..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Publikationen

Monographien

  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2014): Die stabilisierte Mitte. Rechtsextreme Einstellung in Deutschland 2014, Leipzig Onlineversion  Pressemitteilung auf deutsch und englisch 
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2013): Der Rechtsextremismus der Mitte. Eine sozialpasychologische Gegenwartsanalyse, Gießen: psychosozial: Waschzettel 
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2012): Die Mitte im Umbruch, Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2012, Berlin: Dietz. Onlineversion
  • O. Decker, M. Weissmann, J. Kiess & E. Brähler (2010): Die Mitte in der Krise. Rechtsextreme Einstellung in Deutschland 2010, Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung (2. Aufl. bei Zu Klampen 2012 erschienen). Onlineversion

Herausgeberschaften

  • J. Kiess & M. Seeliger (2018): Zwischen Institutionalisierung und Klassenkampf: Internationale Gewerkschaftspolitik im Prozess der europäischen Integration. Frankfurt am Main: Campus. 
  • J. Kiess, O. Decker & E. Brähler (2016): German Perspectives on Right-Wing Extremism. Challenges for Comparative Analysis, London: Routledge.
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2016): Die enthemmte Mitte. Autoritäre und rechtsextreme Einstellung in Deutschland. Die Leipziger Mitte-Studie 2016, Gießen: psychosozial. 
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2015): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus, Gießen: psychosozial.
  • E. Brähler, J. Kiess, C. Schubert & W. Kiess (2012): Gesund und gebildet. Voraussetzungen für eine moderne Gesellschaft, Berlin: Vandenhoeck & Ruprecht. Inhalt & Leseprobe
  • (2008-2012) "Powision - Neue Räume für Politik", halbjährliche Zeitschrift.

