..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Lehre

Lehrprofil

Das Lehrprofil der Professur umfasst den gesamten Bereich der germanistischen Sprach- und Literaturvermittlung in Mittelalter und Früher Neuzeit (800 bis 1600). Dazu gehören Einführungen in das Mittelhochdeutsche, in die ältere deutsche Literatur und die Arbeitstechniken der Mediävistik, Vorlesungen zu Gattungs- und Epochenthemen, ‚klassische‘ text-, autor- und gattungsbezogene wie auch kulturwissenschaftlich-thematisch orientierte Seminare sowie Kolloquien für Examenskandidaten. Thematische Schwerpunkte der Lehre sind die mediävistische Anthropologie, Erzähltheorie und Rezeption des Mittelalters in der Gegenwart. Die mediävistische Lehre reflektiert dabei den Siegener Schwerpunkt der Ausbildung von Lehramtsstudierenden.

Bei der Konzeption meiner Lehrveranstaltungen sind mir generell eine Vielfalt der Themen und ein breites Materialspektrum wichtig, was speziell an kulturwissenschaftlich und interdisziplinär strukturierten Seminaren zu erkennen ist, die sowohl anschlussfähig für Diskurse der Gegenwart sind, als auch die Auseinandersetzung mit neueren Forschungsansätzen ermöglichen. Handschriften und Texte des Mittelalters zeichnen sich durch eigene sprachliche, mediale und kulturelle Merkmale aus, die sie „anders“ als moderne Texte erscheinen lassen. Bei ihrer Analyse und ihrer Bearbeitung geben sie nicht nur Hinweise auf die europäische Vormoderne, sondern vermitteln einen anderen Blick auf unsere gegenwärtige Kultur. 

Veranstaltungen vergangener Semester

 

 Sommersemester 2018

  • Hans Sachs: Komödien
  • Einführung in das Mittelhochdeutsche
  • Medien der Fantasy-Rezeption
  • Mediävistisches Kolloquium (zusammen mit Dr. Nathanael Busch)
  • Prosa-Lancelot

 Wintersemester 2017/2018

  • Populäre Literatur in der frühen Druckepoche
  • Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters
  • Wolfram von Eschenbach: Parzival
  • Mediävistisches Kolloquium (zusammen mit Dr. Nathanael Busch)
  • Ritual - Spiel - Text: Theater im Mittelalter (Vorlesung)

 Sommersemester 2017

  • Albrecht Dürer (zusammen mit J. Imorde)
  • Einführung in das Mittelhochdeutsche
  • Literatur der Reformationszeit
  • Mediävistisches Kolloquium (zusammen mit Dr. Nathanael Busch)
  • Meisterwerke der mittelhochdeutschen Epik (Vorlesung)

 Wintersemester 2016/2017

  • Abenteuerromane des Mittelalters: Herzog Ernst und König Rother
  • Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters
  • Listige Männer in der Literatur des Mittelalters: Von Unibos zu Eulenspiegel
  • Mediävistisches Kolloquium (zusammen mit Dr. Nathanael Busch)
  • Zwerge in der Literatur des Mittelalters und im Fantasyroman

 Sommersemester 2016

  • Die Nibelungensage in Literatur und Musik der Moderne
  • Einführung in das Mittelhochdeutsche
  • Gottfried von Straßburg: Tristan
  • Mediävistisches Kolloquium (zusammen mit Dr. Nathanael Busch)
  • Märenliteratur in Mittelalter und Früher Neuzeit (Vorlesung)

Wintersemester 2015/2016 Forschungssemester


Sommersemester 2015

  • Einführung in das Mittelhochdeutsche
  • Mediävistisches Kolloquium (zusammen mit Dr. Nathanael Busch)
  • Der Ackermann und der Tod (zusammen mit Uwe Dierksen)
  • Rezeption des Mittelalters im Fantasy-Roman der Gegenwart
  • Literarische Komik in Mittelalter und Früher Neuzeit (Vorlesung)

Wintersemester 2014/2015

  • Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters
  • Mediävistisches Kolloquium (zusammen mit Lea Kohlmeyer)
  • Der Narr als Held 
  • Frühe Novellistik in Deutschland und Europa
  • Theater als Medium um 1500 (Vorlesung)

Sommersemester 2014

  • Der Orient in der Literatur des Mittelalters
  • Der höfische Roman im Mittelalter (Vorlesung)
  • Kulturwissenschaft und Mediävistik. Kolloquium für Examenskandidaten (zus. mit L. Kohlmeyer)
  • Luther und die deutsche Sprache - Sprachgeschichte der frühen Neuzeit
  • Rezeption, Semiotik und Medialität des Mittelalters am Beispiel von Umberto Ecos „Der Name der Rose“ – deutsch