..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Outgoing Students

Student Office Hours
Mon & Wed 10-12 on Zoom
Tue & Thu 11-13 on Zoom

Contact by email
0271/740-3904 not available
AR-SSC 028 not available
 

Förderung



Bedingungen der Erasmus+-Förderung

 

Dauer

Ein Erasmus+ Studienaufenthalt dauert zwischen 90 Tagen und zwölf Monaten. Insgesamt können Studierende bis zu 36 Monate für ein Erasmus+ Studium und/oder Praktikum gefördert werden:

- jeweils in Bachelor-, Master- und Promotion-Studiengängen bis zu zwölf Monate,
- die Förderung kann aufgeteilt und innerhalb eines Studienzyklus auch mehrfach in Anspruch genommen werden (z.B. zwei Mal für sechs Monate).

Erasmus+ erlaubt eine Kombination von Studium und Praktikum:

- Studierende können an einer Hochschule studieren und ein Praktikum in einem Unternehmen oder einer anderen Einrichtung innerhalb desselben Studienzyklus absolvieren.

Berechnung und Auszahlung

Die Erasmus+-Förderung wird tagesgenau berechnet:

- Vor Studienbeginn bestätigt die Gastuniversität die geplante Anzahl der Aufenthaltstage im Letter of Acceptance, anhand derer die vorläufige Förderung berechnet wird.
- Nach Studienende bestätigt die Gastuniversität die finale Anzahl der Aufenthaltstage in der Confirmation of Stay, anhand derer die endgültige Förderung berechnet wird.

Die Auszahlung der Erasmus+-Förderung erfolgt in zwei Raten:

- Die 1. Rate (70 Prozent) wird vor Beginn des Auslandsstudiums ausgezahlt.
- Die 2. Rate (30 Prozent) wird nach Ende des Auslandsstudiums ausgezahlt.

Höhe der Erasmus+-Förderung

 
Ländergruppe 1

Dänemark, Finnland, Großbritannien (bis SoSe 2023), Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden

15 EUR/ Tag ≙ 450 EUR/ 30 Tage

650 EUR/ 30 Tage für
Studierende mit besonderen Bedürfnissen
Ländergruppe 2

Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern

13 EUR/ Tag ≙ 390 EUR/ 30 Tage

590 EUR/ 30 Tage für
Studierende mit besonderen Bedürfnissen
Ländergruppe 3

Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Nordmazedonien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn

11 EUR/ Tag ≙ 330 EUR/ 30 Tage

530 EUR/ 30 Tage für
Studierende mit besonderen Bedürfnissen

Rückzahlung der Erasmus+-Förderung

 

Rückzahlungsfälle

- Wenn die erforderlichen Dokumente nicht oder nicht rechtzeitig wie im Grant Agreement vereinbart vorgelegt werden, muss die Förderung zurückgezahlt werden.
- Wenn der Aufenthalt nicht wie im Grant Agreement vereinbart angetreten oder vorzeitig abgebrochen wird, muss die Förderung zurückgezahlt werden.

Rückzahlungsverfahren

- Die Abteilung International Student Affairs versendet einen Rückforderungsbescheid, der vier Wochen Zeit für die Rückzahlung der Summe einräumt.
- Wenn keine Rückzahlung erfolgt, wird die Gefördertenakte an Dezernat 3: Recht und Akademisches übergeben, das ein Mahnverfahren einleitet. Mit je zwei Wochen Frist werden eine Erste und Zweite Mahnung versendet und im Anschluss ein Vollstreckungsverfahren eröffnet.