..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
pbox
Weitere Informationen

Informationen zu Symptomen, Hygienemaßnahmen etc.


Kreis Siegen-Wittgenstein


Auswärtiges Amt


Bundesministerium für Gesundheit


Robert Koch-Institut


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung


Kreisgesundheitsamt, Rettungsdienst und Krankenhäuser in Siegen-Wittgenstein haben sich auf ein mögliches Auftreten des Coronavirus vorbereitet. Zentrale Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten mit einem Verdacht auf Infizierung mit dem neuen Grippevirus ist das Kreisklinikum in Siegen-Weidenau.

/ corona /
 

Corona-Informationsportal

Hinweise der Hochschulleitung - Übergangsbetrieb & Ausblick auf das Wintersemester

Die Universität Siegen befindet sich aktuell im Übergangsbetrieb und hat die „Lebenswelt Universität“ vorsichtig und sorgfältig kontrolliert geöffnet.

Für die weiteren Schritte, gerade im Hinblick auf das kommende Wintersemester, möchte die Hochschulleitung nach Diskussion im Senat allen Uni-Angehörigen möglichst früh Planungssicherheit geben.

  • Die Hygiene- und Infektionsschutz-Regeln werden bis zum 20. September 2020 fortgeschrieben, diese finden Sie hier.
  • Für den Fall, dass Angehörige der Universität Siegen positiv auf Corona getestet wurde oder der Verdacht auf eine Infektion besteht, haben wir eine Hotline unter folgender Nummer eingerichtet: 0271/740-5555. Das detaillierte Vorgehen bei Infektions- und Verdachtsfällen finden Sie hier.
  • Bezüglich Lehrveranstaltungen werden die Regelungen vom 16. Juni 2020 (Regelungen für Präsenz-Lehrveranstaltungen) bis zum 20. September 2020 verlängert. Für alle Veranstaltungen und Prüfungen besteht die Pflicht, die Kontaktdaten aller Teilnehmer*innen zu erfassen. Die Erfassung soll elektronisch über QR-Codes erfolgen soll.  Unter folgenden Links finden Sie eine Anleitung zur Erstellung der QR-Codes (Anleitung für Lehrende / Anleitung für Studierende). Sollte die elektronische Erfassung nicht möglich sein, erfolgt die Erfassung der Kontaktdaten über ausgedruckte Listen
  • Die Regelungen für das Arbeiten in der Corona-Pandemie vom 10. September 2020 finden Sie hier.
  • Die Regelungen für das Arbeiten in Präsenz, im Homeoffice sowie für Angehörige von Risikogruppen vom 27. Mai 2020 bis zum 30. September 2020 fortgeschrieben.

Bitte beachten Sie außerdem folgende Punkte:

  • Das Treffen in kleinen Gruppen zu „dienstlichen Besprechungen“ ist möglich. Für die Durchführung von universitätsinternen Gremiensitzungen (z.B. Fakultätsräte, Berufungskommissionen, Kommissionen o.ä.) gilt der entsprechende Leitfaden. Stets gilt, dass alle TeilnehmerInnen erfasst und die Listen dem Dekanat einzureichen sind. Dort werden sie vier Wochen unter Verschluss gelagert und dann vernichtet.
  • Für die Services der Universitätsbibliothek gelten ebenfalls weiterhin die Regelungen des Übergangsbetriebs. Die Öffnungszeiten von TB-US werden im Hinblick auf die Prüfungsphase ab 13. Juli 2020 auf 9:00 bis 18:00 Uhr ausgeweitet (Montag bis Freitag).
    Aktuelle Informationen finden Sie hier.
  • Informationen zu Dienstreisen, speziell zu Reisen ins Ausland, finden Sie hier.
  • Alle Universitätsgebäude bleiben weiterhin geschlossen, zunächst bis zum 26. Oktober 2020..
  • Hinweise zu wissenschaftlichen Veranstaltungen finden Sie hier.
  • Für alle Lehrveranstaltungen, Prüfungen, wissenschaftlichen Veranstaltungen, Gremiensitzungen etc., die in Präsenz durchgeführt werden, gilt weiterhin, dass alle TeilnehmerInnen erfasst werden müssen, um Infektionsketten nachvollziehen zu können. Bevorzugt geschieht diese Erfassung elektronisch. Alternativ können Papierlisten erstellt werden. Alle TeilnehmerInnen müssen außerdem die Datenschutzhinweise erhalten, die ebenso wie die Vorlage im FAQ-Portal zu finden sind.

Wir bieten das Portal auch in einer englischen Version an.

Bitte prüfen Sie die Änderungsübersicht für alle Updates

Aktueller Stand des Portals: 18.09.2020, 18:45 Uhr