis zum Einlass mit.