..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
/ bak / wahlen /
 

Wahlportal

Wahlen zum Fakultätsrat 2023

Formulare

  • Formular für Wahlvorschläge
  • Einverständniserklärung der Kandidatinnen und Kandidaten

Dokumente

Anforderung Briefwahlunterlagen

 



Wahlbekanntmachung vom 9.12.2022 zur Wahl des Fakultätsrates 2023 der Fakultät II in der ausschließlichen Form der reinen antragsbasierten Briefwahl (gemäß § 3 Absatz 3 WahlO vom 30.09.2022)

Dem Wahlvorstand gehören an:

  • Prof. Dipl.-Ing. Sibylle Käppel-Klieber (Gruppe der Hochschullehrer*innen, Dep. Architektur, Vorsitz)
  • Dipl.-Ing. Matthias Arnold (Gruppe der akademischen Mitarbeiter*innen, Dep. Architektur)
  • von der Heyde, B Sc. (Gruppe der Studierenden, Masterstudiengang Architektur)
  • Nicola Hadrava (Gruppe der Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung, Dekanat Fakultät II)

Wahlberechtigt sind in ihrer jeweiligen Gruppe diejenigen Mitglieder, die am Tag der Bekanntmachung der Wahl Mitglieder der Fakultät II sind. Wählbar ist, wer wahlberechtigt ist.

Akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gleichzeitig Studierende sind sowie sonstige Wahlberechtigte, die mehreren Mitgliedergruppen angehören beachten bitte auch den Hinweis auf §4(3) der Wahlordnung am Ende des Dokumentes. Von Ihnen ist eine gesonderte Erklärung abzugeben, wenn Sie als Studierende bzw. in einer anderen als ihnen vorläufig zugeordneten Mitgliedergruppe wählen
möchten.

In den Fakultätsrat sind zu wählen:

  • 8 Vertreter*innen aus der Gruppe der Hochschullehrer*innen
  • 3 Vertreter*innen aus der Gruppe der akademischen Mitarbeiter*innen
  • 3 Vertreter*innen aus der Gruppe der Studierenden
  • 1 Vertreter*in aus der Gruppe der Mitarbeiter*innen aus Technik und Verwaltung

Hinweis:
Bei den Hochschullehrer*innen entfallen

  • 4 Sitze auf den Wahlkreis "Erziehungswissenschaft",
  • 2 Sitze auf den Wahlkreis "Architektur" und
  • 2 Sitze auf den Wahlkreis "Kunst und Musik".

Bei den akademischen Mitarbeiter*innen entfällt

  • 1 Sitz auf den Wahlkreis "Erziehungswissenschaft";
  • 1 Sitz entfällt auf den Wahlkreis "Architektur" und
  • 1 Sitz auf den Wahlkreis "Kunst und Musik".

Bei den Studierenden entfällt

  • 1 Sitz auf den Wahlkreis "Erziehungswissenschaft";
  • 1 Sitz entfällt auf den Wahlkreis " Architektur" und
  • 1 Sitz auf den Wahlkreis "Kunst und Musik".

Bei den Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung wird nur ein Wahlkreis „Fakultät II“ gebildet, auf
den 1 Sitz entfällt.

Das Wählerverzeichnis und die Wahlordnung liegen ab dem 12. Dezember - 16. Dezember 2022 und ab dem 9. Januar 2023, montags - donnerstags von 9.00 - 15.00 Uhr in den Departmentsekretariaten der Fakultät II aus. Eine elektronische Abfrage per Mail ist beim Wahlbüro (wahlvorstand@bak.uni-siegen.de) innerhalb der Auslegungsfrist jederzeit möglich. Anträge auf Berichtigung oder Ergänzung des Wählerverzeichnisses sind spätestens bis 18. Januar 2023, 15.00 Uhr statthaft und beim Wahlvorstand geltend zu machen.

Wahlvorschläge sind mindestens 20 Tage vor dem Wahltermin (11. Januar 2023, 15.00 Uhr) beim Wahlvorstand einzureichen; nur fristgerecht eingereichte Wahlvorschläge können berücksichtigt werden. Die Vordrucke sind über das Wahlportal der Fakultät II (https://www.uni-siegen.de/bak/wahlen/wahlvorschlag.pdf) anzufragen. Wahlvorschläge können nur von Wahlberechtigten eingereicht werden. Die Einreichung kann
bevorzugt postalisch erfolgen, an die Adresse: Universität Siegen, Fakultät II, Wahlvorstand PB A 025, Paul-Bonatz-Str. 9-11, 57076 Siegen.

