..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Unser Veranstaltungsprogramm für das Sommersemester 2018 finden Sie im Training Room.

Unser Newsletter informiert Sie über das Veranstaltungsprogramm und aktuelle Ausschreibungen. Registrieren Sie sich per E-Mail an anmeldung-hyt@uni-siegen.de

Dr. Daniel Müller (Leiter)
H-C 6308 office
+49 271 740-5079 phone
daniel.mueller@uni-siegen.de email


Dr. Nadine Hoffmann

H-C 6307 office
+49 271 740-5077 phone
nadine.hoffmann@uni-siegen.deemail


Shiny Park, MBA

H-C 6306 office
+49 271 740-2733 phone
shiny.park@uni-siegen.de email


Offene Sprechstunde/open consultation:

Mi/Wed 10-12 h

 

HYT-Akademie

HYT Young Academy

Die HYT-Akademie ist ein Förderprogramm für den Einstieg in die Wissenschaftskarriere an der Universität Siegen. Unterstützt werden exzellente Studierende, die am Anfang ihres Masterstudiums stehen sowie exzellente Promovierende, die ihr Dissertationsprojekt in Angriff nehmen wollen.

Stipendien werden zwei Mal jährlich (normalerweise Anfang Mai und Anfang November) ausgeschrieben

Finanzielle Förderung

In der Regel beträgt die Förderdauer zwei Jahre. Promovierende erhalten 1500€ monatlich sowie jährlich 1500€ an Sachmitteln, Masterstudierende erhalten monatlich 400€ und jährlich 750€ an Sachmitteln. Es besteht die Möglichkeit, die Sachmittel mehrerer Stipendiat*innen kombiniert einzusetzen – etwa zur Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen.

Ideelle Förderung

Die Stipendiat*innen arbeiten in kollegartigen Gruppen zusammen, die interdisziplinär, aber in den Fächerkulturen benachbart sind. Sie treffen sich etwa monatlich zu einem gemeinsamen Kolloquium, das thematisch wie im Format völlig frei ist. Geleitet wird diese Veranstaltung von einer Mentorin oder einem Mentor. Das Format reicht von Vorträgen zu übergreifenden wissenschaftlichen Themen bis zu Seminaren zur Karriereentwicklung.

Stipendiat*innen können externe Referent*innen einladen, die das Programm der Young Academy zusätzlich erweitern. Damit ist den Stipendiat*innen die Möglichkeit gegeben, das Programm mitzugestalten und auf ihre Forschungsinteressen abzustimmen.