..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Spenden und Fördern

Alumni, Freunde und Förderer begleiten die Universität Siegen. Werden auch Sie Teil dieses starken Netzwerks. Nehmen Sie Teil an der Gestaltung der Universität Siegen, in dem Sie begabte und engagierte Studierende mit einem Stipendium aus unserem Studienförderfonds oder mit einem Deutschlandstipendium fördern, die Universität in konkreten Maßnahmen, wie dem „Leerstuhl besetzen“-Projekt unterstützen oder Sie Mitglied in unseren Fördervereinen, wie bei der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Universität Siegen e.V. werden.

Junge Talente fördern. Schenken auch Sie eine Chance!

Die Universität Siegen ist ein Studienort begabter junger Menschen, die ihr Studium mit Anforderungen wie Auslandserfahrungen, guten Studienleistungen und einer praxisnahen Ausbildung in Eigenverantwortung meistern müssen. Mit der Vergabe von Stipendien werden leistungsstarke und engagierte Studierende Ihrer Alma Mater ungeachtet ihrer Herkunft und finanzieller Lage in ihrem Studium gefördert. Ziel ist, Studierende finanziell und ideell in ihrer akademischen und persönlichen Entwicklung zu fördern. Unsere Gesellschaft ist auf junge Menschen mit innovativen Ideen angewiesen, um sich im internationalen Wettbewerb von Wirtschaft und Wissenschaft behaupten zu können.

Über unser Alumni-Netzwerk möchten wir junge Talente auf ihrem Weg begleiten und fördern. Unsere Alumni können als persönliche Förderer Stipendien übernehmen und mit ihrem Engagement für Studierende ihre ehemalige Hochschule unterstützen. Seien Sie dabei!

 

Das Stipendienprogramm der Universität Siegen

Ihr Engagement für Studierende Ihrer Alma Mater!

Das Stipendienprogramm der Universität Siegen umfasst zwei Förderlinien, die Studierende finanziell wie ideell unterstützen: den Studienförderfonds und das Deutschlandstipendium.

Mit dem Studienförderfonds werden Studierende über zwei Semester mit insgesamt 2.500 Euro gefördert. Die Förderung wird als Studiengeld u.a. für Literaturbeschaffung, Arbeitsmaterialen oder Kongressbesuche vergeben. Die Vergabe erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen finanziellen und sozialen Situation. Sie engagieren sich im Rahmen Ihres Ermessens für den Studienförderfonds. Wir sammeln alle Einzelspenden für ein Stipendium mit Gesamtbetrag in Höhe von 2.500 Euro für zwei Semester.

Mit dem Deutschlandstipendium werden Studierende rein nach leistungsabhängigen Kriterien ebenfalls über zwei Semester mit insgesamt 3.600 Euro, d.h. 300 Euro/Monat gefördert. Sie legen als privater Geldgeber mit 1.800 Euro je Stipendium die Basis für eine Förderung für zwei Semester. Diese Summe wird noch einmal um denselben Betrag von öffentlicher Hand aufgestockt, so dass der Stipendiat über ein Jahr mit 300 Euro/Monat gefördert werden kann! Ihnen liegt die Förderung Studierender bestimmter Studienfächer besonders am Herzen? Gemeinsam mit der Universität können Sie für die Förderung eines Deutschlandstipendiums Kriterien festlegen, um so zu entscheiden, welche Studierende Sie bevorzugt unterstützen möchten. Sie können Ihre Stipendiaten persönlich kennenlernen und erhalten somit einen Einblick in die heutige Ausbildung an Ihrer Alma Mater.


Die finanzielle Förderung durch beide Förderlinien ist mit einer ideellen Förderung in Form von Angeboten verbunden, die zur Persönlichkeitsentwicklung und Berufs-, bzw. Jobfindung der Stipendiaten beitragen, u.a. in Form von Firmenbesichtigungen, Bewerbungstrainings, Unternehmensgesprächen, Stipendiatentreffen und Networking.

Sie möchten Studierende der Universität Siegen mit einem Stipendium unterstützen?

Sie können ganz einfach die Spende für den Studienförderfonds auf das unten angegebene Konto überweisen oder sprechen Sie uns für weitere Informationen gerne an oder wenn Sie Interesse haben, sich mit der Förderung eines Deutschlandstipendiums zu engagieren. Kontakt


Spendenkonto Studienförderfonds der Universität Siegen

Sparkasse Siegen
IBAN: DE25 4605 0001 0001 4951 00
BIC: WELADED1SIE
Verwendungszweck:
(bitte unbedingt angeben)
30/15/0012/00/701 303
Alumni/Studienförderfonds

 

Aktion "Leerstühle besetzen"

Besetzen Sie freie Leerstühle im Audimax oder im Friedrich-Schadeberg-Hörsaal, im neuen Hörsaal-Gebäude am Campus Unteres Schloss und fördern Sie dadurch talentierte Studierende.