Buchkapitel

  • J. Kiess (2018): Konfliktkonstellation Europa? Das Krisenframing deutscher Gewerkschaften und die Relevanz eines europäischen Konfliktrahmens. In: ders. & M. Seeliger (Hg.): Zwischen Institutionalisierung und Abwehrkampf. Internationale Gewerkschaftspolitik im Prozess der europäischen Integration, 67-92. Frankfurt a.M./New York: Campus
  • J. Kiess & M. Seeliger (2018): Zwischen Institutionalisierung und Klassenkampf: Internationale Gewerkschaftspolitik im Prozess der europäischen Integration. In: dies. (Hg.): Zwischen Institutionalisierung und Klassenkampf: Internationale Gewerkschaftspolitik im Prozess der europäischen Integration, 7-36. Frankfurt am Main: Campus.
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2018): Antisemitische Ressentiments in Deutschland: Verbreitung und Ursachen. In: O. Decker & E. Brähler (Hg.): Flucht ins Autoritäre: Rechtsextreme Dynamiken in der MItte der Gesellschaft. Die Leipziger Autoritarismus-Studie 2018, 169-216. Gießen: psychosozial.
  • O. Decker, J. Kiess, J. Schuler, B. Handke & E. Brähler (2018): Die Leipziger Autoritarismus-Studie 2018: Methode, Ergebnisse und Langzeitverlauf. In: O. Decker & E. Brähler: Flucht ins Autoritäre: Rechtsextreme Dynamiken in der MItte der Gesellschaft. Die Leipziger Autoritarismus-Studie 2018, 65-116. Gießen: psychosozial.
  • J. Kiess, C. Lahusen & U. Zschache (2018): Solidarity activism in Germany: What explains different types and levels of engagement? In: M. Grasso & C. Lahusen: Solidarity in Europe. Citizens' Responses in Times of Crisis, 43-71. Basingstoke Palgrave.
  • J. Kiess & C. Lahusen (2018): An Island of Bliss – For Everyone? Perceptions and Experiences of the Crisis across Social Classes in Germany, in: M. Giugni & M. Grasso: European Citizens and the Crisis. Perceptions, Experiences, and Responses, 189-214. Basingstoke Palgrave.
  • O. Decker, J. Kiess, E. Eggers & E. Brähler (2017): Die „Mitte“-Studie 2016: Methode, Ergebnisse und Langszeitverlauf, in: M. H. W. Möllers & R. Chr. v. Ooyen (Hrsg.). Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2016/2017, 162-198. Baden-Baden: Nomos. 
  • E. Eggers, J. Kiess, E. Brähler & O. Decker (2017): Fremdenfeindlichkeit. In: I. T. Graef-Calliess & M. Schouler-Ocak (Hrsg.): Migration und Transkulturalität: neue Aufgaben in Psychiatrie und Psychotherapie, 62-71. Stuttgart: Schattauer.
  • J. Kiess, O. Decker & E. Brähler (2016): Introduction: German Perspectives on Right-Wing Extremism: Challenges for Comparative Analysis, in: dies. (Hrsg): German Perspectives on Right-Wing Extremism. Challenges for Comparative Analysis, 1-8. London: Routledge.
  • J. Kiess & O. Decker (2016): Comparing Right-Wing Extremist Attitudes - Lack of Research of Lack of Theory? in: dies. & E. Brähler (Hrsg.): German Perspectives on Right-Wing Extremism. Challenges for Comparative Analysis, 11-29. London, Routledge.
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2016): "Fertile Soil for Ideological Confusion"? The Extremism of the Centre, in: dis. (Hrsg.): German Perspectives on Right-Wing Extremism. Challenges for Comparative Analysis, 83-103. London: Routledge.
  • O. Decker, J. Kiess, E. Brähler (2016): "Gesegneter Boden ideologischer Verwirrung" (Geiger)? Der Extremismus der Mitte, in: W. Aschauer, E. Donat & J. Hofmann (Hrsg.): Solidaritätsbrüche in Europa. Konzeptuelle Überlegungen und empirische Befunde, 211-235. Wiesbaden: Springer.
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2016): "Die 'Mitte'-Studie 2016: Methode, Ergebnisse und Langzeitverlauf, in: O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (Hrsg.): Die enthemmte Mitte. Autoritäre und rechtsextreme Einstellung in Detuschland. Die Leipziger Mitte-Studie 2016, 23-65. Gießen: psychosozial.
