..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Prof. Dr. Georg Plasger - Promotionen

Abgeschlossene Promotionen  

Helma Wever,  „Wir wären ja sonst stumme Hunde gewesen …“ Zur Geschichte der Evangelisch-reformierten Landeskirche der Provinz Hannover in der Zeit des Nationalsozialismus (abgeschlossen 2007). Die Dissertation wurde unter dem Titel: „‘Wir wären ja sonst stumme Hunde gewesen…‘. Zur Lage innerhalb der Evangelisch-reformierten Landeskirche der Provinz Hannover in der Zeit des  Nationalsozialismus unter besonderer Berücksichtigung der Jahre 1933 –1937“ 2009 im foedus-Verlag, Wuppertal, veröffentlicht.

Hans-Gerd  Krabbe, Die Rezeption der Kyrios-Nacht – der bisher sog. Osternacht. Christliche Theologie von den Anfängen bis in die Gegenwart (abgeschlossen 2009). Die Dissertation wurde unter dem Titel „Die Rezeption der Kyrios-Nacht. Christliche  Theologie von den Anfängen bis in die Gegenwart“ 2009 im Verlag V&R unipress, Göttingen, veröffentlicht.

Andreas Kroh, Der Heidelberger Katechismus als reformierte Bekenntnisschrift in Wittgenstein zur Zeit des radikalen Pietismus (abgeschlossen 2009). Die Dissertation wurde unter dem Titel „Die Wiederentdeckung des Heidelberger Katechismus nach Sturm und Drang des radikalen Pietismus. Ein Beitrag zur Geschichte der reformierten Kirche in Wittgenstein“ 2011 im ß-Verlag, Titz-Rödingen, veröffentlicht.

Johannes Voigtländer, Huldrych Zwinglis Abendmahlslehre (abgeschlossen 2012). Die Dissertation wurde unter dem Titel "Ein Fest der Befreiung. Huldrych Zwinglis Abendmahlslehre" 2013 im Neukirchener Verlag veröffentlicht.

Dennis Schönberger, Gemeinschaft mit Christus. Eine Untersuchung der Heiligungskonzeptionen von Johannes Calvin, John  Wesley  und Karl Barth (abgeschlossen 2012). Die Arbeit wurde 2014 unter dem Titel: „Gemeinschaft mit Christus. Eine komparative Untersuchung der Heiligungskonzeptionen Johannes Calvins, John Wesleys und Karl Barths“ im Neukirchener Verlag in der Reihe: „Forschungen zur Reformierten Theologie Band 2“ veröffentlicht.

Elfi Runkel, „Ist das nicht die Gemeinschaft des Leibes Christi?“ Impulse aus der Ekklesiologie Johannes Calvins und Karl Barths (abgeschlossen 2013). Online veröffentlicht unter: http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2016/986/

Raphaela Meyer zu Hörste-Bührer, Gott und Menschen in Beziehungen. Impulse Karl Barths für relationale Ansätze zum Verständnis christlichen Glaubens, Forschungen zur Reformierten Theologie 6, Neukirchen-Vluyn 2016.

Helena Kohlberger, Vorsorgevollmacht in theologischer Perspektive: Eine evangelisch-ethische Untersuchung zu Autonomie und Fürsorge (Forschungen zur Reformierten Theologie), Neukirchener Theologie, Göttingen 2016.

Margit Ernst-Habib, Reformierte Identität weltweit. Eine Interpretation neuerer Bekenntnisse aus der reformierten Tradition (abgeschlossen 2015).

Christiane Tjaden, Politik im Gebet. Erträge Dietrich Bonhoeffers und Karl Barths für eine Theologie der Fürbitte für den Staat (abgeschlossen 2015).

Laufende Promotionsarbeiten (alle Titel sind Arbeitstitel)


Yunkuk Cho:
Das Verständnis der Theodizee bei Johannes Calvin und Karl Barth (yunkukcho@yahoo.de)
Sarah Huland-Betz: Christologie im Alten Testament bei Kornelis Heiko Miskotte (huland-betz@evantheo.uni-siegen.de)
Tae Hong Park:  Die Pneumatologie in den Taufverständnissen Johannes Calvins und Karl Barths (park_tae_hong@hotmail.com)

Kerstin Scheler

 Erwählung im Dialog. Michael Wyschogrod und Karl Barth im Gespräch (scheler@evantheo.uni-siegen.de)