..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

PROMOS Stipendien

Programm zur Steigerung der Mobilität deutscher Studierender

Im Rahmen des Programms zur Steigerung der Mobilität von Studierenden und Doktoranden deutscher Hochschulen (PROMOS), gefördert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), kann die Universität Siegen Stipendien zur akademischen Aus- und Weiterbildung im Ausland vergeben. Vorrangiges Ziel ist es, die internationale Mobilität von Siegener Studierenden zu erhöhen.


PROMOS 2018

Dem DAAD wurden im PROMOS-Programm für dieses Jahr zusätzliche Mittel vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Verfügung gestellt, die wir nach Berücksichtigung der Nachrücker der ersten Bewerbungsrunde, im Mai 2018 ausschreiben können. Auf Grund der geringen Förderhöhe sind im Rahmen der zweiten Ausschreibung voraussichtlich nur Teilstipendienraten und/oder Reisekostenzuschüsse bzw. Kurspauschalen für Praktika im Ausland und die Teilnahme an Sprach- und Fachkursen (z.B. Sommerschulen) vorgesehen. Sollten nicht genügend Bewerbungen um eine Förderung von Praktika oder Sprach- und Fachkursen eingehen bzw. berücksichtigt werden, können unter Umständen auch Studienvorhaben im Kalenderjahr 2018 gefördert werden.

Bewerben können sich voll eingeschriebene deutsche sowie nichtdeutsche Studierende sowie Doktorandinnen und Doktoranden der Universität Siegen. Das Vorhaben muss im Kalenderjahr 2018 stattfinden. Bitte beachten Sie auch unsere Programmübersicht und Richtlinien.

Kontakt

Susanne Engelmann
Raum:     AR-SSC 122
E-Mail:    susanne.engelmann@zv.uni-siegen.de
Telefon:  0271/740-2004

Sprechstunde: Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 11.30 Uhr

Bewerbung

Vollständige Bewerbungen mit allen notwendigen Bewerbungsunterlagen werden bis 30. Juni 2018 angenommen. Bitte verzichten Sie bei Ihrer Bewerbung auf Mappen, Hüllen, oder Heftklammern. Geben Sie die folgenden Unterlagen in der angegebenen Reihenfolge in einem DIN A4 Umschlag ab:

  • im Original unterschriebenes PROMOS Antragsformular,
  • Motivationsschreiben in Arbeitssprache (EN, ES,FR) und deutsch,
  • tabellarischer Lebenslauf in Arbeitssprache (EN, ES,FR) und deutsch,
  • aktuelle Notenübersicht (unisono- Ausdruck oder letztes Zeugnis),
  • Immatrikulationsbescheinigung,
  • falls bereits vorliegend: Bestätigung der Gastuniversität oder Praktikumsstelle,
  • falls zutreffend: Erklärung, ob andere Förderleistungen in Anspruch genommen werden

*  Für die Sprachen Spanisch und Französisch reichen derzeit Bestätigungen Ihres Sprachkurses, o.ä., aus. Für Englisch werden Einstufungstest für Übersee- und PROMOS- Bewerbungen im Sprachenzentrum kostenlos angeboten, Zertifikate von TOEFL, TOEIC, IELTS, Cambridge oder das DAAD- Sprachzertifikat werden ebenfalls akzeptiert.

Auswahlverfahren   

Nach Bewerbungsschluss folgt eine Prüfung und Begutachtung aller vollständig eingegangenen Bewerbungen durch die Auswahlkommission.  Die Auswahlkommission setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der vier Fakultäten, sowie einer Vertreterin oder einem Vertreter der Studierendenschaft (AStA) und der Projektleiterin zusammen.

Bewerberinnen und Bewerber werden innerhalb von 4 bis 6 Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist über das Ergebnis der Auswahlkommission informiert.

Auswahlkriterien

  • Studienleistungen,
  • Sinnhaftigkeit des Auslandsaufenthalts,
  • Kenntnisse der Landes- und/oder Arbeitssprache,
  • Motivationsschreiben,
  • Gutachten,
  • Studienverlauf,
  • soziales Engagement. 

Pflichtdokumente für Stipendiaten

Die Förderung über PROMOS ist an Pflichtdokumente gebunden, die vor bzw. nach dem Vorhaben fristgerecht eingereicht werden müssen:

Vor der Abreise (spätestens vier Wochen vor Abreise)

       1. Annahmeerklärung, vollständig ausgefüllt und unterschrieben (im Original)

       2. Bestätigung der aufnehmenden Institution (Hochschule, Praktikumsgeber, Sprachschule, falls in der Bewerbung nicht enthalten)

Nach der Rückkehr (innerhalb von acht Wochen nach Ende des Vorhabens bzw. bis zum 15. Dezember 2018)

       3. Aufenthaltsnachweis

       4. Erfahrungsbericht (Ausfüllhinweise)

Studien- und Wettbewerbsreisen

Auch 2018 fördern wir wieder Studien- und Wettbwerbsreisen. Auf Grund des vergleichweise geringen Budgets im Rahmen der Nachbewlligung seitens das DAAD können Anträge auf Förderung von Studien- oder Wettbewerbsreisen nur berücksichtigt werden, falls nicht genügend Bewerbungen um eine Förderung von Praktika oder Sprach- und Fachkursen im Ausland eingehen bzw. berücksichtigt werden. Ausschlussfrist ist der 30. Juni 2018

Ein Antrag umfasst den vollständig ausgefüllten und im Original unterschriebenen Stipendienantrag und, falls bereits vorliegend, den Antrag auf Dienstreise, den Antrag auf Exkursion und die Teilnehmerliste.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren PROMOS Richtlinien 2018.