..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Publikationen

Monographie

  • (2005): Fachkommunikation im Betrieb. Interaktionsmuster und berufliche Identität in französischen Arbeitsbesprechungen. Tübingen: Narr (Forum für Fachsprachenforschung). (Dissertation)
    • Rezensionen:
      Lavric, Eva (2008) in: Fachsprache 30/3-4, 202-205.
      Schneider, Franz (2008) in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 118/3, 327-328.
      Wawra, Daniela (2008) in: Romanistisches Jahrbuch 95, 290-291.
      Johnen, Thomas (2007) in: Informationen Deutsch als Fremdsprache 34, 313-315.

Herausgeberschaften

  • (i. Vorb.) mit Margarita Borreguero Zuloaga & Kathrin Siebold: Methodological Approaches to Studying Discourse Particles in L2. Special issue of Corpus Pragmatics. Link zur Tagung
  • (2018), mit Stephan Habscheid, Andreas Müller & Antje Wilton: Handbuch Sprache in Organisationen. Berlin: de Gruyter. (Handbücher Sprachwissen; Bd. 14)
  • (2016), mit Werner Forner: Manuel des langues de spécialité. Berlin/Boston: de Gruyter Mouton. (Manuals of Romance Linguistics; 12)
    • Rezensionen:
      Humbley, John (2017) in: Terminology 23/2, 261-270.
      Schor, Andreas (2017) in: Vox Romanica 76, 349-350.
      Hesselbach, Robert (2019) in: Romanische Forschungen 131/1, 94-98.
  • (2016), mit Margarita Borreguero Zuloaga: Discourse Markers in Second Language Acquisition / Les marqueurs discursifs dans l’acquisition d’une langue étrangère. Studies on Italian and French as L2 / Études en italien et en français langues étrangères. Special issue of Language, Interaction and Acquisition 7:1, 144p.
  • (2016), mit Dagmar Abendroth-Timmer, Barbara Thomas und Christian von Tschilschke: Themenschwerpunkt Argentinien. In: Hispanorama 151, 11-45.
  • (2015), mit Sabine Diao-Klaeger: Linguistique interactionnelle contrastive. Grammaire et interaction dans les langues romanes. Tübingen: Stauffenburg.
  • (2009), mit Sabine Klaeger: Sprache(n), Identität, Gesellschaft. Eine Festschrift für Christine Bierbach. Stuttgart: Ibidem. (Romanische Sprachen und ihre Didaktik)

