..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

SSC-Gebäude
Adolf-Reichwein-Str. 2
57068 Siegen

Ihre AnsprechpartnerInnen:

(nach Anfangsbuchstaben Ihres Nachnamens sortiert)

A-Fh:
Uwe Neuser
0271/740-4815
uwe.neuser[at]zv.uni-siegen.de

Fi-Kd:
Martin Göttert
0271/740-4816
martin.goettert[at]zv.uni-siegen.de

Ke-Nid:
Sina Freudenberg
0271/740-4817
sina.freudenberg[at]zv.uni-siegen.de

Nie-Schv:
Ann Christin Scheppe
0271/740-4818
ann_christin.scheppe[at]
zv.uni-siegen.de

Schw-Z:
Aygül Fikirli
0271/740-3861
ayguel.fikirli[at]zv.uni-siegen.de

LSF, Gasthörer, Unfallanzeige:
Melanie Graf
0271/740-4942
melanie.graf[at]zv.uni-siegen.de

Sprechzeiten

International Students
You find information about the admission procedure here: STARTING

Anfahrt

Impressum

Beruflich Qualifizierte / Zugangsprüfung (ZP)

Beruflich Qualifizierte können über eine Zugangsprüfung und zusätzliche Bedingungen die fachlichen und methodischen Voraussetzungen für ein Studium erfüllen.

Der Zugang zum Hochschulstudium ohne Abitur ist aufgrund § 49 Absatz 4 Hochschulgesetz durch folgende Ordnungen geregelt:

Eine Zugangsprüfung ist für alle an der Universität Siegen angebotenen zulassungsbeschränkten Studiengänge möglich, nicht jedoch für Master-Studiengänge.

Sofern Sie die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife besitzen, kann keine Bewerbung bzw. Einschreibung auf Grund beruflicher Qualifikation erfolgen.

Grafik zum Bewerbungs- und Einschreibungsverfahren mit Beruflicher Qualifikation

[zum Vergrößern anklicken]

Formale Voraussetzung für den Hochschulzugang

Ohne vorherige Prüfung

Als Meister oder vergleichbar Qualifizierter

Einer der folgenden Nachweise einer Aufstiegsfortbildung muss vorgelegt werden:
  • Meisterbrief
  • Abschluss einer Aufstiegsfortbildung nach Berufsbildungsgesetz oder Handwerksordnung
  • FachschulabsolventIn (z.B. staatl. geprüfte/r AgrarbetriebswirtIn, WirtschafterIn, GestalterIn, TechnikerIn, BetriebswirtIn)
  • Abschluss einer vergleichbaren landesrechtlich geregelten Fortbildung für Berufe im Gesundheitswesen sowie im Bereich der sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Berufe
  • Abschluss einer sonstigen vergleichbaren bundes- oder landesrechtlich geregelten Aufstiegsfortbildung

Die Vorlage einer der o.g. Nachweise qualifiziert zur Aufnahme eines Studiums in allen Studiengängen.


Als fachtreuer Bewerber (fachliche Entsprechung zwischen Berufsausbildung, Berufsausübung und Studiengang)

Folgende Nachweise müssen erbracht werden:

  • a) Abschluss einer nach Bundes- oder Landesrecht geregelten mindestens zweijährigen, fachlich dem Studiengang entsprechenden Berufsausbildung
  • und
  • b) Nachweis einer mindestens dreijährigen beruflichen Tätigkeit in dem erlernten Beruf oder in einem fachlich entsprechenden Beruf in Vollzeit. Eine weitere fachliche verwandte Berufsausbildung wird als berufliche Tätigkeit anerkannt.

Mit Vorlage der oben genannten Unterlagen kann ein fachlich entsprechender Studiengang studiert werden. Welcher Beruf für welchen Studiengang einschlägig ist, entscheidet die Hochschule.

Mit Probestudium oder Zugangsprüfung

Als sonstig beruflich Qualifizierte/r

Folgende Nachweise sind zu erbringen:

  • a) Abschluss einer Bundes- und Landesrecht geregelten mindestens zweijährigen Berufsbildung
  • und
  • b) Nachweis einer mindestens dreijährigen beruflichen Tätigkeit auch außerhalb des Ausbildungsberufes.

Die selbstständige Führung eines Familienhaushalts mit mindestens einer erziehungs- oder pflegebedürftigen Person ist einer nach b) geforderten Berufstätigkeit gleichgestellt. Berücksichtigungsfähig mit dem entsprechenden Anteil sind grundsätzlich Zeiten, in denen eine mindestens hälftige Teilzeitbeschäftigung vorliegt.

Als berufliche Tätigkeit werden außerdem angerechnet:

  • der freiwillige Wehrdienst
  • der Bundesfreiwilligendienst
  • das freiwillige soziale Jahr
  • das freiwillige ökologische Jahr
  • die Tätigkeit als EntwicklungshelferIn
  • der Abschluss einer weiteren Berufsausbildung

Ein reguläres Studium kann aufgenommen werden, wenn entweder ein Probestudium (in Studiengängen, die nicht zulassungsbeschränkt sind) oder eine Zugangsprüfung (in zulassungsbeschränkten Studiengängen) erfolgreich abgelegt wurden.

