..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Vielfalt gestalten

Banner Vielfalt gestalten

Der Umgang mit Vielfalt ist für Lehrerinnen und Lehrer in der Schule alltäglich, die Verschiedenheit der Schülerinnen und Schüler der Normalfall. Durch Migration und inklusive Schulentwicklung hat die Heterogenität der Lerngruppen in der Schule weiter zugenommen, was zusätzliche Beobachtungs- und Diagnosefähigkeiten sowie ein differenziertes methodisch-didaktisches Vorgehen erfordert. Im LehramtPLUS-Schwerpunkt „Vielfalt gestalten“ können zusätzliche Kenntnisse und Fähigkeiten erworben werden, um den professionellen Umgang mit Vielfalt in der Schule zu fördern. Ebenfalls kann ein entsprechendes Zertifikatsprofil gewählt werden.

Sprachliche und kulturelle Vielfalt im Klassenzimmer

Die Mehrsprachigkeit und Mehrkulturalität der Schülerinnen und Schüler erfordert eine gute Beobachtungs- und Diagnosefähigkeiten auf Seiten der Lehrkräfte, die auch interkulturelle Aspekte mit einbezieht. Die Schaffung kultureller Erfahrungsräume und sprachsensibles Unterrichten sind methodisch-didaktische Kompetenzen für einen gelingenden Unterricht. Auch Fähigkeiten zur Konfliktlösung und zur Gewaltprävention (psychische und physische Gewalt, Rassismus und Diskriminierung) sind relevant.

Inklusion: Gemeinsames Lernen

Mit der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Schulwesen NRW ergeben sich neue Herausforderungen, die den Umgang mit Heterogenität in Lerngruppen betreffen. Inklusion ist ein Auftrag zur Gestaltung gemeinsamen Lernens, das zugleich aber auch differenziertes Lernen und individuelle Förderung zum Ziel hat. Um Schul- und Unterrichtsentwicklung im Sinne von individueller Förderung und Inklusion gestalten zu können, müssen Lehrkräfte praxisnahe Beobachtungs-, Diagnose- und Planungskompetenzen entwickeln. Hinzu kommen das gemeinsame Arbeiten in multiprofessionellen Teams, der sichere Umgang mit zum Teil verhaltensauffälligen SchülerInnen und eine verstärkte Zusammenarbeit mit den Eltern betroffener Schüler*innen.

Projekte und Veranstaltungen

Als Ergänzung zu den Inhalten des Lehramtsstudiums fördert das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung den Umgang mit Vielfalt in Schule und Unterricht durch folgende Angebote:

  • Im Rahmen von LehramtPLUS finden regelmäßig Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt „Vielfalt gestalten“ statt. Die aktuellen Termine sind zu finden unter Veranstaltungen.
  • Im Projekt Ment4you wird Lehramtsstudierenden mit Zuwanderungsgeschichte ein studienbegleitendes Mentoring angeboten. Außerdem findet ein jährlicher interkultureller Thementag statt.
  • Das Studierendennetzwerk Schule ist Vielfalt bietet allen Studierenden die Möglichkeit zur Vernetzung und zum inhaltlichen Austausch. Dazu finden im Rahmen des Projekts verschiedene Veranstaltungen wie Vorträge, Workshops und eine Ringvorlesung statt.

Kooperationspartner

Im Schwerpunkt „Vielfalt gestalten“ arbeitet das ZLB regelmäßig mit folgenden Kooperationspartnern zusammen:

Weiterführende Texte und Informationen

 

Ausklappen

Literatur zum Schwerpunkt "Vielfalt gestalten" in der Lernwerkstatt Lehrerbildung des ZLB

Folgende Literatur steht in der Lernwerkstatt Lehrerbildung des ZLB zur Verfügung:

Abou-Taam, M. & Vanderheiden, E. (2014). Handbuch interkulturelle Öffnung. Grundlagen, Best Practice, Tools. Biwi 25. Göttingen: Vandenhoeck et Ruprecht.
Arndt, S. (2017). Die 101 wichtigsten Fragen: Rassismus (C.H. Beck Paperback, Bd. 7036, Originalausgabe, 3. Auflage). BIWI 25. München: C.H. Beck.
Auernheimer, G. (Hrsg.). (2013). Interkulturelle Kompetenz und pädagogische Professionalität (Interkulturelle Studien, 4., durchges. Aufl.). BIWI 25. Wiesbaden: Springer VS.
Becker-Mrotzek; M. & Roth, H. (2017). Sprachliche Bildung - Grundlagen und Handlungsfelder. (Sprachliche Bildung, Band 1). BIWI 25. Münster: Waxmann; Mercator Institut.
Bräu, K. & Schlickum, C. (Hrsg.). (2015). Soziale Konstruktionen in Schule und Unterricht. Zu den Kategorien Leistung, Migration, Geschlecht, Behinderung, Soziale Herkunft und deren Interdependenzen (1. Aufl.). BIWI 25. Leverkusen: Budrich, Barbara.
Doser, S. (2012). Interkulturelle Kompetenz (30 Minuten, 4., überarbeitete Aufl.). BIWI 25. Offenbach [Germany]: GABAL.
Fürstenau, S. (2008). Migration und schulischer Wandel: Zusammenarbeit mit Eltern (1. Aufl.). BIWI 25. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Fürstenau, S. (Hrsg.). (2009). Migration und schulischer Wandel: Unterricht. (2009). BIWI 25. [Place of publication not identified]: Vs Verlag für Sozialwissenschaften
Fürstenau, S. (Hrsg.). (2011). Mehrsprachigkeit (Migration und schulischer Wandel, [3], 1. Aufl.). BIWI 25. Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwissenschaften
Fürstenau, S. (2012). Migration und schulischer Wandel: Leistungsbeurteilung (Lehrbuch). BIWI 25. Wiesbaden: Springer VS.
Hall, S. (2017). Rassismus und kulturelle Identität (Argument classics, Bd. 2, Siebte Auflage). BIWI 25. Hamburg: Argument Verlag.
Hartung, R. (2013). Interkulturelles Lernen. Ein Praxisbuch (Debus-Pädagogik - Sekundarstufe). BIWI 25. Schwalbach/Ts: Debus Pädagogik Verlag.
Holzbrecher, A. (2013). Interkulturelle Schule. Eine Entwicklungsaufgabe. BIWI 25. Schwalbach/Ts.: Debus Pädagogik.
Holzbrecher, A. & Over, U. (2015). Handbuch Interkulturelle Schulentwicklung. BIWI 25. Weinheim: Beltz.
Hüpping, B. (2017). Migrationsbedingte Heterogenität. Pädagogische Professionalität von Grundschullehrkräften im Umgang mit Vielfalt. BIWI 25. [Wiesbaden]: Springer VS.
Kleine, W. (2003). Tausend gelebte Kindertage. Sport und Bewegung im Alltag der Kinder (Kindheiten, Bd. 25). BIWI - 22. Weinheim: Beltz.
Leiprecht, R. & Steinbach, A. (2015). Schule in der Migrationsgesellschaft. Band 1/2. (2015). Biwi 25. Schwalbach/Ts.: Debus Pädagogik.
Mecheril, P. (Hrsg.). (2016). Handbuch Migrationspädagogik (Pädagogik). BIWI 25. Weinheim: Beltz.
Mecheril, P., Castro Varela, M. d. M., Dirim, İ., Kalpaka, A. & Melter, C. (2010). Migrationspädagogik (Bachelor, Master). BIWI 25. Weinheim: Beltz Verlag.
Melter, C. & Scharathow, W. (2011). Rassismuskritik (Reihe Politik und Bildung, Bd. 47-48, 2. Aufl.). Biwi 25. Schwalbach/Ts: Wochenschau Verlag.
Scherr, A., Mafaalani, A. e. & Yüksel, E. G. (Hrsg.). (2017). Handbuch Diskriminierung (Springer Reference Sozialwissenschaften). BIWI 25. Wiesbaden: Springer VS.
Thomas, A. (2005-2007). Handbuch interkulturelle Kommunikation (2., überarb. Aufl.). BIWI 25. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
Walgenbach, K. (2017). Heterogenität - Intersektionalität - Diversity in der Erziehungswissenschaft (UTB, Bd. 8546, 2., durchgesehene Auflage). BIWI 25. Opladen: Verlag Barbara Budrich.

Ansprechpersonen

Bei Fragen und Anregungen zum Schwerpunkt "Vielfalt gestalten" können Sie sich an folgenden Ansprechpartner wenden:

Ulf Krippendorf
Raum: SSC 221
Tel.: 0271 / 740-3984
E-Mail: krippendorf@zlb.uni-siegen.de
ZLB-Info-Mail Button