..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

6. Siegener Kant Tagung am ZetKIK

Kants Diskussion der Lüge im § 9 der Tugendlehre

1.-2. September 2011

Gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung:

Dekografik

Im § 9 der Tugendlehre(„Von der Lüge“) analysiert und diskutiert Kant – wie auch so oft an anderen Stellen seines Werkes – den Begriff der Lüge. Schon auf den ersten Blick ist dieser § 9 überraschend, denn Kant subsumiert hier das Lügenverbot als eine Pflicht gegen sich selbst und nicht, wie man erwarten würde, als Pflicht gegen Andere. Auch auf den zweiten Blick erweist sich der Text als sehr herausfordernd: Es scheint nämlich sehr schwierig, einen nachvollziehbaren Gedankengang und ein klares Argument zu erkennen. Kant springt, so scheint es, hin und her zwischen allgemeinen Erörterungen zur Lüge überhaupt (äußere und innere Lüge), sprachphilosophischen Überlegungen und spezifischeren Analysen zur inneren Lüge. (Aus diesem Grund haben Stefano Bacin und Dieter Schönecker – beide werden an der Tagung teilnehmen – in den Kant-Studien vorgeschlagen, den Text umzustellen; Reinhard Brandt hat einen kritischen Gegenvorschlag gemacht.)

Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung. Für Hinweise auf neuere Veröffentlichungen oder im Druck befindliche Arbeiten zum Thema sind wir aber sehr dankbar.

Teilnehmende

  • Dr. Stefano Bacin
  • Prof. Dr. Janos Boros
  • Prof. Dr. Reinhard Brandt
  • Prof. Dr. Bernd Dörflinger
  • Prof. Dr. Andrea Esser
  • Prof. Dr. Volker Gerhardt
  • Prof. Dr. Piero Giordanetti
  • Prof. Dr. Dietmar H. Heidemann
  • Prof. Dr. Michel Henri Kowalewicz
  • Prof. Dr. Corinna Mieth
  • Prof. Dr. Dieter Schönecker
  • Prof. Oliver Sensen, Ph.D.
  • Prof. Dr. Pirmin Stekeler-Weithofer

Kontakt: Prof. Dr. Dieter Schönecker