..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
pbox
Weitere Informationen

Informationen zu Symptomen, Hygienemaßnahmen etc.


Kreis Siegen-Wittgenstein


Auswärtiges Amt


Bundesministerium für Gesundheit


Robert Koch-Institut


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung


Kreisgesundheitsamt, Rettungsdienst und Krankenhäuser in Siegen-Wittgenstein haben sich auf ein mögliches Auftreten des Coronavirus vorbereitet. Zentrale Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten mit einem Verdacht auf Infizierung mit dem neuen Grippevirus ist das Kreisklinikum in Siegen-Weidenau.

/ corona /
 

Corona-Informationsportal

Hinweise der Hochschulleitung - Übergangsbetrieb ab 13. Mai

Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten haben am 6. Mai 2020 weitreichende Lockerungen für Deutschland beschlossen. Für die Universität gilt es nun, die „Lebenswelt Universität“ zu öffnen – und zwar weiterhin in sehr begrenztem Präsenzumfang, verantwortungsvoll, kontrolliert und mit Vorsicht. Der Kurs ist weiterhin, dass – wenn möglich – digitale Lösungen gefunden und – wenn nötig – Lösungen „vor Ort“ ermöglicht werden.

Die Universität geht damit über zu einem Übergangsbetrieb. Ab dem 13. Mai werden Lehrveranstaltungen mit bis zu maximal 20 Personen vor Ort ohne vorherige Genehmigung in eigener Verantwortung wieder möglich sein – ebenso wie Präsenz-Prüfungen. Voraussetzung und Pflicht ist stets, die Hygiene-Vorschriften und Schutzmaßnahmen vor Infektionen einzuhalten. Bereits Raumgrößen begrenzen dies massiv. Grundsätzlich soll das Semester online stattfinden.

Alle Beschäftigten der Universität, die ihre Tätigkeiten im Homeoffice ausführen können, sollten dies weiterhin tun. Wer jedoch seine Arbeit „vor Ort“ ausüben will, kann dies nach sorgfältiger Prüfung der Notwendigkeit tun. Natürlich gilt es, die Hygiene-Vorschriften und Schutzmaßnahmen einzuhalten. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zu Risikogruppen.

Die genauen Vorgaben und Empfehlungen entnehmen Sie bitte den
Regelungen für Forschung, Lehre und Verwaltung im Übergangsbetrieb. Diese gelten ab dem 13. Mai bis zum 7. Juni 2020 – vorbehaltlich der der Entwicklung der Infektionsraten und der kurzfristigen Änderung landes- und/oder bundesweiter Vorgaben.

Hier finden Sie Forschungsspezifische Ergänzungen zu den Regelungen für Forschung, Lehre und Verwaltung im Übergangsbetrieb vom 8. Mai.

Update 13.05.2020 09:30 Uhr

Alte Version

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und ihre Angehörigen so gut wie möglich vor der durch das Virus ausgeösten Infektionskrankheit COVID-19 zu schützen, befindet sich die Universität Siegen seit Mitte März im Minimalbetrieb.

Dieser Minimalbetrieb wird grundsätzlich fortgesetzt. Die von der Universitätsleitung kommunizierten Maßnahmen zum Umgang mit dem Coronavirus unter der Maßgabe des „Distance Learning & Distance Working“ behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Insbesondere sollen auch weiterhin physische Präsenz und persönliche Kontakte auf dem Campus minimiert werden, insbesondere durch Homeoffice und digitale Lehrveranstaltungen.

Jedoch erfolgt ab dem 04.05.2020 eine schrittweise Erweiterung.

Ausgewählte Bereiche werden in einem eng begrenzten Rahmen wieder geöffnet: Dies betrifft Teile des Lehr-, Prüfungsbetriebs sowie die Universitätsbibliothek und Serviceeinrichtungen für Studierende.

Die genauen Vorgaben für diese schrittweise Erweiterung des Minimalbetriebs entnehmen Sie bitte den „Regelungen für Veranstaltungen und Arbeiten in Präsenz“ sowie den jeweiligen Rubriken dieses Portals.

Wir bieten das Portal auch in einer englischen Version an.

Bitte prüfen Sie die Änderungsübersicht für alle Updates

Aktueller Stand des Portals: 22.05.2020, 16:30 Uhr