..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Besucherbefragung auf dem Chiemseesummer

Mitte August wurden durch das Institut für Medienforschung auf dem Festival Chiemseesummer Besucherbefragungen durchgeführt, um mögliche Sicherheitslücken der Veranstaltung zu identifizieren.

In welchem Prozess der Veranstaltung benötigen die Besucher welche Informationen? Wie reisen die Besucher an, welche Lücken in der Sicherheit gibt es hierbei? Mit der Besucherbefragung auf dem Festival sollen diese und weitere, offene Fragen geklärt und die Ergebnisse zielführend verarbeitet werden. Die Forschung des IfM auf dem Chiemseesummer ist Bestandteil des Verbundprojekts "BaSiGo - Bausteine für die Sicherheit von Großveranstaltungen". Insgesamt wurden während des Festivals, welches vom 13. August bis 17. August stattfand, 500 Besucher befragt. Zusätzlich zu den demographischen Grunddaten der Veranstaltungsbesucher wurden Daten zum Anreiseverhalten, zu Informationsbedarf und Mediennutzung in den verschiedenen Veranstaltungsphasen, Fragen zur Sicherheit der Veranstaltung und der Motivation zum Veranstaltungsbesuch erhoben. Die Auswertung der Fragebögen kann zu Ergebnissen führen, die fehlende, sicherheitsrelevante Aspekte aufdeckt. Auf dieser Grundlage können die Sicherheitsmaßnahmen zukünftig weiter verbessert werden. Die Auswertung der Fragebögen findet aktuell statt, die Ergebnisse liegen zeitnah vor. Im vergangenen Jahr wurden durch das Institut für Medienforschung bereits Interviews mit den zuständigen Sicherheitsdiensten durchgeführt. Der Leiter der Feuerwehr, die Polizei, die Malteser sowie der Veranstalter und die städtischen Behörden wurden interviewt.