Aufsätze

  • (2020), mit Christian Koch "Metadiscursive Activities in Oral Discourse Production in French L2: A Study on Learner Profiles" In: Corpus Pragmatics [online first]. https://doi.org/10.1007/s41701-020-00089-7
  • (2020): La competencia textual desde el punto de vista de la oralidad: el papel de los marcadores discursivos. In: Schrott, Angela/Tesch, Bernd (eds.): Competencia texutal y complejidad textual. Perspectivas tranversales entre didáctica y lingüística. Berlin et al.: Lang, 83-101.
  • (2019): La particule additive aussi dans les détachements à gauche en français parlé. In: Neuphilologische Mitteilungen. Bulletin de la Société Néophilologique II/CXX, 365-387.
  • (2019), mit Christian Koch: The Discourse Markers , claro and vale in Spanish as a Foreign Language. In: Bello, Iria/Bernales, Carolina/Calvi, Maria Vittoria/Landone, Elena (eds.): Cognitive Insights into Discourse Markers and Second Language Acquisition. Oxford et al.: Lang, 119-149.
  • (2018), mit Jan Gerwinski, Christine Hrncal, Sabine Jautz & Antje Wilton: Die Perspektive der Angewandten Sprachwissenschaft. In: Efing, Christian/Kiefer, Karl-Hubert (eds.): Sprache und Kommunikation in der beruflichen Aus- und Weiterbildung: Ein interdisziplinäres Handbuch. Tübingen: Narr Francke Attempto, 33-42.
  • (2017): La coproduction du discours dans les situations de communication exolingues. In: Ricognizioni 8, 31-52. 
  • (2017): Sprachliche Mittel und Gesprächskompetenz. Die Rolle der Diskursmarker bei der Bewältigung von Sprecher- und Höreraufgaben in der Fremdsprache Spanisch. In: Bürgel, Christoph/Reimann, Daniel (ed.): Sprachliche Mittel im Unterricht der romanischen Sprachen. Aussprache, Wortschatz und Morphosyntax in Zeiten der Kompetenzorientierung. Tübingen: Narr Francke Attempto, 307-328.
  • (2017): « E que la dicha su madre dezia a este testigo algunos sabados... » Polyphonie als textkonstituierendes Prinzip in den Akten der Spanischen Inquisition. In: Hardy, Stéphane/Herling, Sandra/Sälzer, Sonja (eds.): Innovatio et traditio – Renaissance(n) in der Romania. Festschrift für Franz-Josef Klein zum 65. Geburtstag. Stuttgart: ibidem, 193-215.
  • (2016): Was heißt hier ja? Die deutsche Gesprächspartikel und ihre spanischen Entsprechungen in fiktionalen Dialogen. In: Robles i Sabater, Ferran/Reimann, Daniel/Sánchez Prieto, Raúl (eds.): Angewandte Linguistik Iberoromanisch – Deutsch. Studien zu Grammatik, Lexikographie, interkultureller Pragmatik und Textlinguistik. Tübingen: Narr Francke Attempto, 211-228. (Romanistische Fremdsprachenforschung und Unterrichtsentwicklung; 5)
  • (2016): Textes et discours dans l'entreprise. In: Forner, Werner/Thörle, Britta (eds.): Manuel des langues de spécialité. Berlin/Boston: de Gruyter Mouton, 185-204. (Manuals of Romance Linguistics; 12)
  • (2016), mit Werner Forner: Introduction. In: Forner, Werner/Thörle, Britta (eds.): Manuel des langues de spécialité. Berlin/Boston: de Gruyter Mouton, 1-50. (Manuals of Romance Linguistics; 12)
  • (2016): Turn openings in L2 French: An interactional approach to discourse marker acquisition. In: Borreguero Zuloaga, Margarita/Thörle, Britta (eds.):  Discourse Markers in Second Language Acquisition / Les marqueurs discursifs dans l’acquisition d’une langue étrangère. Studies on Italian and French as L2 / Études en italien et en français langues étrangères. Special issue of Language, Interaction and Acquisition 7:1, 117-144.
  • (2016), mit Margarita Borreguero Zuloaga: Introduction. Discourse Markers in Second Language Acquisition: Studies on Italian and French as L2. In: Borreguero Zuloaga, Margarita/Thörle, Britta (eds.):  Discourse Markers in Second Language Acquisition / Les marqueurs discursifs dans l’acquisition d’une langue étrangère. Studies on Italian and French as L2 / Études en italien et en français langues étrangères. Special issue of Language, Interaction and Acquisition 7:1, 1-16.
  • (2016), mit Dagmar Abendroth-Timmer, Barbara Thomas und Christian von Tschilschke: ¡Cuéntame, Argentina! In: Hispanorama 151, 11-13.
  • (2015): Linguistique appliquée. In: Polzin-Haumann, Claudia/Schweickard, Wolfgang (eds.): Manuel de linguistique française. Berlin/Boston: de Gruyter, 560-580. (Manuals of Romance Linguistics, 8)
  • (2015): Oui comme marqueur discursif polyfonctionnel en français langue étrangère. In: Romanistik in Geschichte und Gegenwart 21/1, 3-17.
  • (2014), mit Stephan Habscheid, Andreas Müller & Antje Wilton: Sprache in Organisationen. In: Felder, Ekkehard/Gardt, Andreas (eds.): Handbuch Sprachwissen. Berlin: de Gruyter, 392-410. (Handbücher Sprachwissen, Bd. 1)
  • (2013), mit Sabine Diao-Klaeger: Diskursmarker in L2. In: Bürgel, Christoph/Siepmann, Dirk (eds.): Sprachwissenschaft - Fremdsprachendidaktik: Neue Impulse. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, 145-160.