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2016): Politsche Einstellungen und Parteipräferenz: Die Wähler/innen, Unentschiedenen und Nichtwähler 2016, in: dies. (Hrsg.) Die enthemmte Mitte. Autoritäre und rechtsextreme Einstellung in Deutschland. Die Leipziger Mitte-Studie 2016, 67-93. Gießen: psychosozial.
  • J. Kiess (2015): 50 Shades of Brown: Pegida und der Wunsch nach Autorität, in: Jahrbuch für Öffentliche Sicherheit 2015/2016, S. 205-219. Baden-Baden: Nomos.
  • J. Kiess (2015): Konfligierende Krisenframings deutscher Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände, in: J. Preunkert & G. Vobruba (Hrsg.): Krise und Integration. Gesellschaftsbildung in der Eurokrise, 21-46. Wiesbaden: VS Springer. 
  • J. Kiess (2015): German Unions and Business: What the Crisis Is About and How to Solve It, in: J. Preunkert & G. Vobruba (Hrsg.): Aftermath. Political and urban consequences of the euro crisis, 23-47. Lisboa: Edições Colibri. 
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2015): Die Ergebnisse der bisherigen Erhebungen (2002 - 2012), in: dies. (Hrsg.): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus, 13-19. Gießen: psychosozial. 
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2015): Die Untersuchung 2014 - starke Wirtschaft, gefestigte Mitte, in: dies. (Hrsg.): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus, 35-69. Gießen: psychosozial. 
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2015): Rechtsextreme Einstellung in den Bundesländern, in: dies. (Hrsg.): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus, 71-80. Gießen: psychosozial. 
  • J. Kiess, O. Decker & E. Brähler (2015): Die Wählerinnen und Wähler von AfD und NPD - Gemeinsamkeiten und Unterschiede, in: dies. (Hrsg.): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus, 83-104. Gießen: psychosozial.
  • J. Kiess, O Decker & E. Brähler (2015): Deutschland mitten in Europa - Politische Einstellung und Europa-Skepsis, in dies. (Hrsg.:) Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus, 105-125. Gießen: psychosozial.
  • O. Decker & J. Kiess (2015): Wachstum und Beschleunigung als Alltagsreligion, in: S. A. Strube (Hrsg.): Rechtsextremismus als Herausforderung für die Theologie, 64-94. Freiburg: Herder.
  • J. Kiess, O. Decker, T. Grave, K. Rothe, M. Weißmann & E. Brähler (2014): Erinnertes elterliches Erziehungsverhalten und politische Einstellungen in den Generationen des Zweiten Weltkrieges und der Nachkriegszeit - Ergebnisse der "Mitte"-Studien, in: I. Fooken & G. Heuft (Hrsg.): Das späte Echo von Kriegskindheiten. Die Folgen des Zweiten Weltkriegs in Lebensläufen und Zeitgeschichte, 147-179. Berlin: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • J. Kiess, O. Decker & E. Brähler (2014): Die rechtsextreme Einstellung in den Geburtsjahrgängen. Unterschiedliche Verteilungen in Ost- und Westdeutschland, in: E. Brähler & W. Wagner (Hrsg.): Kein Ende der Wende? Perspektiven aus Ost und West, 169-188. Gießen: psychosozial Verlag.
  • O. Decker & J. Kiess (2014): Nach dem Holocaust fragen. In: H. Roth (Hrsg.): Was hat der Holocaust mit mir zu tun? 37 Antworten, 180-184. München: Pantheon
  • J. Kiess (2013): Demokratiemonitoring; mehr als Geheimdienst und Serviceleistung. In: weiterdenken E.V. Dresden (Hrsg.): Wer schützt die Verfassung? Kritik zu den Verfassungsschutzbehörden und Perspektiven jenseits der Ämter: Erweiterter Tagungsband zur Tagung am 1. Februar 2013 in Dresden, 193-207. Onlineversion
  • O. Decker, J. Kiess & E. Brähler (2013): Aspekte des Rechtsextremismus. Erscheinungsformen und Verbreitung. In: G. Piecken & M. Rogg (Hrsg.): Rechtsextreme Gewalt in Deutschland 1990-2013, 20-35. Dresden: Sandstein Verlag.
  • J. Kiess & D. Schmidt (2012): Riskante Diagnostik. Staatsethnografische Überlegungen zur "Feststellung des Sonderpädagogischen Förderbedarfs". In. E. Brähler, J. Kiess, C. Schubert und W. Kiess (Hrsg.): Gesund und gebildet. Voraussetzungen für eine moderne Gesellschaft, 370-394. Berlin: Vandenhoeck & Ruprecht.

