..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Dr. Olaf Behrend - Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
Monografien
2009
zusammen mit Wolfgang Ludwig-Mayerhofer und Ariadne Sondermann: Auf der Suche nach der verlorenen Arbeit. Arbeitslose und Arbeitsvermittler im neuen Arbeitsmarktregime, Konstanz: UVK.
2008
Wahrnehmen als Handeln. Zur soziologischen Bestimmung von Wahrnehmen als Handeln sowie zur Kritik der neurowissenschaftlichen Rede über Gehirn, Bewusstsein und visuelle Wahrnehmung (Dissertation), Köln: Kölner Wissenschaftsverlag. 
2007
zusammen mit Wolfgang Ludwig-Mayerhofer und Ariadne Sondermann (Hrsg.): Fallverstehen und Deutungsmacht. Akteure in der Sozialverwaltung und ihre Klienten. Opladen: Barbara Budrich. 
2005
zusammen mit Henry Kammler et al.: „Let’s Quuquuaca!“ – Learners Guide for Nuuchahnulth (Central Dialect), Ucluelet/Port Alberni, British Columbia und Frankfurt am Main. 
1999
Schwangerschaft als naturwüchsige Phase der Krisenbewältigung – exemplarische Fallanalysen des Zusammenhangs von Leib-, Natur-, ästhetischer und religiöser Erfahrung, unveröffentlichte Diplomarbeit, Fachbereichsbibliothek der Gesellschaftswissenschaften, J.W. Goethe-Universität, Frankfurt am Main.
Zeitschriften und Sammelbände 
 
 
 
 
 2015b
 "Autonomie und soziale Bewährung 'bildungsbenachteiligter' Familien". Überarbeiteter Vortrag im Rahmen Fachtagungen der DEAE zu "Elternchance ist Kinderchance". Veröffentlicht in der Projektdokumentation (Dez. 2015), online unter: http://www.deae.de/Projektarbeit/Elternchance-ist-Kinderchance/Doku_AutonomieundsozialeBewaehrung.pdf     
 2015c 
 
 2015a
              "Zu empirischen Tendenzen struktureller Deprofessionalisierung bei organisierter Hilfe nach SGB VIII". In: Roland Becker-Lenz, Stefan Busse, Gudrun Ehlert, Sikel Müller-Hermann,  (Hg.): Bedrohte Professionalität. Einschränkungen und aktuelle Herausforderungen für die Soziale Arbeit, Wiesbaden: VS-Verlag.
            
