..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Outgoing Students

Student Office Hours
Mon & Wed 12pm - 2pm
Tue & Thu 10am - 12pm

Contact by email
0271/740-3904
AR-SSC 028
Siegener Studis im Ausland

Praktikum



Alle Studierenden, Graduierenden und Promovierenden der Universität Siegen können gefördert werden...

  • für selbstorganisierte Praktikumsaufenthalte in Unternehmen und Organisationen sowie Unterrichtspraktika
  • für selbstorganisierte Praktikumsaufenthalte in Forschungseinrichtungen und Laboren sowie Forschungsassistenzpraktika
  • in Europa mit Erasmus+ (8 Wochen bis 12 Monate) und weltweit mit PROMOS (6 Wochen bis 6 Monate)

Weitere Angebote


  • AIESEC Soziale Projekte und Praktika im Ausland
    AIESEC ist eine internationale, jugend-geführte Austauschorganisation, die jungen Menschen im Alter von 18-30 Jahren Praktika und soziale Projekte im Ausland gegen eine Teilnahmegebühr (390 EUR für das erste, 100 EUR für jedes weitere) vermittelt. AIESEC arbeitet mit NGOs und Start-ups und bietet Zugang zu Projekten rund um die Themen Bildung, Gleichberechtigung, Umwelt und Kultur in verschiedenen Partnerländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Europa. Teilnehmende können für eine entsprechende Tätigkeit im zeitlichen Rahmen von 2 bis 12 Monaten eine einmalige, länderbezogene Förderung durch Fahrtkostenzuschüsse für vermittelte Fachpraktika im außereuropäischen Ausland beantragen. Die Verpflegung und Unterbringung müssen mit dem jeweiligen Projektpartner abgesprochen werden.
  • Vulcanus in Japan
    Das EU-Japan Center for Industrial Cooperation schreibt im Rahmen des Programms geförderte achtmonatige Industriepraktika für europäische Studierende und Promovierende der Natur- oder Ingenieurwissenschaften zwischen dem 4. Studienjahr und dem vorletzten PhD Studienjahr aus. Teil des Programms sind ein einwöchiges Seminar über Japan und ein viermonatiger Japanisch-Intensivkurs. Die Förderung umfasst Reise- und Lebenshaltungskosten. Für die Unterbringung sorgen die Unternehmen.