Referierte Zeitschriftenartikel

  • A. Loukakis, J. Kiess, C. Lahusen & M. Kousis (2018). Born to Die Online? A Cross-National Analysis of the Rise and Decline of Alternative Actions Organizations in Europe. American Behavioral Scientist (online first).
  • C. Lahusen & J. Kiess (2018): 'Subjective Europeanization': Do Inner-European Comparisons Affect Life Satisfaction?In: European Societies (online first).
  • B. Buraczynska, S. V. Hauwaert & J. Kiess (2017): Picking on immigrants: A cross-national analysis of individual-level relative deprivation and authoritarianism as predictors of anti-foreign prejudice, in: Acta Politica (online first).
  • J. Kiess, L. Norman, L. Temple & K. Uba (2017): How path dependency shaped welfare policy during the Great Recession: UK, Germany and Sweden, in: Journal of International and Comparative Social Policy 33:1: 1-17.
  • J. Kiess, O. Decker, G. Schmutzer & E. Brähler (2017): Euroscepticism and Right-Wing Extremist Attitudes in Germany: a Result of the 'Dialectic Nature of Progress'? In: German Politics 26: 235-254.
  • C. Lahusen, M. Kousis, J. Kiess und M. Paschou (2016): Political Claims and Discourse Formations: A Comparative Account on Germany and Greece in the Eurozone Crisis, in: Politics & Policy 44(3): 525-552.
  • O. Decker, K. Rothe, M. Weißmann, J. Kiess & E. Brähler (2014): Wohlstand, autoritäre Dynamik und narzisstische Plombe: psychoanalytisch-sozialpsychologische Zugänge zur postdemokratischen Gesellschaft. Forschungsjournal Soziale Bewegungen 27(1): 63-75.
  • O. Decker, K. Rothe, M. Weißmann, J. Kiess & E. Brähler (2013): Economic Prosperty as "Narcissistic Stuffing": A Missing Link Between Politcal Attitudes and Right-wing Authoritarianism. International Journal of Conflict and Violence (1): 135-149.  Online
  • O. Decker, T. Grave, K. Rothe, M. Weißmann, J. Kiess & E. Brähler (2012): Erziehungserfahrung, politische Einstellung und Autoritarismus - Ergebnisse der "Mitte"-Studien. Jahrbuch für Pädagogik 2012: 267-301.

Sonstige Publikationen

  • O. Decker, A. Yendell, J. Kiess, E. Brähler (2017): Polarisiert und radikalisiert? Medienmisstrauen und die Folgen für die Demokratie. Otto Brenner Stiftung OBS-Arbeitspapier, 27, 1-63.
  • O. Decker, E. Eggers, J. Kiess & E. Brähler (2017): Extremismus der Mitte. In: K. Ahlheim & C. Kopke (Hrsg.): Handlexikon Rechter Radikalismus, 37-39. Ulm: Klemm+Oelschläger.
  • J. Kiess (2017): The Challenge of Right-Wing Extremism: Facts and Insights from Germany, in: us.boell.org Link
  • O. Decker, E. Eggers & J. Kiess (2016): Die enthemmte Mitte. Die Ergebnisse der 'Mitte-Studie' spiegeln den Rechtsruck wieder, in: roslux2/2016, 5-6.
  • J. Kiess, O. Decker & E. Brähler (2015): Was ist rechtsextreme Einstellung, und woraus besteht sie? in: Bundeszentrale für politische Bildung: Dossier Rechtsextremismus. Link 
  • J. Kiess (2014): On the concept of crisis: definitions, meanings, and analyses, in: LIVEWWHAT (ed.) Working paper on definition and identification of crises (UDeliverarble 1.2), 5-28. Link 
  • J. Kiess, O. Decker & E. Brähler (2013): Stand der Dinge: Antisemitismus in Deutschland, in: IDA (Hrsg.): Antisemitismus - ein gefährliches Erbe mit vielen Gesichtern. Handreichung zu Theorie und Praxis, 16-20. Düsseldorf.
  • J. Kiess (2013): European integration, interest groups, and institutional sets of conflict. Modeling European societal integration from a conflictual perspective, Serie Europa - Europe series 5/2013.(working paper)
  • J. Kiess (2013): Jugendliche und Rechtsextremismus. Ergebniss der Studie "Die Mitte im Umbruch". das baugerüst. Zeitschrift für Jugend- und Bildungsarbeit 1/2013, 56-59.
  • J. Kiess (2013): Europäisierung als Systemfrage. Powision, Vol. 8, No. 1, 10-11.
  • J. Kiess (2012): Crowd Control. Polizeitechnik und die Kontrolle der Menge. Powision, Vol. 7, No. 1, S. 18-21.
  • J. Kiess & O. Decker (2012): Rechtsextremismus und Rechtspopulismus. Arbeit und Leben DGB/VHS Hamburg e.V. (Hrsg.), abrufbar hier.
  • J. Kiess (2011): Mitte und Rechtsdrall. Chauvinistische Einstellungen nehmen in allen Gesellschaftsschichten zu. rosaLux, 1/2011, 24.
  • J. Kiess (2010): The Arab Armies' Invasion 1948. Powision, Vol. 5., No. 1, 19-22.
  • J. Kiess & A. Zimmermann (2009): Polizei in Leipzig. Souverän der Gewalt? Powision, Vol. 4, No. 1, 41-42.

