..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Kongress Social Media und Bevölkerungsschutz

Vom 6. bis 8. Juli fand an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz in Bad Neuenahr/Ahrweiler der zweite Kongress „Social Media und Bevölkerungsschutz. Beispiel der „Spontanhelfer“/ungebundenen Helfer. Möglichkeiten, Erfahrungen, Praxis im Dialog“ statt.

  Vertreter aus Forschung und Wissenschaft, Experten im Bereich Krisenmanagement und Katastrophenkommunikation sowie Vertreter diverser Feuerwehren kamen für den Kongress zusammen. Verschiedene Einsatzmöglichkeiten, Risiken und Beispiele zum Einsatz von Social Media im Bevölkerungsschutz wurden vorgestellt und diskutiert. Außerdem stellten die Feuerwehren ihre Erfahrungsberichte sowie diverse Wissenschaftler aktuelle Forschungsprojekte vor. Christoph Groneberg hielt zu diesem Anlass einen Vortrag, der die Ergebnisse des Verbundprojektes BaSiGo beinhaltete. Sein Vortrag trug den Titel: "Social Media Monetoring und die Sicherheit von Großveranstaltungen - Risiken und Potentiale von Geofencing und Sicherheitskommunikation für die Einbindung von Spontanhelfern".