..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

AOR Dr. Sebastian Gießmann

Medienwissenschaft - Medientheorie
Akademischer Oberrat
Telefon
+49 (0) 271-740 2586
Raum
AH-A 124
Adresse
Herrengarten 3
57072 Siegen
foto

Sprechstunde:

Dienstag, 17-18 Uhr (Zoom)

Bitte nutzen Sie die Online-Sprechstundenanmeldung. Sie erhalten die Zoom-Zugangsdaten automatisch per eMail. Falls dies nicht der Fall sein sollte: Überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner oder schreiben Sie mir ggf. eine Mail.

Herzlich willkommen! Ich forsche im SFB "Medien der Kooperation" zur Geschichte und Theorie digital vernetzter Medien und Kulturtechniken. In meinen Lehrveranstaltungen erlernen Sie medien- und kulturwissenschaftliche Grundlagen, medienhistorische und qualitative Methoden. Sie erproben den Umgang mit Medien-, Kultur-, Sozialtheorie und Medienanalyse. Dabei sind Sie im Bachelor und im Master zur forschenden Lehre eingeladen. Weitere Informationen samt Publikationen und Lehrveranstaltungen finden Sie stets auf meinem Weblog.

Forschungsschwerpunkte

  • Medientheorie
    Praxistheorien und Praxeologie, Digitalität, Geld
  • Kulturtechniken
    Netzwerke, materielle Kultur, textile Medien
  • Mediengeschichte
    Financial Technologies, History of Computing, Software und Platform Studies
  • Science and Technology Studies
    Infrastrukturen, Recht, Ökologie
  • Bildwissenschaft
    Film, Fotografie, Diagramm, Zeichnung, Karte, Comic

BA- und MA-Arbeiten

  • Im Wintersemester 2022/23 betreue ich keine Abschlussarbeiten.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie eine Lehrveranstaltung bei mir absolviert haben, bevor Sie eine Anfrage zur Betreuung stellen.
  • Bereiten Sie sich frühzeitig und angemessen vor, d.h. finden und recherchieren Sie eigenständig einen Gegenstand.
  • Entwickeln Sie schriftlich in einem Exposé Ihre Idee, Arbeitstitel, mögliche Fragestellung und Arbeitsgliederung.
  • Überlegen Sie sich Ihren Schwerpunkt: Medientheorie? Mediengeschichte? Medienanalyse?
  • Auf Basis dieser Grundlage kommen Sie mit Ihrem Exposé zu mir in die Sprechstunde.
  • Bereiten Sie BA-Arbeiten im 5. Fachsemester und MA-Arbeiten im 3. Fachsemester vor.
  • Formatieren Sie Ihre Arbeit anhand des Styleguides des Medienwissenschaftlichen Seminars.

Medienwissenschaftliche Lektüren

Jenseits der üblichen Nachschlagewerke empfehle ich Ihnen für Ihr BA-Studium der Medienwissenschaft zur Lektüre:

  • Marshall McLuhan: Die Gutenberg-Galaxis. Das Ende des Buchzeitalters. Bonn u.a. 1995.
    Der Klassiker – zugänglicher und genauer als Understanding Media.
  • Cornelia Vismann: Akten. Medientechnik und Recht. Frankfurt am Main 2000.
    Medien in allen Registern – Vismanns Buch bleibt die beste Studie zur welterzeugenden Kraft bürokratischer Aufschreibesysteme.
  • Andréa Belliger und David J. Krieger, Hrsg: ANThology. Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk-Theorie. Bielefeld 2006.
    Auf dem Weg zur postklassischen Medientheorie – die Vermittlungsforschungen der Akteur-Netzwerk-Theorie.
  • Gabriele Balbi und Paolo Magaudda: A History of Digital Media. An Intermedia and Global Perspective. New York; Abingdon 2018.
    Gute Überblicke zu digitalen Medien und ihrer Geschichte sind Mangelware – Balbi und Magaudda liefern Orientierungwissen.
  • Andreas Ziemann (Hrsg.): Grundlagentexte der Medienkultur. Ein Reader. Wiesbaden 2019.
    Neuauflage und Überarbeitung des vielgeliebten Kursbuchs Medienkultur. Unverzichtbar.
 
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche