..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Kontakt

Psychotherapeutische Hochschulambulanz

Weidenauerstraße 167a
57076 Siegen

Tel.:    +49 (0)271/740-5550

Die telefonischen Sprechzeiten finden Sie hier.

Außerhalb der telefonischen Sprechstundenzeiten ist eine Terminvereinbarung nicht möglich.

/ pha / info /
 

Nützliche Informationen & Wissenswertes

 

Allgemeine Informationen zur Psychotherapie

 


Was ist Psychotherapie? Wann bin ich psychisch krank? Wer behandelt psychische Krankheiten? Wie finde ich einen Psychotherapeuten? Wie werden psychische Krankheiten behandelt? Was passiert in einer Psychotherapie? Wirkt Psychotherapie? Wer übernimmt die Kosten? Welche Rechte habe ich als Patient?

Wie erkennt der Laie den Experten?

 


Nach dem Psychotherapeutengesetz erkennen Sie den Experten an der rechtlich geschützten Berufsbezeichnung "Psychologischer Psychotherapeut/Psychologische Psychotherapeutin" bzw. "Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in" sowie "Ärztlicher Psychotherapeut/Ärztliche Psychotherapeutin".

"Psychologische Psychotherapeut*innen" und "Kinder- und Jugendpsychotherapeut*innen" haben in der Regel ein Studium in Psychologie (Diplom bzw. MSc.Psych. - Master in Psychologie) absolviert, während  "Ärztliche Psychotherapeuten" (wie auch „Psychiater“) eine medizinische Grundausbildung haben.
Bei Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen bestand bis zur letzten Änderung des Psychotherapeutengesetzes (Winter 2019) die Sonderregelung, dass die Grundausbildung auch aus einem Studium der Pädagogik oder Sozialpädagogik bestehen kann.

Wichtig: Praktizierende Psychotherapeut*innen verfügen über eine Approbation und sind meist im Arztregister eingetragen.

Während die Berufsbezeichnung "Psychologischer Psychotherapeut/Psychologische Psychotherapeutin" und "Kinder- und Jugendpsychotherapeut*in" sowie die Kurzform "Psychotherapeut*In" rechtlich geschützte Begriffe sind, gilt dies nicht für die Begriffe "Psychotherapie" oder "psychotherapeutische Behandlung". "Psychotherapeutische Behandlungen" werden daher teilweise auch von Personen angeboten, die nicht berechtigt sind, den Titel Psychotherapeut*in zu führen. Im Zweifel fragen Sie im Informationsgespräch nach der Qualifikation Ihres Behandlers bzw. Ihrer Behandlerin.

An wen kann ich mich noch wenden?

 


Leider können wir nicht allen Interessenten einen Therapieplatz in der Psychotherapeutischen Hochschulambulanz anbieten. Im Rahmen des Erstgesprächs und weiterer diagnostischer Termine klären wir gern, ob wir Ihnen ein passendes ambulantes Behandlungsangebot unterbreiten können. Sollte dies nicht der Fall sein, beraten wir Sie gern bzgl. alternativer Behandlungsangebote. Weiterhin können folgende Suchportale die Suche nach einem qualifizierten Psychotherapeuten für ambulante Psychotherapie unterstützen:

Bundesweite Suchportale:

Regionale Suchportale:

Diese Suchdienste können Angaben zu Spezialisierungen von Therapeuten machen, wie z.B. die Fokussierung auf bestimmte Therapiemethoden, Störungen und Patientengruppen (z.B. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Schmerzpatienten etc.) sowie Fremdsprachen und ob die Praxis barrierefrei ist.