Probestudium

Für sonstig beruflich Qualifizierte ist ein Probestudium in allen nicht zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengängen möglich. Es ist erfolgreich, wenn mindestens 20 Leistungspunkte pro Semester erbracht werden.

Zugangsprüfung

Eine Zugangsprüfung ist für alle zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengänge an der Universität Siegen möglich.

Sonstig beruflich Qualifizierte müssen sie in diesen Studiengängen ablegen, um eine Chance auf einen Studienplatz zu erhalten. Durch die Zugangsprüfung wird festgestellt, ob die fachlichen und methodischen Voraussetzungen zum konkret gewählten Studiengang vorhanden sind. Inhalt der Prüfung ist allgemeines und fachbezogenes Wissen. Die Prüfung besteht in der Regel aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

Mit der Durchschnittsnote des Zeugnisses über die bestandene Zugangsprüfung muss anschließend für das Sommersemester bis zum 15. Januar eines Jahres und für das Wintersemester bis zum 15. Juli eines Jahres eine Bewerbung über das Online-Portal Unisono der Universität Siegen und teilweise eine Registrierung über hochschulstart.de erfolgen, um am Auswahlverfahren teilnehmen zu können. Im Auswahlverfahren konkurrieren die BewerberInnen mit erfolgreich abgelegter Zugangsprüfung mit den BewerberInnen mit Abitur um die Studienplätze in den zulassungsbeschränkten Studiengängen und Fächern.

Bewerbung

Eine Bewerbung muss auch für beruflich Qualifizierte nur für zulassungsbeschränkte Studiengänge erfolgen. Diese erfolgt für BewerberInnen, die an der Zugangsprüfung teilnehmen müssen, mit einem Papierantrag. Alle anderen BewerberInnen für zulassungsbeschränkte Studiengänge nehmen die Bewerbung im Online-Portal vor.

Beruflich Qualifizierte, die keine Zugangsprüfung ablegen müssen, senden zu ihrer Bewerbung unter Angabe der Bewerbernummer die Nachweise über ihre Berufsausbildung und -tätigkeit. Anhand dieser eingereichten Unterlagen wird eine Rangliste gebildet.

Den Antrag auf Hochschulzugang für in der beruflichen Bildung Qualifizierte (ab Anfang Februar verfügbar) (bitte am Computer ausfüllen) verwenden Sie bitte ausschließlich für Bewerbungen zur Zugangsprüfung und senden diesen mit den weiteren Unterlagen jeweils in 2-facher Ausfertigung an:

Studierendensekretariat
Adolf-Reichwein-Straße 2
57076 Siegen

Ansprechpartner: 
Sascha Fiedler 
Tel.: 0271 740-4814
E-Mail: sascha.fiedler@zv.uni-siegen.de

In zulassungsfreien Studiengängen ist eine direkte Einschreibung in dem beantragten Studiengang nach Maßgabe der Einschreibeordnung zum nächsten Einschreibetermin über das Online-Portal möglich.

Hinweis:
Alle Bescheinigungen und Zeugnisse sind bei der Bewerbung entweder als Kopie per Post oder persönlich vorzulegen. Reichen Sie bei Ihrer Bewerbung bitte keine Originale ein.

Fristen

Für eine Bewerbung zur Teilnahme an der Zugangsprüfung für ein

  • Wintersemester gilt der 01.04. jeden Jahres als Ausschlussfrist
  • Sommersemester gilt der 01.10. (des Vorjahres) jeden Jahres als Ausschlussfrist.

Die Online-Bewerbung für alle BewerberInnen erfolgt zum

  • Wintersemester bis zum 15.07.
  • Sommersemester bis zum 15.01.

Die Termine für die Online-Einschreibung für nicht zulassungsbeschränkte Studiengänge finden Sie auf hier.

Zulassung zum Studium

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt bestehen an der Universität Siegen in verschiedenen Studiengängen Zulassungsbeschränkungen. Die Zahl der Studienplätze in diesen zulassungsbeschränkten Studiengängen ist begrenzt. Eine erfolgreiche Teilnahme an der Zugangsprüfung beinhaltet deswegen nicht gleichzeitig eine Zulassung zum Studium.

Im Rahmen der allgemeinen Zulassung bei zulassungsbeschränkten Studiengängen sind 3% der Studienplätze für beruflich qualifizierte BewerberInnen ohne Abitur, die keine Zugangsprüfung ablegen müssen, reserviert.

In zulassungsfreien Studiengängen ist eine Einschreibung in dem beantragten Studiengang nach Maßgabe der Einschreibeordnung zum nächsten Einschreibetermin möglich.

Bei der Einschreibung sind ausschließlich beglaubigte Kopien und keine Originale einzureichen.

Ansprechpartner

Sascha Fiedler
Tel.: 0271/740-4814
E-Mail: sascha.fiedler@zv.uni-siegen.de