Buchrezensionen

  • J. Kiess (2017). Aufbegehren in der Abstiegsgesellschaft. Nachtwey, Oliver 2016: Die Abstiegsgesellschaft. Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne. Frankfurt: Suhrkamp. Forschungsjournal Soziale Bewegungen 30(2): 237-240.
  • J. Kiess (2016): Von der Krise des Neoliberalismus zu einer neuen Dynamik sozialer Bewegungen? Forschungsjournal Soziale Bewegungen 29 (1): 143-145. 
  • J. Kiess (2013): Verzicht auf Klassenkampf? Doppelrezension. Frank Deppe: "Gewerkschaften in der großen Transformation. Von den 1970er Jahren bis heute. Eine Einführung" und Robert Lorenz: "Gewerkschaftsdämmerung. Geschichte und Perspektiven deutscher Gewerkschaften". Powision, Vol. 8, No. 1, 78-81.
  • J. Kiess (2011): "Europa zwischen Grenzkontrolle und Flüchtlingsschutz. Eine Ethnographie der Seegrenze auf dem Mittelmeer" von Silja Klepp: Bielefeld: transcript, 2011. Powision, Vol. 6, No. 2, S. 94.
  • J. Kiess (2011): Die Rationalität ziviler Sicherheitsdiskurse (P. Zoche, S. 3 Kaufmann und R. Haverkamp (Hrsg.): Zivile Sicherheit. Gesellschaftliche Dimensionen gegenwärtiger Sicherheitspolitiken, Bielefeld: transcript, 2011). Powision, Vol. 6, No. 1, S. 76.
  • J. Kiess (2010): "Jung - rechts - unpolitisch? Die Ausblendung des Politischen im Diskurs über Rechte Gewalt" von Stefan Dierbach, Bielefeld: transcript, 2010. Powision, Vol. 5, No. 2, S. 67.