Alternativ können Wahlvorschläge auch elektronisch über die Vertrauensperson beim Wahlvorstand (wahlvorstand@bak.uni-siegen.de) eingereicht werden. Die Wahlvorschläge sollen mindestens so viele Kandidatinnen und Kandidaten enthalten wie Mitglieder in der jeweiligen Gruppe zu wählen sind. Die Unterschriften der Unterstützerinnen und Unterstützer können auf einzelnen Vordrucken erbracht worden sein, müssen jedoch gesammelt über die Vertrauensperson (vergleiche §8 Abs. 7 WahlO) eingereicht werden. Die Verwendung von Unterschriftenstempeln oder elektronisch eingesetzten Unterschriften ist nicht zulässig. Die Einreichung sollte nicht über das private E-Mail-Konto, sondern ausschließlich über die eigene universitäre E-Mail-Adresse erfolgen. (Die Vertrauensperson muss auf Nachfrage in der Lage sein, die Originalunterlagen vorzulegen. Erläuterungen zur Vertrauensperson nach § 8 Abs. 7 Wahlordnung finden Sie am Ende der Wahlbekanntmachung.)
Wahlvorschläge müssen folgende Angaben enthalten: Namen, Vornamen und Anschrift des Kandidaten/der Kandidatin; Fakultät, der der Kandidat/die Kandidatin angehört. Zudem soll die Gruppe, für die die Kandidatinnen und Kandidaten benannt werden, angegeben werden. Unterschrieben werden muss ein Wahlvorschlag von mindestens zwei Wahlberechtigten. Jede(r) darf nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen. Ein Kandidat/eine Kandidatin kann den Wahlvorschlag, auf dem er/sie selbst genannt ist, nicht unterzeichnen. Jedem Wahlvorschlag sind die Erklärungen der Kandidaten/Kandidatinnen beizufügen, dass sie mit ihrer Kandidatur einverstanden sind.
Auf § 11b Absatz 1 Satz 2 Hochschulgesetz NW (geschlechtergerechte Zusammensetzung von Gremien) wird für die Einreichung der Wahlvorschläge hingewiesen. Die fristgerecht eingereichten und gültigen Wahlvorschläge werden am 13. Januar 2023 auf dem Wahlportal der Fakultät II (https://www.uni-siegen.de/bak/wahlen/) bekanntgegeben. Der Antrag auf Briefwahl kann frühestens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Wahlbekanntmachung auf https://umfragen.zimt.uni-siegen.de/index.php/929147 gestellt werden. Frist für die Beantragung der Briefwahl ist der 18. Januar 2023, 15.00 Uhr. Der Versand der Briefwahlunterlagen erfolgt nach dem Ende der Beantragungsfrist (ab dem 19. Januar 2023).

Die Wahlberechtigten geben ihre Stimme in der Weise ab, dass sie ihre Entscheidung durch jeweils auf den Stimmzettel gesetzte Kreuze eindeutig kenntlich machen und gefaltet in den dazugehörigen Wahlumschlag legen. Die Wahlberechtigten unterschreiben die auf dem Wahlschein befindliche Versicherung unter Angabe des Ortes und des Tages und leiten dem Wahlvorstand (Universität Siegen, Fakultät II,
Wahlvorstand PB A 025, Paul-Bonatz-Str. 9-11, 57076 Siegen):

a) den Wahlschein und
b) den verschlossenen Wahlumschlag mit den darin befindlichen Stimmzettel(n) bis spätestens zum 31. Januar 2023, 15:00 Uhr im geschlossenen Wahlbriefumschlag zu.

Öffentlich ausgezählt wird am 2. Februar 2023 um 9:00 Uhr in Raum PB-A 023 (Sitzungszimmer).

Das Wahlergebnis wird auf dem Wahlportal der Fakultät II (https://www.uni-siegen.de/bak/wahlen/) und Internetseite des Wahlportals der Universität Siegen www.uni-siegen.de/wahlen bekanntgegeben.

Hinweis für Universitätsmitglieder die mehreren Mitgliedergruppen / Fakultäten angehören (Auszug aus der Wahlordnung der Universität Siegen vom 30.09.2022):

"§4(3) Jedes Mitglied der Universität kann sein aktives und passives Wahlrecht nur in jeweils einer Mitgliedergruppe und jeweils einem
Wahlkreis ausüben; hiervon ausgenommen ist § 18 Absatz 5. Maßgebend für das Wahlrecht ist die Zugehörigkeit zum Zeitpunkt der
Wahlbekanntmachung. Wahlberechtigte, die mehreren Mitgliedergruppen angehören, werden - nach der Reihenfolge Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung und Studierende - in dem Verzeichnis der Wahlberechtigten vorläufig der jeweils ersten für sie in Betracht kommenden Mitgliedergruppe zugeordnet. Sie können 8 Tage vor dem ersten Wahltag gegenüber dem Wahlvorstand eine unwiderrufliche Erklärung darüber abgeben, in welcher anderen Mitgliedergruppe sie wählen wollen. Andernfalls werden sie endgültig der in dem Verzeichnis der Wahlberechtigten genannten Mit-gliedergruppe
zugeordnet. Wahlberechtigte, die mehreren Wahlkreisen angehören, geben bis spätestens 8 Tage vor dem ersten Wahltag gegenüber dem
Wahlvorstand oder dem zentralen Wahlbüro eine unwiderrufliche Erklärung darüber ab, in welchem Wahlkreis das Wahlrecht ausgeübt
werden soll. Andernfalls entscheidet der Wahlvorstand. Mitglieder der Gruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer sowie der
akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nicht einer Fakultät angehören, werden bei den Wahlen zum Senat entsprechend
ihrer fachlichen Ausrichtung vom Wahlvorstand je einem der Wahlkreise zugeordnet; § 18 Absatz 5 bleibt unberührt. Mitglieder, die keiner Fakultät angehören, nehmen an den Fakultätsratswahlen nicht teil.

Erläuterung zur Vertrauensperson § 8 Abs. 7:
Gemäß § 8 Abs. 7 der WahlO ist bei fehlendem Hinweis die oder der in der Reihenfolge zuerst genannte Kandidatin oder Kandidat
Vertrauensfrau oder Vertrauensmann der Wahlvorschlagsliste. Diese Person ist Ansprechperson für den Wahlvorstand bei etwaigen
Rückfragen. So ist die Vertrauensperson berechtigt, dem Wahlvorstand gegenüber den Wahlvorschlag zu vertreten, Erklärungen abzugeben
und Entscheidungen entgegenzunehmen.

 



Archiv:

Wahlen zum Fakultätsrat 2021

 
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche