..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Spies - Susanne

Susanne Spies

 
Akad. Titel
Dr. rer. nat.
Anschrift (dienstl.)
Emmy-Noether-Campus
Walter-Flex-Str. 3
57068 Siegen
Telefon (dienstl.)
(+49) 271 740-3568
E-Mail
spies@mathematik.uni-siegen.de
Zimmer
EN C-109
Sprechzeiten im Wintersemester 17/18
Montags, 13-14 Uhr.
und nach Vereinbarung per e-mail.
(Bitte melden Sie sich mit einer e-mail zur Sprechstunde an, in der Sie auch vorab kurz Ihr Anliegen schildern!)
Arbeitsgruppe
Philosophie & Geschichte der Mathematik (Prof. Dr. G. Nickel)
Aufgabenbereich
Lehrkraft für besondere Aufgaben (StR.i.H.)
Projektkoordination "Mathematik Neu Denken" (gefördert durch die Deutsche Telekom Stiftung, 2005-2011)
Forschungsbereich
Promotion im Bereich Philosophie der Mathematik - Mathematikästhetik.
Titel der Dissertation: Ästhetische Erfahrung Mathematik - Über das Phänomen schöner Beweise und den Mathematiker als Künstler
(Betreuender Hochschullehrer: Prof. Dr. Gregor Nickel)
Forschungsinteressen:
  • Schönheitsbegriff und Kunststatus der Mathematik
  • Das Mathematikbild Immanuel Kants im Rahmen seiner Ästhetik
  • Didaktische Perspektiven der Mathematikästhetik
  • Neuorientierung der universitären Gymnasiallehrerbildung (insbesondere Entwicklung und Erprobung konstruktiver Lehr-/Lernmethoden)
  • Historische Quellen in der universitären Mathmatiklehrerbildung
  • Bereichsspezifische Auffassungen von Analysis (Fragebogenstudie gemeinsam mit Prof. Dr. Ingo Witzke)
Publikationen
  1. Witzke, Ingo / Spies, Susanne (2016): Domain-Specific Beliefs of School Calculus. In: Journal für Mathematik-Didaktik 37(1), S. 131-161.
  2. Spies, Susanne (2015): Bildsame Schönheit. Zur Integration des Ästhetischen im mathematikdidaktischen Bildungsdiskurs. In: mathematica didactica 38 (Themenschwerpunkt Mathematik und Bildung). S. 173-194.
  3. Spies, Susanne (2015): "Sehr viel für Herz und Seele" - Zentrale Fragen der Mathematikästhetik. In: Der Mathematikunterricht Heft 06, Jg. 61, 2015. S. 25-30.
  4. Allmendinger, Henrike / Nickel, Gregor / Spies, Susanne (2015): Original sources in teachers trainig. Possible Effects and Experiences. In: Barbin, E. / Jankvist U. / Hoff Kjeldsen (Hrsg.): History and Epistemology in Mathematics Education. Proceedings of ESU-7. S. 551-564.
  5. Allmendinger, Henrike / Spies, Susanne (2015): Alte Bekannte aus persönlicher Sicht. Quadratische Gleichungen ästhetisch reflektiert. In: mathematik lehren 193, 2015. S. 24-31.
  6. Heitzer, Johanna/ Spies, Susanne (2015): An Mathematik finde ich schön ... In: mathematik lehren 193, 2015. S. 9-11.
  7. Eva Müller-Hill/ Susanne Spies (2015): On the Role of Affect for Sense Making in Learning Mathematics – Aesthetic Experiences in Problem Solving Processes. In: K. Krainer, N. Vondrová (Hrsg.), CERME 9, Proceedings of the Ninth Congress of the European Society for Research in Mathematics Education, Prag: Charles University, Faculty of Education and ERME. S. 1245–1251.
