..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Lehramt an Berufskollegs (BK)

HINWEIS: Für das Studium Lehramt an Berufskollegs ist eine einschlägige fachpraktische Tätigkeit von zwölf Monaten Dauer nachzuweisen. Der überwiegende Teil der fachpraktischen Tätigkeit soll vor Abschluss des Studiums geleistet werden. Die fachpraktische Tätigkeit kann auch im Rahmen besonderer Praktika der Hochschulen erbracht werden. Berufliche Ausbildungen können ggfs. angerechnet werden.

Für das Lehramt an BKs kann zwischen unterschiedlichen Modellen gewählt werden.

Modell A: Berufliche Fachrichtung (BF) oder Unterrichtsfach (UF) in Verbindung mit einer anderen beruflichen Fachrichtung oder einem anderen Unterrichtsfach

Der Studiengang Lehramt an Berufskollegs besteht aus einem 6-semestrigen Bachelor- und einem 4-semestrigen Master-Studiengang. Das Studium für das Lehramt an Berufskolleg (Modell A) besteht aus folgenden Elementen:

  • Bildungswissenschaften
  • Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte (DSSZ)
  • Fach 1 oder berufliche Fachrichtung 1
  • Fach 2 oder berufliche Fachrichtung 2 (beide Fächer und/oder berufliche Fachrichtungen in gleichem Umfang)
  • Eignungs- und Orientierungspraktikum im Bachelorstudium
  • Berufsfeldpraktikum im Bachelorstudium
  • Praxissemester im Masterstudium
  • Bachelorarbeit
  • Masterarbeit

Die möglichen Fächerkombinationen finden Sie hier.

Modell B: Große und kleine berufliche Fachrichtung

Der Studiengang Lehramt an Berufskollegs besteht aus einem 6-semestrigen Bachelor- und einem 4-semestrigen Master-Studiengang. Das Studium für das Lehramt an Berufskolleg (Modell B) besteht aus folgenden Elementen:

  • Bildungswissenschaften
  • Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte (DSSZ)
  • Große berufliche Fachrichtung
  • Kleine berufliche Fachrichtung
  • Eignungs- und Orientierungspraktikum im Bachelorstudium
  • Berufsfeldpraktikum im Bachelorstudium
  • Praxissemester im Masterstudium
  • Bachelorarbeit
  • Masterarbeit

Alle möglichen Fächerkombinationen finden Sie hier.

Modell C: Masterstudium für Ba-Absolventen Maschinen-Bau & E-Technik

Auf Basis des Erlasses des Ministeriums Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen „Einstellung von Fachhochschulabsolventinnen und -absolventen an Berufskollegs“ vom 23.12.2016 bietet die Universität Siegen zusätzlich zu den bestehenden grundständigen Modellen der Lehramtsausbildung für Berufskollegs (Modell A und B) mit den Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinenbautechnik ein neues Studienmodell (Modell C) für das Master-Studium an. Aufbauend auf dem Abschluss eines reinen Fach-Bachelor-Studiengangs Elektrotechnik oder Maschinenbau werden im Master-Studium des Modells C fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Studieninhalte vermittelt. Ziel des Master-Studiums ist die Erlangung des Abschlusses des Masters of Education für das Lehramt an Berufskollegs. Für das Master-Studium stehen mehrere Fächerkombinationen zur Auswahl. Neben einem nicht dualen Studium besteht für Fachhochschul-Bachelor-Absolventen die Möglichkeit, das Master-Studium mit einer Tätigkeit an einem Berufskolleg zu kombinieren („duale Variante“). Nähere Informationen zu den Rahmenbedingungen der Einstellung in den Schuldienst finden Sie im entsprechenden Erlass des Ministeriums.

Die fachspezifischen Bestimmungen für das Modell C mit den dazugehörigen Studienverlaufsplänen finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.berufsschullehrer-werden.info/Aufbau-Studiengang.html