..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

2. Siegener Kant Kurs

Das Siegener Zentrum für Kommentarische Interpretationen zu Kant (ZetKIK) führte vom 26.-28. September 2007 den

2. Siegener Kant-Kurs

durch. Thema war Der Begriff der Menschenliebe in Kants Tugendlehre.

Der Kurs soll dem wissenschaftlichen Nachwuchs Gelegenheit geben, sich in der Methode der kommentarischen Interpretation zu üben. Im Sinne dieses Ansatzes gibt es bei den Siegener Kant-Kursen keine Vorträge. Im Mittelpunkt steht vielmehr das gemeinsame Interpretieren und Diskutieren ausgewählter Textpassagen in kleinen Gruppen exzellenter Nachwuchsleute.

Gastdozent war dieses mal Prof. Dr. Günter Zöller (Universität München).

Um eine Teilnahme konnten sich fortgeschrittene Studierende vor und in der Promotionsphase sowie jüngere Postdocs bewerben. Die Teilnehmerzahl des Kurses war auf zehn begrenzt, davon sollten fünf von der Universität Siegen kommen, fünf von anderen Universitäten. Für die fünf auswärtigen TeilnehmerInnen standen Reisestipendien zur Verfügung (Erstattung aller Hotel- und Reisekosten). Auch Interessierte aus dem Ausland konnten sich bewerben.

Stimmen

"Der Kurs ist für mich eine höchst bereichernde Erfahrung gewesen. Die Diskussion war sehr spannend, es wurde hart gearbeitet. Durch die Teilnahme aller wurde die Genauigkeit der kommentarischen Leseart verschärft, es wurden Vorschläge gemacht und Perspektiven analysiert, die ein einziger Kopf kaum allein in allen ihren Facetten betrachten könnte. Ehrliche Zusammenarbeit ist in der Philosophie viel zu selten. Siegener Kant Kurse sind meiner Meinung nach ein Versuch, in die Richtung der Philosophischen Forschung stricto sensu zu gehen. Die Gelegenheit gehabt zu haben, mit anderen Kant-Forschern und mit zwei ausgezeichneten Dozenten und Experten intensiv zusammen zu arbeiten, war für mich eine aufregende Möglichkeit, klarer in kantischen Problemen zu sehen. Ich fühle mich nach dem Kurs voller Motivation weiter zu arbeiten, vor allem was Kritik und Selbstkritik betrifft."
Eva Oggionni

"Es waren ausgesprochen positive und überaus lehrreiche Tage in sehr angenehmer und freundschaftlicher Atmosphäre. Ich habe noch nie in so kurzer Zeit so viel gelernt.

Auch die Einladung des Gastprofessors habe ich als sehr fruchtbar und die Textarbeit wie die Diskussion voranbringend empfunden. Es war eine seltene Erfahrung, zwei ausgewiesene Experten so ausführlich auf höchstem wissenschaftlichem Niveau, in gegenseitigem Respekt und doch mit viel Witz und Kampfgeist diskutieren zu erleben."
Samuel Klar, Osnabrück

"Ich habe sowohl inhaltlich als auch methodisch sehr viel gelernt. Überdies habe ich die Atmosphäre als äußerst positiv und herzlich empfunden, so dass die drei Tage in Siegen für mich nicht nur fachlich anregend, sondern auch menschlich sehr angenehm waren."
Paulus Kaufmann, Zürich