..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Wills - Jörg M.

Jörg M. Wills

Akademischer Titel
Prof. Dr. Dr.h.c.
Anschrift (dienstl.)
Emmy-Noether-Campus
Walter-Flex-Str. 3
57068 Siegen
E-Mail
wills@mathematik.uni-siegen.de
Forschungsbereich
Diskrete, Konvexe und Kombinatorische Geometrie
An der Uni Siegen seit
1974
Vita
  • geb. 5.3.1937 in Berlin.
  • Studium in Mathematik und Physik an der TU Berlin und FU Berlin, Diplom 1962.
  • Promotion 1965, bei Ernst M. Mohr (Thema: Zwei Probleme der inhomogenen Diophantischen Approximation).
  • 1969 Habilitation und apl. Prof. an der TU Berlin.
  • 1970-1971 Prof. Universität Marburg.
  • 1971-2002 ord. Prof. an der Universität Siegen.
  • 1975-1976 Mitglied des Rektorats, 1980-81 Dekan.
  • 1980-1986 Mitglied des internat. Inst. für Geistes- und Sozialwissenschaften.
  • Gastprofessuren: Universität Toronto (1986, 1988, 1993), Universität Triest (1990), Ungarische Akademie der Wissenschaften (1982, 1997), Akad. Sinica Beijing (1994), Universität Mexico City (1995).
  • seit 2002 emer.
Ehrungen:
1995: Österr. Ehrenkreuz für Wiss. und Kunst 1. Klasse.
2002: Goldene Ehrennadel der OMV.
2003: Ehrendoktor der TU Wien.
Arbeitsgebiete:
Diskrete Geometrie, Geometrie der Zahlen (Minkowski-Typ-Sätze, Gitterpunktprobleme, Nullstellen des Ehrhart-Polynoms),
Finite Kugelpackungen (Wurst-Sätze, Wurst-Katastrophe, Kristallwachstum, Wulff-Shape, Cluster),
Diophantische Approximation (View-Obstruction, Lonely Runner),
kombinatorische Geometrie (Realisierungen regulärer Karten, reguläre und halbreguläre polyedrische Mannigfaltigkeiten).
Wiss. Aktivitäten:
Über 300 Vorträge in In- und Ausland auf Tagungen und an Instituten. 17 Doktoranden,
darunter Ulrich Betke, Jürgen Bokowski, Peter Gritzmann, Martin Henk und Achill Schürmann.
Weitere wiss. Aktivitäten:
Edit. Board Discrete and Comput. Geometry, Springer, New York, 1990-2010.
Edit. Board Contrib, Algebra and Geometry, ab 1990.
Tagungsleitung in Oberwolfach 1980-95: Konvexgeometrie (5 mal), Diskrete Geometrie(3 mal).
1978-1986: Tagungsleitung (4 mal): Konvexe und Diskrete Geometrie in Siegen.
1994-2004: Mitglied im Gremium der Minerva-Stiftung Deutschland-lsrael (Max-Planck-Ges.)
Interdisziplinäres:
Redaktion und regelmässige Beiträge DIAGONAL (interdisziplinäre Zeitschrift der Uni Siegen).
Diverse Beiträge und Vorträge über "Mathematik und Kunst".
Bücher:
(mit Peter Gruber, Edit.): Handbook of Convex Geometry, 2 Bände, North-HoIland, Amsterdam 1993.
(mit Peter Gruber, Edit.): Convexity and its Applications, Birkhäuser, Basel, 1983.
(mit Jürgen Tölke, Edit.): Contributions to Geometry, Birkhäuser, Basel 1979.
Publikationen (9 von 150):
  1. (mit J. Bokowski und H. Hadwiger) Eine Ungleichung zwischen Volumen, Oberfläche und Gitterpunktanzahl konvexer Körper im n-dimensionalen Eulidischen Raum, Math. Z. 127 (1972), 363-364. pdf-link
  2. (mit P. McMullen und Ch. Schulz) Polyhedral 2-manifolds in E^3 with unusual large genus, Israel J. Math. 46 (1983) no.1-2, 127-144.
  3. (mit E. Schulte) A polyhedral realization of Felix Klein's map (3,7)_8 on a Riemann surface of genus 3, J. London Math. Soc. (2) 32 (1985) no.3, 539-547.
  4. The combinatorially regular polyhedra of index 2, Aequationes Math. 34 (1987) no. 2-3, 326-330.
  5. (mit P. Gritzmann), Lattice Points, in: Handbook of Convex Geometry, Vol. A,B, 765-797, North-Holland, Amsterdam 1993.
  6. (mit U. Betke und M. Henk) Successive-Minima-type inequalities, Discrete Comp. Geometry 9 (1993) no.2, 165-175.
  7. (mit U. Betke und M. Henk) Finite and infinite packings, J. Reine Angew. Math. 453 (1994) 165-1979.
  8. (mit U. Betke und M. Henk) Sausages are good packings, Discrete comp. Geometry 13 (1995) no. 3-4, 297-311.
  9. (mit M. Henk und A. Schürmann) Ehrhart polynomials and successive minima, Mathematika 52 (2005) no. 1-2, 1-16. avail. on arXiv.org