..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Klaus Mertens

Klaus Mertens

Klaus Mertens, geb. 1966, studierte bis zum Wintersemester 1995/96 in Siegen Politikwissenschaften, Soziologie und Wirtschaftswissenschaften mit Magisterabschluss. Sein beruflicher Wunsch ging von Anfang an recht gezielt in die Richtung Beratung und Interessenvertretung. Zugleich war ihm seine berufliche Eigenständigkeit und Authentizität wichtig. Zahlreiche haupt- und nebenberufliche Joberfahrungen in unterschiedlichen Bereichen vermittelten ihm Einblicke und Einschätzungsmöglichkeiten und machten ihn fit für den Schritt in die Selbständigkeit, den er 2001 wagte: Klaus Mertens gründete die Firma "Mach- und Tagewerk" in Siegen, in der er selbst als Unternehmensberater tätig ist.

Zum Studium in Siegen

Warum haben Sie sich für diesen Studiengang/ diese Studienfächer entschieden?

Die Kombination der drei Fächer Politik, Soziologie und Wirtschaft hat einen tiefen Einblick in die Komplexität sozialer Beziehungen gegeben, mit deren Analyse und effektiver Gestaltung ich heute meinen Lebensunterhalt verdienen kann.

Wie lautet Ihr Urteil über die Effizienz des Studiums im Hinblick auf Ihren heutigen Beruf?

Theoretische Kompetenz ist die Grundlage einer fundierten Analyse. Die Praxis wird in dem Elfenbeinturm Universität nicht oder nur zu einem geringen Anteil zu vermitteln sein. Von daher hat das Studium geboten, was ich wollte: fundierte Theoriekenntnisse und viel Frei- und Zeitraum zum Ausprobieren.

…und Ihr persönlicher Kommentar zur Universität Siegen insgesamt ?

Das ist im Vergleich mit anderen Neugründungen der 70er Jahre mehr als ok.

Wie haben Sie Siegen als Studienstadt empfunden?

Siegen ist meine Heimat! Und von daher gibt's viel zu kritisieren, aber ein Loskommen von diesem Nest ist ganz schön schwierig.

Zur Berufswahl bzw. beruflichen Entwicklung

Gab es Unsicherheiten bei der Berufswahl oder eine Phase der Orientierungslosigkeit? Wie haben Sie sie überwunden?

Nö, ich habe da weitermachen können, wo ich als studentische Hilfskraft bereits eingestiegen bin, und als die Zeit gekommen war, habe ich mich dann selbstständig gemacht.

Haben Sie eine bestimmte berufliche Tätigkeit von vornherein gezielt angestrebt? Oder wechselten die Wünsche?

Die Art der Tätigkeit war immer klar: Beratung, Interessenvertretung und Qualifizierung zur Selbsthilfe!

Welche Stationen gab es in Ihrem beruflichen Werdegang?

  • Studentische Hilfskraft im FB5
  • Studentische Hilfskraft bei Siegerland Consult
  • Dozent bei der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Medikamenten- und Papierfahrer, Nachtportier, Vorzeichner, Zusteller und Zusammenbauer im Siegerländer Behälterbau, Zeitungsjunge
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Siegerland Consult
  • AStA-Referent und Schreibwarenhändler
  • Kaufmännischer Mitarbeiter bei einer Werbeagentur im Sauerland
  • Unternehmensberater
  • Gründer von Mach- und Tagewerk
  • Lehrbeauftragter an der Universität Siegen

(nicht alles in dieser Reihenfolge, aber alles mit Leib und Seele!)

Aktuelle berufliche Tätigkeit

Welches ist Ihre berufliche Tätigkeit heute?

Ich bin selbständiger Unternehmensberater. Mit der Firma "Mach- und Tagewerk" bin ich seit 2001 am Markt.

Was schätzen Sie an Ihrer Tätigkeit?

Die Abwechslung, die Autonomie und die Möglichkeit authentisch zu bleiben!

Welche persönlichen Tendenzen empfinden Sie über Ihre momentane Jobsituation? Welche weiteren Pläne haben Sie?

Schaun mer mal....

Inwiefern hat sich Ihr Leben durch den Übergang von Studium zu Berufsleben verändert? Gibt es Grund, der "schönen, alten Studienzeit" nachzutrauern?

Naja, ich war halt jünger und konnte zwei Tage durchfeiern ohne den dritten Tag krank im Bett zu verbringen. Nein, eigentlich vermisse ich nichts.

Bleibt neben Ihrem Jobleben noch Freizeit?

"Arbeit ist das, was du gezwungen wirst zu tun, tust du es freiwillig, wird es zum Vergnügen" (Huckleberry Finn, von Mark Twain in den Mund gelegt.)

Welchen Rat würden Sie zukünftigen Absolventen mit auf den Weg geben?

Sich Zeit lassen, Fehlertoleranz mitbringen und Erfahrungen machen und sammeln!

Info/Kontakt klaus.mertens@mach-und-tagewerk.de

...