..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

T10: Assessment und Feedback mit digitalen Medien

Mitarbeiter: Dr. Frederik Dilling, Kevin Hörnberger

Automatische Beurteilungs- und Rückmeldungsmöglichkeiten sind eines der zentralen aktuellen Forschungsthemen der Mathematikdidaktik im Kontext digitaler Medien. Im Allgemeinen wird bezogen auf Beurteilungen im Mathematikunterricht eine Einteilung in formative und summative Leistungsbeurteilungen vorgenommen (siehe mit Bezug auf Technologie u.a. Fahlgren, Brunström, Dilling, Kristindóttir, Pinkernell & Weigand, 2021). Summative Beurteilungen finden meist am Ende eines Kurses oder einer Einheit statt und haben eine Bewertung des Wissens und des Lernens der Schülerinnen und Schüler zum Ziel. Formative Beurteilungen sollen hingegen Informationen über den aktuellen Wissens- und Lernstand von Schülerinnen und Schülern geben, damit der weitere Lernweg durch die Lehrperson und die Lernenden individuell angepasst und adäquat fortgeführt werden kann.

In Teilprojekt T10 werden Chancen und Herausforderungen automatischen Assessments und Feedbacks untersucht sowie Assessment- und Feedback-Tools entwickelt.

Im Fokus sind dabei die folgenden Ziele:

  • Beschreibung der Beliefs von Lehrpersonen und Lernenden zu automatisiertem Assessment und Feedback
  • Analyse der Chancen und Herausforderungen von automatischem Assessment und Feedback
  • Entwicklung eines Assessment- und Feedback-Tools zur Analyse von händischen Zeichnungen und Konstruktionen in der Geometrie
  • Untersuchung der Integrationsmöglichkeiten automatischen Feedbacks und Assessments in verschiedene digitale Medien (z.B. Sprachassistenzsysteme)

Fortbildungen:

  • Dilling, F. (eingereicht). Digitale Sprachassistenzsysteme im Mathematikunterricht – Wie Alexa, Google Assistant und Co. das Lernen bereichern können. In Primamedien-Reihe Band 7.
  • Dilling, F. (in Arbeit). Entwicklung von Voice-Apps für den Mathematikunterricht. In Sammelband zum 3. Symposium Lernen Digital in Chemnitz.
  • Fahlgren, M., Brunström, M., Dilling, F., Kristinsdóttir, B., Pinkernell, G. & Weigand, H.-G. (2021, im Druck). Technology-rich assessment in mathematics. In: Clark-Wilson, A., Donevska-Todorova, A., Faggiano, E., Trgalova, J., Weigand, H.-G. (Hrsg.), Mathematics Education in the Digital Age. London: Routledge.

Fortbildungen:

19.05.2021
Universität Siegen, Fortbildungsreihe Digitaler MathematikunterrichtLehrerfortbildung zum Thema „Schülerlösungen gemeinsam diskutieren: Möglichkeiten des Screencast im Unterricht“