..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Forschung

Forschungsschwerpunkte                                                                                                                                          

  • Allgemeine Soziologie und Soziologische Theorie
  • Soziologie der Praxis und Praxistheorien
  • Diskurstheorie und Diskursanalyse
  • Soziologie des Protests
  • Qualitative Methoden
  • Soziologie der Armut

Aktuelle Projekte

05/2020 - ... Interdisziplinären Forschungs- und Projektgruppe: ReSi’s Mitwelt  

Das Projekt „Resiliente Reallabore Siegen“ arbeitet an der Schaffung und Erprobung alternativer Zukunftsentwürfe, die das Ziel der ökologischen Überlebensfähigkeit mit jenem der Resilienz koppeln und regionalökonomische Wertschöpfungssysteme um ihre soziale Dimension erweitern. In einem lokalen Reallabor entsteht Raum für die Begegnung von zivilgesellschaftlichen Initiativen, Akteuren regionaler Ökonomie und wissenschaftlicher Forschung der Universität Siegen. ReSi’s Mitwelt ist eingebettet in ein sich im Entstehen befindendes Netzwerk von lokalen Reallaboren, das Unternehmen, zivilgesellschaftliche Akteure und Privathaushalte zur gemeinsamen Erarbeitung von resilienten, regionalen Wirtschaftsformen und sozio-ökologischer Lebensfähigkeit zusammenbringt. Ein besondere Fokus liegt in praktischen Strategien zur Vermeidung von Verschwendung durch Nutzung bzw. Nutzungsdauerverlängerung. Um die Praktiken von Reparieren, Transformieren und Verteilen umfassend zu initiieren und zu unterstützen, wird in Zusammenarbeit von Zivilgesellschaft und Universität Siegen eine bedürfnis- und interessenorientierte Gestaltung der sozio-technischen Umgebung (Praxisraum) angestrebt, die generational und kulturell inklusive sowie übergreifende Praxisformen initiiert. 



Beteiligte Disziplinen und Wissenschaftler:innen: 

- Philip Engelbutzeder, Dipl. W.-Jur. (Sozioinformatik)

- Prof. Dr. Ulrike Buchmann (Berufs- und Wirtschaftspädagogik)

- Martina Schröder, MA (Berufs- und Wirtschaftspädagogik)

- Dr. Franka Schäfer (Soziologie)

- Jun.-Prof. Dr. Dipl.- Ing. Sabine Meier (Soziologie, Räumliche Entwicklung und Inklusion)

- Prof. Dr. Volker Wulf (Wirtschaftsinformatik und Neue Medien, Prorektor Digitales und Regionales)

- Prof. Dr. Gunnar Stevens (Verbraucherinformatik)

- Prof. Dr. Marc Hassenzahl (Wirtschaftsinformatik)

- Prof. Dr. Petra M. Vogel (Germanistik/Linguistik, Prorektorin für Internationales und Lebenslanges Lernen)



Beteiligte Reallabore und zivilgesellschaftliche Akteure: 

- Atelier Wohlstandsmüll

- Bezirksverband der Siegerl nder Frauenhilfen e.V.

- Heimatverein Achenbach (5 Sozialkaufhäuser, Gemeinschaftsgärten, Lebensmittel- FairTeiler & FairTeilung)

- Ist-etwa-alles-Umsonstladen

- KulturIntegrationsQuartier (KIQ) der Stadt Siegen

- Lebensmittel-Teilen e.V.

- Siegen isst bunt

 

- Universität Siegen


Abgeschlossene Forschungsprojekte

05/2012 - 04/2021 Habilitations­projekt "Diskurs : Ereignis : Praxis - Entwurf eines am Ereignisbegriff orientierten Forschungsprogramms zur  Überwindung der Dichotomie von Diskurs- und Praxistheorien am Beispiel einer Praxissoziologie des Protests, Finanzierung: Habilitationsstipendium an der Fernuniversität in Hagen. 

10/2015 – 03/2019 Kooperation und wiss. Begleitung der Ausstellung: "Komm nach Hagen, werde Popstar, mach dein Glück" im Osthausmuseum, Kuratorin: Heike Wahnbaeck

09/2011 - 10/2012 Leitung des Dritt­mittelprojekts "Altersarmut im Lichte des demografischen Wandels - Eine Expertise für den Rat der Stadt Münster", WWU Münster

04/2009 - 03/2012 Wiss. Mitarbeiterin im Dritt­mittelprojekt „Thema­tisierungs­formen des Religiösen in den wichtigsten sozio­logischen Modernitäts­narrativen der Gegenwart“ des Exzellenz­clusters Politik und Religion in den Kulturen der Vormoderne und Moderne an der WWU Münster

01/2008 - 03/2012 Promotionsprojekt „Ordnung im Diskursgewimmel – Eine kritische Analyse des wissenschaftlichen Armutsdiskurses mit besonderem Fokus auf die strukturierenden Armutsbegriffe in der Konstitutionsphase des Diskurses“ in der Graduate School of Sociology des Instituts für Soziologie der WWU Münster. Finanzierung: Promotionsförderung des Fachbereichs 06, WWU Münster

04/2008 - 02/2009 Lehrforschungsprojekt: "Armut in Münster II". Institut für Soziologie der WWU Münster

Mitgliedschaften

 

ass. Mitglied im SFB 1472 Transformationen des Populären, AG Theorien des Populären
Mitglied der interdisziplinären Forschungs- und Projektgruppe: ReSi’s Mitwelt
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Mitglied der Sektion Soziologische Theorie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Mitglied der Sektion Soziologie des Körpers und des Sports in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Mitglied der Sektion Kultursoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Mitglied des Research Committee 47 on Social Classes and Social Movements in der International Sociological Association (ISA)
Mitglied der International Association for the Study of Popular Music (IASPM) D-A-CH