..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Prof. Dr. Joachim Klewes

Prof. Dr. Joachim Klewes

Prof. Dr. Joachim Klewes, geb. 1954, studierte bis 1979 in Siegen auf Lehramt (Sek I u. II) und promovierte anschließend bei Prof. Helge Pross im Fach Soziologie. Schon während seiner Promotion war Klewes als Mentor für die Fernuniversität Hagen tätig, sowie als freiberuflicher Sozialforscher des Instituts für Jugendforschung in München. Aus seinen zahlreichen Aufbau-, Berater- und Forschungstätigkeiten v.a. im Bereich Kommunikation und Agenturwesen sei seine Mitgründerschaft der namhaften Agentur Kothes & Klewes 1988 genannt. Heute ist er Unternehmensberater; Geschäftsführer einer Kommunikationsagentur in Düsseldorf und Honorarprofessor für Kommunikationsmanagement an der FU Berlin, außerdem Vater von vier Kindern.

Zum Studium in Siegen

Warum haben Sie sich für diesen Studiengang/ diese Studienfächer entschieden?

Damals gab es eine vergleichsweise exzellente Ausstattung und kleine Jahrgänge in den Sozialwissenschaften.

Wie lautet Ihr persönlicher Kommentar zur Universität Siegen insgesamt?

Einige wenige Lehrende haben es geschafft, eine sehr persönliche Atmosphäre herzustellen, in der fast wie in einem Salon offen und lebhaft diskutiert wurde. Das habe ich sehr genossen - und davon profitiert

Wie haben Sie Siegen als Studienstadt empfunden?

Grausam!

Zur Berufswahl bzw. beruflichen Entwicklung

Gab es Unsicherheiten bei der Berufswahl oder eine Phase der Orientierungslosigkeit? Wie haben Sie sie überwunden?

Man sollte sich davor hüten, an die oftmals proklamierte Planbarkeit des Berufs- oder Lebenswegs zu glauben. Das ist nichts als eine Illusion und spart die Zufälle aus. Eine gewisse Gelassenheit, dass sich die Dinge schon richten werden, hilft enorm weiter.

Haben Sie eine bestimmte berufliche Tätigkeit von vornherein gezielt angestrebt? Oder wechselten die Wünsche?

Ich wusste bis Ende zwanzig nicht genau, was ich werden wollte, sondern war für viele Optionen offen.

Wie sah (oder sieht) Ihr Weg zur Erreichung Ihres Wunschjobs aus?

- Eigeninitiativen? Praktika? Kontakte? Direkt- oder Quereinstieg?

Eine Kombination aus allem.

- Zufälle, Situationen, Begegnungen mit bestimmten Personen, die Ihren beruflichen Werdegang besonders geprägt haben?

Mich hat die Begegnung mit Helge Pross, einer großartigen Wissenschaftlerin, Publizistin, Lehrerin und Frau in der Siegener Zeit am meisten geprägt. Hätten wir heute doch mehr solche unabhängigen Geister, die wirklich gestalten wollen und für ihre Ziele auch Risiken eingehen

Aktuelle berufliche Tätigkeit

Welches ist Ihre berufliche Tätigkeit heute?

Ich bin Partner und Geschäftsführer einer mittelgroßen deutschen Kommunikationsagentur mit Büros in vier deutschen Städten. Außerdem lehre ich Kommunikationsmanagement an der FU Berlin.

Was schätzen Sie an Ihrer Tätigkeit?

Die immer wieder neuen Anforderungen und die Begegnungen mit vielen sehr unterschiedlichen Menschen.

Inwiefern hat sich Ihr Leben durch den Übergang von Studium zu Berufsleben verändert? Gibt es Grund, der "schönen, alten Studienzeit" nachzutrauern?

Jedes Ding hat seine Zeit.

Bleibt neben Ihrem Jobleben noch Freizeit?

Klar. Nicht viel - aber ich genieße "quality time".

Welchen Rat würden Sie zukünftigen Absolventen mit auf den Weg geben?

Auf sich selbst zu vertrauen und auch vor Zick-Zack-Wegen nicht zurückzuschrecken.

Info/Kontakt www.komm-passion.de

...