 2012b
 Familie, Rationalisierungsdynamik und Autonomisierung der Lebensführung - Was leisten Familien, womit sind Familien konfrontiert und wie ist die aktuelle Familienpolitik diesbezüglich zu bewerten?, in: Boos-Nünning, U. Stein, M. (Hg.): Familie: Ort von Erziehung, Bildung und Sozialisation, Münster: Waxmann (erscheint Nov. 2012).
 2012a
 Kulturtourismus und innere Verschwörung. Zur soziologisch-sequenzanalytischen Rekonstruktion von „the limits of control“ von Jim Jarmusch als Beispiel einer Werkanalyse, in: Carsten Heinze, Stephan Moebius, Dieter Reicher (Hg.) Perspektiven der Filmsoziologie, Konstanz: UVK (erscheint Okt. 2012).
 2010c
 Jugendliche Arbeitslose aktiveren – zu was eigentlich? In: Schulheft (Österreich) Nr. 138, 35. Jg., S. 86-101.
2010b
Krisenbewältigung, basale Habitusformation und struktureller Optimismus am Beispiel der Schwangerschaft, in: Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008 (CD ROM) erscheint demnächst.
2010a
zusammen mit W. Ludwig-Mayerhofer und A. Sondermann: Kritik der reinen Aktivierung. Analysen zu Praxis und Deutungsmustern professioneller Arbeitsvermittler und Arbeitsloser mitsamt Überlegungen zu sozialpolitischen Folgen eines bedingungslosen Grundeinkommens. In: Franzmann, M. (Hg.):  Bedingungsloses Grundeinkommen als Antwort auf die Krise der Arbeitsgesellschaft. Weilerswist: Velbrück.
2009
zusammen mit W. Ludwig-Mayerhofer und A. Sondermann: Überzählige als Teil der Arbeitsgesellschaft: Erfahrungen und Deutungsmuster von Arbeitslosen. In: Castel, R. und K. Dörre (Hg.): Prekarität, Abstieg, Ausgrenzung. Die soziale Frage am Beginn des 21. Jahrhunderts. Frankfurt/New York: Campus.
2008a
zusammen mit W. Ludwig-Mayerhofer und Ariadne Sondermann: Disziplinieren und Motivieren: Zur Praxis der neuen Arbeitsmarktpolitik. In: Adalbert Evers, Kathrin Ruhl, Jan Schneider, Jutta Träger (Hrsg.): Sozialpolitik. Ökonomisierung und Entgrenzung, Wiesbaden: VS Verlag, S. 276-300. 
2008b 
zusammen mit W. Ludwig-Mayerhofer: Sisyphos motivieren, oder: Der Umgang von Arbeitsvermittlern mit Chancenlosigkeit. In: Zeitschrift für Sozialreform, Jg. 54, Heft 1, S. 37-55. 
2008c
Aktivieren als Form sozialer Kontrolle. In: Arbeitslosigkeit und ihre psychosozialen Folgen. Aus Politik und Zeitgeschehen (APuZ), 40-41/2008, S. 16-21. Download: http://www2.bpb.de/files/RXGKKH.pdf(04.09.2009)
2008d
zusammen mit Liliane Meyer: "Research project on LINGUA interviews:proceedings and results" 
2007a 
zusammen mit A. Sondermann und W. Ludwig-Mayerhofer: „Willst du deine Freunde, oder willst du Geld verdienen?“ Räumliche Mobilität in den Deutungsmustern von Arbeitsvermittlern und Arbeitslosen. In: Sozialer Fortschritt, Jg. 56, Heft 7/8, S. 173-180. 
2007b 
zusammen mit W. Ludwig-Mayerhofer und A. Sondermann: „... Jedes starre Konzept ist schlecht und passt net' in diese Welt“ – vom Nutzen und Nachteil der Standardisierung der Beratungs- und Vermittlungstätigkeit in der Arbeitsvermittlung. In: PROKLA 148, 2007, S. 369-381.
2007c 
„... das geht zu Lasten eigener Emotionalität“ – Instrumente zur Kundensteuerung in Arbeitsverwaltungen aus Sicht von Arbeitsvermittlern“. In: Ludwig-Mayerhofer, Wolfgang; Behrend, Olaf; Sondermann, Ariadne (Hrsg.) (2007): Fallverstehen und Deutungsmacht. Akteure in der Sozialverwaltung und ihre Klienten, Opladen: Barbara Budrich, S. 97-117.
2007d
Rezension: Jo Reichertz & Nadia Zaboura (eds.) Akteur Gehirn – oder das vermeintliche Ende des handelnden Subjekts. Eine Kontroverse. Wiesbaden 2006. In: Sozialer Sinn, 1/2007. 
2007e 
„Sesam öffne Dich, ich möchte hinaus!“ – Zu Ergebnissen der Neurowissenschaften in soziologisch-konstitutionstheoretischer Perspektive. In: Rehberg, Karl- Siegbert (Hrsg.): Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006, Frankfurt 2007 (CD ROM).
2006a 
Rezension: Tilman Allert: Der Deutsche Gruß. Geschichte einer unheilvollen Geste. Frankfurt 2005. In: Schweizer Zeitschrift für Soziologie, Vol 32, Heft 1. 
2006b
zusammen mit A. Sondermann , W. Ludwig-Mayerhofer, A. Hirseland: Reform der Arbeitsverwaltung: Im Schatten der Aufmerksamkeit – die Arbeitsvermittler. IAB-Kurzbericht Nr. 21/2006. Download: http://doku.iab.de/kurzber/2006/kb2106.pdf (04.09.2009)
2006c 
Rezension: Eva Barlösius: Die Macht der Repräsentation. Common Sense über soziale Ungleichheiten. Wiesbaden. In: KZfSS, 58, 2006: 545-547. 
2005 
Forschen und Wetten – zum Verhältnis von Diagnose und Prognose. In: Ronald Hitlzer, Michaela Pfadenhauer (Hrsg.): Gegenwärtige Zukünfte. Interpretative Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Diagnose und Prognose, Wiesbaden: VS-Verlag, 81-94. 
2004 
zusammen mit Ingo Wienke: Zur Anwendung der Sequenzanalyse in der Praxis: Diagnoseinstrument und Bestandteil der Aus- und Weiterbildung. In: Sozialwissenschaft und Berufspraxis, Heft 1, 63-74. 
2003a 
zusammen mit Henry Kammler: Fieldwork within a contemporary first nation community. In: European review of native American studies, Heft 1, 19-26. 
2003b
zusammen mit Ingo Wienke: Zum Konzept der Autonomie im Rahmen des Arbeitsbündnisses professionalisierter Beratung. In: Tagungsband des Kongresses der DGS 2002, CD-Rom. Download der Vortragsfassung: http://homepage.hispeed.ch/iwienke/media/Vortrag%20O.B.%20und%20I.W.%20Leipzig.pdf (04.09.2009)
2002
zusammen mit Ingo Wienke: Einwanderung zwischen Anpassung und Autonomie – strukturanalytische Bestimmung der Bedeutung des Faktors Alter für die Integration von Ausländern in Deutschland anhand der Rekonstruktion zweier Einwandererbiographien und der Betrachtung politischer Positionen zur gesetzlichen Neuregelung des Nachzugsalters von Kindern von Einwanderern (online unter: http://www.ihsk.de/publikationen.htm (04.09.2009). 
2001a
zusammen mit Ingo Wienke: Zum Konzept der klinischen Soziologie als Basis einer fallorientierten Beratung. Exemplarische Explikation anhand eines Projekts bei einer Personalberatung. In: Degele, Nina et al. (Hrsg.) Soziologische Beratungsforschung – Perspektiven für Theorie und Praxis der Organisationsberatung, Opladen. 
 
2001b
zusammen mit Arnd von Romatowski: Der objektive Sinn von Konsumententscheidungen. In: planung & analyse, 2001, Heft 3, 52-58.