  • (2013), mit Stephan Habscheid & Antje Wilton: Sicherheit im öffentlichen Raum: Eine sprach- und kulturvergleichende Diskursanalyse am Beispiel des Körperscanners (2009-2012). In: Zeitschrift für Angewandte Linguistik (ZfAL), 99-132.
  • (2012): Collaboratively built utterances in the C-ORAL-ROM-Corpus: temporal organization, prosodic design and forms of participation. In: Mello, Heliana/Pettorino, Massimo/Raso, Tommaso (eds.): Proceedings of the VIIth GSCP International Conference. Speech and Corpora. Firenze: Firenze University Press, 349-354.
  • (2012): Topic y foco en el Lazarillo de Tormes y en sus traducciones francesas. In: Wehr, Barbara/Nicolosi, Frédéric (eds.): Pragmatique historique et syntaxe / Historische Pragmatik und Syntax. Akten der gleichnamigen Sektion des XXXI. Deutschen Romanistentags (Bonn, 27.9.-1.10.2009). Frankfurt am Main: Lang, 243-266.
  • (2011): La sintaxis como recurso en la producción colectiva del discurso: a propósito de la construcción colaborativa de enunciados en español. In: Jacob, Daniel/Dufter, Andreas (eds.): Syntaxe, structure informationnelle et organisation du discours dans les langues romanes. Frankfurt am Main: Lang, 153-171. (Studia Romanica et Linguistica)
  • (2011), mit Bàrbara Roviró: Texte und ihre Bedeutung für die Ausbildung kommunikativer und interkultureller Handlungskompetenz im Spanischunterricht. In: Abendroth-Timmer, Dagmar/Bär, Marcus/Roviró, Bàrbara/Vences, Ursula (eds.): Kompetenzen beim Lehren und Lernen des Spanischen: Empirie und Methodik. Frankfurt am Main: Lang, 79-93. (Kolloquium Fremdsprachenunterricht)
  • (2010): Texte lesen, verstehen und gestalten können - Fremdsprachliche Textkompetenz in der Didaktik der romanischen Sprachen. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik (ZRomSD) 4,2, 93-114.
  • (2010): Le locuteur collectif revisité. A propos de la production collective des énoncés en espagnol. In: Iliescu, Maria/Siller-Runggaldier, Heidi M./Danler, Paul (eds.): Actes du XXVe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes Innsbruck, 3-8 septembre 2007. Tome IV. Berlin/New York: de Gruyter, 545-554.
  • (2008): „Un petit conseil de migraineux à migraineux“. Innersprachliche Varietäten des Französischen in virtuellen Gesundheitsforen. In: Bastian, Sabine/Burr, Elisabeth (eds.): Mehrsprachigkeit in frankophonen Räumen. München: Meidenbauer, 171-197.
  • (2008): Divergierende Konzeptualisierungen als ‚Barrieren‘ in der Kommunikation zwischen Professionen im Betrieb. In: Niemeier, Susanne/Diekmannshenke, Hajo (eds.): Profession und Kommunikation. Frankfurt am Main: Lang, 49-73. (forum Ange-wandte Linguistik)
  • (2008): Zur Beziehung zwischen Sprachwissenschaft und Fachdidaktik in der Ausbildung von FranzösischlehrerInnen. In: Schumann, Adelheid/Steinbrügge, Lieselotte (eds.): Didaktische Transformation und Konstruktion. Zum Verhältnis von Fachwissenschaft und Fremdsprachendidaktik in der Romanistik. Frankfurt am Main: Lang, 131-146. (Kolloquium Fremdsprachenunterricht)
  • (2007): Procedimientos lingüísticos de la transmisión de saber en las visitas guiadas a un museo. In: Müller, Andreas P./Schrader-Kniffki, Martina/Kluge, Bettina (eds.): Límites y traspasos de límites en la organización de la conversación. Frankfurt am Main/Madrid: Vervuert (=RILI V, 2007/1), 99-114.
  • (2005), mit Andreas P. Müller: Stiltheoretische Überlegungen am Beispiel des Sprachgebrauchs in industriellen Sprechergemeinschaften. In: Sociolinguistica. Internationales Jahrbuch für europäische Soziolinguistik 19 (Wirtschaft und Sprache), 111-127.
  • (2005), mit Wolfgang Kesselheim: La construcción de identidades colectivas en empresas. In: Ciapuscio, Guiomar/Jungbluth, Konstanze/Kaiser, Dorothee (eds.): Neue Romania. Linguistik am Text. Beiträge aus Argentinien und Deutschland. Lingüística en el texto. Contribuciones de Argentina y Alemania. Berlin: FU, 207-230.
  • (2002), mit Wolfgang Kesselheim: Sprachvariation in Betrieben. In: Pusch, Claus/Raible, Wolfgang (eds.): Romanistische Korpuslinguistik. Korpora und gesprochene Sprache. Tübingen: Narr, 451-464. (ScriptOralia)
  • (2002), mit Andreas P. Müller: « Parce qu’il y en a qui rament et il y en a qui glandent ». La variation stylistique et la constitution de sub-cultures en entreprise. In: Marges linguistiques. Online-Zeitschrift zur französischen Linguistik: http://icar.univ-lyon2.fr/Equipe1/documents/MargesThorle.pdf
  • (2000): Typologische Untersuchungen zum français parlé. In: Wehr, Barbara/Thomaßen, Helga (eds.): Diskursanalyse. Untersuchungen zum gesprochenen Französisch. Akten der gleichnamigen Sektion des 1. Kongresses des Franko-Romanisten-Verbandes. Frankfurt am Main: Lang, 207-237.

Rezensionen

  • (2009): Vigara Tauste, Ana M.a (²2005): Morfosintaxis del español coloquial. Esbozo estilístico. In: Romanische Forschungen 121/1, 128f.
  • (2007): Eberenz, Rolf/Mariela de La Torre (2003): Conversaciones estrechamente vigiladas. Interacción coloquial y español oral en las actas inquisitoriales de los siglos XV a XVII. In: Romanische Forschungen 119/4, 519-521.