..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Evaluation SoSe 2017

Die Lehrveranstaltungsevaluation des SoSe 2017 bietet genau wie die vorherige LV-Evaluation die Möglichkeit, fachspezifische Fragen zu integrieren.

Folgende Fächer verwenden einen fachspezifischen Fragebogen:

Die anderen Fächer verwenden fakultätsweite Evaluationsfragebögen. Diese sind nach Veranstaltungstypen gegliedert.

Bei der Lehrveranstaltungsevaluation im SoSe 2017 haben die Lehrenden die Möglichkeit, zwei ihrer Lehrveranstaltungen auszuwählen, die sie bewertet haben möchten. Auf eine vollständige Evaluation aller Lehrveranstaltungen wird insbesondere deshalb verzichtet, um eine höhere Rücklaufquote zu generieren.

Durchgeführt wird die Evaluation mit dem System „EvaSys“ (http://www.electricpaper.de/). Die Daten für die insgesamt etwa 600 Lehrveranstaltungen werden standardmäßig online erhoben. Ab dem 06.07.2017 werden die Studierenden per mail aufgefordert, Ihre Voten für die jeweiligen Lehrveranstaltungen abzugeben. Die Studierenden haben die Möglichkeit, die Fragebögen auch auf Mobilgeräten wie Smartphones oder Tablets auszufüllen. Technische Hinweise

Die Studiererenden haben die Möglichkeit, eine Lehrveranstaltung in einem Zeitraum von einer Woche zu bewerten. Nach einer Woche erhalten Sie ggf. eine Erinnerungsmail. Dies bedeutet, dass die Durchführung der Erhebung der Daten sich pro LV insgesamt über zwei Wochen erstrecken und bei ca. 200 zu evaluierenden LV pro Woche am Ende des Sommersemesters 2017 beendet sein wird.

Die Fragebögen können in deutscher und in englischer Sprache ausgefüllt werden.

Zur Organisation und Durchführung der Erhebung der Daten

  • Evaluations- Termine der Lehrveranstaltungen:
    Die online - Evaluationen starten ab dem 6. Juli, einheitlich für alle Fächer und Studiengänge.

Ergebnisse

Die online-Erhebung der Daten fand ab dem 6.7.2017 statt. Eine Ausnahme bildeten die Kompaktveranstaltungen, die schriftlich evaluiert wurden und bei denen die Lehrenden den Zeitpunkt der Evaluation eigenständig festlegen konnten.

Insgesamt füllten die Studierenden 2.307 (SoSe 2016: 1.642) Fragebögen aus. Dies entspricht einem Anstieg um 40 Prozent, der wesentlich darauf zurückzuführen ist, dass das Fach Geschichte die Befragung direkt in den Lehrveranstaltungen nach der "paper and pencil"- Methode durchführte.

 

 

Fächer und Lehreinheiten

Lfd.-Nr.

Fach/Lehreinheit

n (Anzahl der evaluierten Bögen)

Gesamteindruck
der LV

Globalindikator LV

1

Anglistik

237

2,32

2,27

2

Philosophie

13

1,45

1,08

3

Theologien

199

1,64

1,62

4

Sozialwissenschaften

368

2,21

2,18

5

Geschichte

701

1,86

2,13

6

Germanistik

463

2,14

2,11

7

Romanistik

80

1,81

1,71

8

Medienwissenschaft

246

1,99

1,99

===

Phil. Fakultät insg.

2.307

2,01

2,01

 

 

Mit dem Durchschnittswert von 2,01 (Globalindikator) hat sich die Lehrqualität in der Fakultät ein wenig verbessert. Sie wird von den Studierenden mit gut beurteilt.

Insgesamt werden die Seminare und Übungen besser als die Vorlesungen bewertet. Auffällig ist außerdem, dass die "Betreung durch die Lehrperson" und der "inhaltiche Aufbau" signifikant besser von den Studierenden beurteilt werden als der "Umfang und der Schwierigkeitsgrad" einer Lehrveranstaltung.