  8. Spies, Susanne (2015): Der Mathematiker als Künstler. Von Freiheit und Tragik einer beweisenden Disziplin. In: Neumaier, O. (Hrsg.): Grenzgänge wischen Wissenschaft und Kunst. Wien: LIT. S. 53-68.
  9. Spies, Susanne / Witzke, Ingo (2014): Bereichsspezifische Auffassungen von Analysis zu Studienbeginn. In: Roth, J./ Ames, J. (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht 2014. Münster, S. 1147-1150. 
  10. Spies, Susanne (2014): Proklos Diadochus und Francis Hutcheson - Zwei Beispiele aus der Geschichte der Mathematikästhetik. In: Fothe, M./ Schmitz, M./ Skorsetz, B./ Tobies, R. (Hrsg.): Mathematik und Anwendungen. Bad Berka. S. 160-166.
  11. René Schelldorfer / Spies, Susanne (2013): Mathematik genießen - Schöne Mathematik. In: Praxis der Mathematik in der Schule. Heft 54 / Jg. 55. S. 2-8. (gemeinsame Herausgabe des gesamten Heftes)
  12. Spies, Susanne (2013): Ästhetische Erfahrung Mathematik. - Über das Phänomen schöner Beweise und den Mathematiker als Künstler. In: SieB (Bd. 2) Siegen: universi. (online unter OPUS Siegen )
  13. Allmendinger, Henrike / Spies, Susanne (2013): „Über die moderne Entwicklung und den Aufbau der Mathematik überhaupt“ – Das Zwischenstück in der „Elementarmathematik vom höheren Standpunkte aus“ als Stilgeschichte und Kleinsches Programm. In: Rathgeb, M. / Helmerich, M. / Krömer, R. / Lengnink, K. / Nickel, G. (Hg.): Mathematik im Prozess. Wiesbaden, 2013, S. 177–194.
  14. Spies, Susanne (2013): Zum Bildungswert schöner Mathematik. In: Greefrath G., Käpnick, F., Stein, M.(Hg.): Beiträge zum Mathematikunterricht 2013. Münster. S. 958-961.
  15. Spies, Susanne (2012): Schön irrational! - Irrational schön? Ein klassischer Unterrichtsgegenstand aus mathematikästhetischer Perspektive. In: mathematica didactica 35.
  16. Spies, Susanne / Wickel, Gabriele (2012): "Mathematik Neu Denken" - Impulse zur Neugestaltung der universitären Lernumgebung. In: Ludwig, M. / Kleine, M. (Hg.): Beiträge zum Mathematikunterricht 2012. Bd. 2, Münster, S. 821-824.
  17. Beutelspacher, Albrecht / Danckwerts, Rainer / Nickel, Gregor / Spies, Susanne / Wickel, Gabriele (2011): Mathematik Neu Denken. Impulse für die Gymnasiallehrerbildung an Universitäten. Wiesbaden.
  18. Spies, Susanne (2011): "Sie sollen die Schönheit der Mathematik erfahren!" Didaktische Perspektiven der Mathematikästhetik. In: Haug, R. / Holzäpfel, L. (Hg.):  Beiträge zum Mathematikunterricht 2011. Bd. 2, Münster, S. 815-818.
  19. Müller-Hill, Eva / Spies, Susanne (2011): Der Begriff mathematischer Schönheit in einer empirisch informierten Ästhetik der Mathematik. In: Helmerich, M. / Lengnink, K. / Nickel, G. / Rathgeb, M. (Hg.): Mathematik Verstehen. Philosophische und Didaktische Perspektiven. Wiesbaden, S. 261-281.
  20. Spies, Susanne (2008): Muster und Mathematik – Ein Ausstellungsrundgang. In: Diagonal. Zeitschrift der Universität Siegen. Zum Thema: Muster, S. 79-91.
  21. Spies, Susanne (2008): Zur Ästhetik der Mathematik. In: Witzke, I. (Hg.): Mathematical Practice and Development throughout History. Berlin, S. 241-256.