..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Forschung

Forschungsinteressen

Globale und transkulturelle Wissens- und Kommunikationsgeschichte seit der Frühen Neuzeit

Vor- und postkoloniale Kulturgeschichte Lateinamerikas und der atlantischen Welt Verflechtungsgeschichte kolonialer Kontaktzonen (spanisches und portugiesisches Imperium, Philippinen)

Religionsgeschichte

„Black Atlantic“ – Afrolateinamerikanische Geschichte

Kulturwissenschaftliche und postkoloniale Theorie, Geschichtstheorie, visuelle und materielle Geschichte, Geschichte und Anthropologie

Forschungsprojekte

2016-2017 Aufbau des internationalen, interdisziplinären Forschungsnetzwerks „Transcultural epistemologies: Material and sensorial dimensions of knowledge production in cultural contact zones of colonial Latin America” mit Partnern aus Deutschland, Brasilien, Bolivien, Argentinien, Chile (DFG-gefördert).

2009-2016, Universität Hamburg Emmy-Noether-Projekt (DFG)„Text, Bild, Performanz. Wandel und Ambivalenz kultureller Ordnungen in kolonialen Kontaktzonen. Provincia de Charcas, Philippinen, 17.-18. Jahrhundert“. Website: http://www.text-bild-performanz.de/

1997-2003, Universität Hamburg Dissertationsprojekt „Afroargentinier und Nation. Konstruktionsweisen afroargentinischer Identität im Buenos Aires des 19. Jahrhunderts“- Gefördert vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD, Promotionsstipendium) und dem Studienförderwerk Klaus Muhrmann (Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Promotionsstipendium).

Internationale Forschungskooperationen

Argentinien (Universidad Nacional de San Martín; Universidad Nacional de Tres de Febrero, Buenos Aires);

Brasilien (Universidade Federal do Estado de São Paulo, UNIFESP);

Bolivien (Universidad Nuestra Señora de La Paz, La Paz);

Chile (Universidad de Chile,Santiago; Universidad Adolfo Ibañez, Santiago;

Mexico (Universidad Autónoma de San Luis Potosí, Mexico);

Philippinen (National Commission on the Culture and the Arts (NCCA), University of Santo Tomas (UST), Manila).