..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • deutsche und skandinavische Literaturen vom 18. bis 21. Jh. 
  • Geschichte und Theorie populärer Kulturen
  • Rezeptions- und Transformationsforschung (v.a. Mythen & Mittelalter i.d. Moderne)
  • Fantasy, Horror und Phantastik in Literatur und Film
  • Metal Studies
  • Kinder- und Jugend-Medien

Aktuelle Projekte 

  • Habilitationsprojekt "Formationen des Populären. Semantik und Poetik des 'Volkes' um 1800"
  • Monographie zur "Instapoetry" (Reihe Gegenwartsästhetik, Metzler)
  • Texte zur Theorie und Geschichte des Populären. Eine kommentierte Anthologie (mit Matthias Schaffrick)
  • Ressource, Medium und Phobotop. Ansätze einer Kulturpoetik des Moores, Online˗Tagung 10.-11.11.2021 [mit Joana van de Löcht, Münster]

Mitgliedschaften (aktuell)

  • Forschungsstelle Populäre Kulturen 
  • Deutscher Germanisten-Verband / Gesellschaft für Hochschulgermanistik (DGV)
  • Virtuelles Zentrum für Kultursemiotik
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (DGAVL)
  • International Comparative Literature Association (ICLA)
  • AG Populärkultur und Medien in der Gesellschaft für Medienwissenschaften
  • Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (GKJF)

Aktuelle Vorträge

Schreibverfahren der Fantasy bei Saša Stanišić, Workshop zu Saša Stanišić – Neue Perspektiven auf Werk und Autor, Universität Mannheim, 26.-27.11.2021.

Fiktion und Archiv. „Die Protokolle der Weisen von Zion“. Tagung „Das Protokoll“, Universität Wien 20.–23. Oktober 2021.

Zwischen Affekt und Selbstreferenz. Zur Sprache des Pop. Tagung „Eins zu eins ist jetzt vorbei“ – Popschreibweisen seit 2000, Universität Bamberg, 23.09.–25.09.2021. [mit Matthias Schaffrick]

Retroaktive Traditionsbildung. Über Genrebildung und Selektionsverfahren am Beispiel von Lords of Chaos. Die Geschichte der Okkulten Musik. Wrkshop „Re-Make, Re-Model, Re-Issue – Formen und Funktionen der Wiederveröffentlichung von Pop-Musik“, 12.08.2021.

Akzeleration und Experiment. Wie viel Variation verträgt die Instapoetry?, Tagung „Soziale Medien. Schreibweisen der Gegenwart nach der Digitalisierung“ / Krupp Kolleg Greifswald Juli 2021.