Als eine besondere Art der Spende bietet die Universität Siegen auch die Möglichkeit, »Leerstühle« zu besetzen. Mit dem symbolischen Erwerb eines Stuhls engagieren Sie sich für den Studienförderfonds Siegen, dem die Einnahmen aus der Aktion zukommen. Gegen eine Spende von 250 Euro kann ein Stuhl erworben werden, der mit dem Namen des Spenders/der Spenderin oder des Unternehmens versehen wird und so das Engagement für die Studierenden der Universität Siegen dokumentiert.

»Leerstühle« im Audimax: Die Aktion »Leerstühle besetzen« wurde nach Renovierung und Komplettumbau des am 26. Oktober 2007 neu eröffneten Audimax´ ins Leben gerufen. Seitdem bietet sich für Freunde und Förderer, Ehemalige, Lehrende und Studierende sowie die heimische Unternehmerschaft die Gelegenheit, einen Stuhl mit Namensplakette zu erwerben. Hier sind noch wenige »Leerstühle« frei. Schließen Sie die Lücken!

»Leerstühle« im Friedrich-Schadeberg-Hörsaal: Es ist soweit: Die Universität ist in der Stadt. Im neuen Gebäude am Campus Unteres Schloss lernen die Studierenden mit modernster technischer Ausstattung in barrierefreier Umgebung. Drei Hörsäle bieten insgesamt 998 Sitzplätze, hinzu kommen mehrere Seminarräume. Anlässlich der Einweihung des Friedrich-Schadeberg-Hörsaals am 30. Oktober 2020 sind nun in diesem Hörsaal auch »Leerstühle« zu besetzen. 594 Stühle warten auf neue Besitzer!

Sie möchten Studierende durch den Erwerb eines Leerstuhls im Audimax, Campus Adolf-Reichwein-Str. oder im Friedrich-Schadeberg-Hörsaal im neuen Hörsaal-Gebäude am Campus Unteres Schloss unterstützen?

Sprechen Sie uns für weitere Informationen gerne an. Wir kümmern uns um Ihren »Leerstuhl« und versehen ihn mit einer Plakette, die Ihren bzw. den Namen Ihres Unternehmens - entsprechend Ihres Wunsches - trägt und somit auf Ihre Unterstützung verweist. Kontakt

Mitglied werden in Fördervereinen der Universität

Sowohl auf Universitäts- wie auch Fakultätsebene engagieren sich Förderer und Freunde über ihre Mitgliedschaft für die Entwicklung und Stärkung der Universität Siegen.

 

Gesellschaft der Freunde und Förderer der Universität Siegen e.V.

Der Verein unterstützt mit seinen Fördertätigkeiten die Universität Siegen ideell und materiell. Mit den Fördertätigkeiten werden nicht einzelner Stipendiaten, Forschungsvorhaben oder Projekte voran gebracht. Gefördert werden insbesondere Spitzenleistungen, die die regionale Verankerung der Universität vertiefen und/oder den guten internationalen Ruf der Universität festigen und in einem der Forschungsschwerpunkte der Universität erbracht werden. Darüber hinaus stehen jährlich in begrenztem Umfang Mittel für die Förderung internationaler Kontakte, des Nachwuchses und besonderer Angelegenheiten zur Verfügung. Die Förderung erfolgt auf Antrag. Über den Antrag entscheidet der Vorstand. Weitere Informationen

 

Weitere Fördervereine in den Fakultäten:


Förderverein für Architektur und Bauingenieurwesen an der Universität Siegen

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und fördert die Departments Architektur und Bauingenieurwesen an der Universität Siegen. Der Verein erfüllt diesen Zweck durch Beratung der geförderten Departments Architektur und Bauingenieurwesen, durch Bereitstellung von Beihilfen für die Beschaffung von betrieblichen Einrichtungen und Lehrmitteln, für die Bereicherung der Lehre sowie für andere den beiden Departments und den Studierenden dienende Zwecke. Weitere Informationen



Verein zur Förderung der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht der Universität Siegen e.V.

Die Wirtschaft dieser Region brachte von vornherein der Idee der Gründung der Höheren Wirtschaftsfachschule ein außerordentlich starkes Interesse entgegen. Zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit bestand ein hoher Bedarf an gut und praxisnah ausgebildeten, tüchtigen Nachwuchskräften. Der Fördererverein hatte und hat die klare Zielsetzung, sowohl in der Vergangenheit die Institution Staatliche Höhere Wirtschaftsfachschule als auch in der Gegenwart und Zukunft die Fakultät III so zu unterstützen, dass der Wettbewerb mit anderen vergleichbaren Bildungseinrichtungen unter gleichen Bedingungen geführt werden kann. In der praktischen Umsetzung dieser Bemühung ging und geht es immer nur um die Studierenden, damit diesen - sicherlich auch im nachhaltigen Interesse der Wirtschaft - eine qualitativ hochwertige und praxisnahe, berufsbezogene Ausbildungsmöglichkeit vor Ort erhalten bleibt. Auf der Grundlage des Subsidiaritätsprinzips hilft der Förderverein in den Fällen, in denen staatliche Mittel nicht ausreichen bzw. nicht vorhanden sind. Weitere Informationen