Konferenzbeiträge

  • March 2018: (mit H.-J- Trenz) Ties of solidarity and the political spectrum: partisan cleavages in reported solidarity activity across Europe, CES @ Chicago. 
  • November 2017: (mit C. Lahusen & U. Zschache) Solidarity activism in Germany: What explains different types and levels of engagement? Closed workshop @ Villa Vigoni. 
  • September 2017: (mit C. Lahusen & U. Zschache) Solidarity activism in Germany: What explains different types and levels of engagement? ESA @ Athens. 
  • July 2017: (mit A. Loukakis, M. Kousis & C. Lahusen) Born to Die? Alternative Action Organizations across Europe after the Crisis, CES @ Glasgow. 
  • July 2017: (mit M. Seeliger) Between Optimism and Pessimism. Trade Unionism and European Integration, CES @ Glasgow.
  • März 2017: (mit C. Lahusen) "An Island of Bliss – For Everyone? Perceptions and Experiences of the Crisis across Social Classes in Germany", Politische Ökonomie des Populismus in Europa - Herausforderungen für Demokratie und Wohlfahrsstaaten. Jahrestagung der Sektion 'Politische Ökonomie' der DVPW @ Düsseldorf, WSI. 
  • 3. Dezember 2016: "Germany, Europe and the Refugee Crisis" National Council for the Social Studies 2016 @ Washington D.C.
  • September 2016: (mit A. Loukakis, M. Kousis & C. Lahusen) "Alternative Action Organizations in the Eurozone crisis period: Comparing the Greek and German experience", ECPR 2016 @ Prague.
  • September 2016: "Strategic framing of the crisis by social partners: Do they make the papers?" ECPR @ Prague.
  • April 2016: "Resilience, Resistance, or Regression? How citizen cope with hard times", Council for European Studies (CES), 23rd General Conference 2016 @ Philadelphia.
  • April 2016: (mit A. Loukakis) "Alternative Forms of Resilience in the Eurozone Crisis: Comparing the Greek and German Experience, 2007-2016", Council for European Studies (CES), 23rd General Conference 2016 @ Philadelphia.
  • September 2015: "Contention in Times of Crisis: British and German Social Actors Trying to Reframe Capitalism", 17th World Congress of the International Labour and Employment Relations Association (ILERA) 2015 @ Kapstadt.
  • Juni 2015 "Contention in Times of Crisis: British and German Social Actors Trying to Reframe Capitalism", Council of European Sutdies (CES), 22rd General Conference 2015 @ Paris.
  • 30.03.2015: "Interest Groups and the Great Recession: The Strategic Framing of the Crisis", ECPR Joint Session @ Warsaw.
  • 09.10.2014: "Economic Interests in Germany and the UK: What Crisis and Did it yet End?", Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS), Soziologentag 2014 @ Trier.
  • 26.09.2014 "What the crisis is about and how to solve it: German trade unions and business", Summer School of the WSI "Problems and Perspectives of European Integration: Economics, Politics and Solidarity in Hard Times" @ Berlin.
  • 04.09.2014 "What the crisis is about and how to solve it: German trade unions and business", 8th General Conference of the ECPR @ Glasgow.
  • 24.04.2014 "Critical Junctures of Modernity: Societal Transformation and Right-Wing Extremist Attitudes in Germany" Lecture and Open Discussion at the Haifa Center of German and European Studies @ University of Haifa.
  • 10.10.2013 Organisation des Panels "Herausforderungen der vergleichenden Rechtsextremismusforschung" (gemeinsam mit Oliver Decker) auf der Tagung der DVPW-Sektion Vergleichende Politikwissenschaft "Politik, Region(en) und Kultur in der Vergleichenden Politikwissenschaft" @ Leipzig.
  • 21.09.2013 "European societal integration from a conflictual perspective. Europe's conested institutional sets of conflict and first findings for Germany", Drei-Länder-Tagung der DVPW, ÖGPW und SVPW "Politik der Vielfalt" @ Innsbruck.
  • 13.09.2013 "Economic prosperity as 'narcissistic filling'. Right-wing extremism and 'times of change' in East-and West-Germany". Internationales Symposium "Empirical Transformation Research after Unification in Germany: State of the Art and what can other countries learn" @ Moskau, Higher School of Economics.
  • 31.08.2013 "European societal integration: contested institutional sets of conflict", 11th ESA conference "Crisis, Critique and Change" @ Turin.
  • 27.09.2012 "European societal integration: conested institutional sets of conflict", ESA phd workshop supervised by Prof. Tally Katz-Gero @ Turin.
  • 29.03.2012 "Bürgeriniativen im explorativen Vergleich: pragmatische Demokratie auf der Mikroebene" (gemeinsam mit Katharina Döring), Nachwuchspanel der Tagung "Prädemokratie, Postdemokratie, Autokratie? Zum Stand vergleichender Herrschaftsforschung" der DVPW @ Marburg.
  • 24.03.2012 "Crowd Control - Zur Kontrolle der Menge in der 'Volksherrschaft'", Gemeinsame Frühjahrstagung der Sektion "Wissenschafts- und Technikforschung" der DGS, des Arbeitskreises "Politik, Wissenschaft und Technik" der DVPW und der TU Hamburg-Harburg, Arbeitsgruppe Arbeit-Gender-Technik @ Hamburg.
  • 09.07.2011 "Das Prinzip Prävention. Polizeiliche Praxis in Leipzig aus staatsethnographischer Perspektive", 22. Polizeigeschichtliches Kolloquium @ Meiningen (Thüringen).