..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Zentrale Studienberatung
im SSC-Gebäude
Adolf-Reichwein-Str. 2
57076 Siegen
Anfahrt

Telefonische Erreichbarkeit:
0271 740-2712
Mo: 9 - 11 und 14 - 16 Uhr
Di - Do: 10 - 12 und 13 - 15 Uhr
Fr: 11 - 13 Uhr

Mail: info.studienberatung[at]
zv.uni-siegen.de

International Students
You find information about the admission procedure here: STARTING

Impressum

Entrepreneurship and SME Management


Abschluss

Master of Science

Weitere Informationen zum Studiengang

zur Website des Studiengangs

Termine & Fristen

zur Übersicht

 

Der Studiengang

Der Masterstudiengang „Entrepreneurship and SME Management“ ist ein konsekutives Vollzeit-Studienprogramm.

99 % aller Unternehmen in Deutschland sind dem Mittelstand zuzurechnen. Sie beschäftigen nahezu zwei Drittel aller ArbeitnehmerInnen und über 80 % aller Auszubildenden. Der Anteil von mittelständischen Unternehmen an der Bruttowertschöpfung liegt bei ca. 50 %. Um im immer komplexer werdenden Unternehmensumfeld erfolgreich agieren zu können, benötigt der Mittelstand hervorragend ausgebildete AbsolventInnen, die in der Lage sind, das betriebswirtschaftliche Aufgabenspektrum möglichst vollständig abzudecken und die interdisziplinär, z.B. mit technisch ausgebildeten MitarbeiterInnen, zusammenarbeiten können. Gleichzeitig müssen dem Mittelstand unternehmerisch ausgebildete Mitarbei-
terInnen zugeführt werden, die als künftige UnternehmerInnen entweder eigene Unternehmen gründen oder als qualifizierte UnternehmensnachfolgerInnen bestehende Unternehmen weiterführen können.

Der angebotene Masterstudiengang „Entrepreneurship and SME Management“ zielt daher darauf ab, Studierenden sowohl eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung als auch Methoden- und Faktenwissen zu vermitteln, mit dem sie in der mittelständischen Wirtschaft erfolgreich arbeiten können.
Der vorliegende Masterstudiengang reagiert auf die veränderten Anforderungen des Arbeitsmarktes durch die Vermittlung der folgenden Kenntnisse und Fertigkeiten:

  • Methodische Basiskenntnisse und Ergänzungswissen zum Management von kleinen und mittleren Unternehmen – Basics and Complements of SME Management
  • Kenntnisse über die verschiedenen Lebenszyklusphasen von Unternehmen – SME Life Cycle (Unternehmensgründung, Unternehmensentwicklung, Unternehmenswachstum und Unternehmensnachfolge)
  • Vertiefende Einsichten in das Management von kleineren und mittleren Unternehmen – SME Management
  • Kenntnisse zu frei wählbaren Inhalten zwecks individueller Spezialisierung
  • Fähigkeiten zum selbstständigen, methodischen und wissenschaftlichen Arbeiten zu einem ausgewählten, aktuellen Thema mit Mittelstandsbezug
  • Fähigkeiten zur intensiven Auseinandersetzung und projektbezogenen Aufbereitung von Problemstellungen des SME-Managements
  • Fertigkeiten zum Erstellen einer Masterthesis, die zum Abschluss des Masterstudiengangs führt

 

Studienstruktur

studienstruktur entrepreneurship and sme management

 

Zugangsvoraussetzungen

1) Bachelorprüfung im Studiengang BWL oder eine vergleichbare Prü­fung mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Anteil von mindestens 90 LP mit der Note befriedigend (3,0) bestanden

2) Die Diplom- oder Masterprüfung oder eine vergleichbare Prüfung mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Anteil von mindestens 90 LP mit der Note befriedigend (3,0) bestanden

3) Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Niveau B1 und empirisch/statistische Grundausbildung (entsprechende Prüfungen im Bachelor­studium)

Es gilt immer die aktuelle Prüfungsordnung.

 

Wichtige Informationen

Sprache

Deutsch und Englisch

 

Studienorganisation

Prüfungsordnungen/Studienverlaufspläne/Modulhandbücher/Praktikumsordnung

Prüfungsordnungen (POs) legen die grundlegenden Strukturen eines Studiengangs (z.B. Zugangsvoraussetzungen und zu studierende Inhalte) fest. Für Studierende gilt bei der Einschreibung ins erste Fachsemester automatisch die aktuelle Fassung einer PO. Das bedeutet, selbst bei Änderungen der PO im Laufe des Studiums hat die ursprüngliche Fassung nach der man sich eingeschrieben hat, Gültigkeit (vorausgesetzt diese PO läuft nicht aus).
Der jeweilige Studienverlaufsplan stellt den empfohlenen exemplarischen Studienverlauf in den einzelnen Fächern dar und ist Teil einer PO.
Ergänzende Regelungen und Detailangaben für jedes zu studierende Modul finden sich in den Modulhandbüchern (z.B. Voraussetzungen zur Ablegung einer schriftlichen Prüfung oder inhaltliche Angaben der Module/Veranstaltungen, …).
Die Praktikumsordnung definiert die Bedingungen, unter denen die verpflichtenden oder optionalen Praktika abgeleistet werden müssen.

Vor Beginn der Vorlesungszeit empfehlen wir Ihnen, zumindest den Studienverlaufsplan Ihres Studiengangs anzuschauen, damit Sie wissen, welche Module für den Studienbeginn vorgesehen sind.

2017-06-14T14:04:11