..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

237 Mal Examen

Die Fakultät III der Universität Siegen (Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht) verabschiedete die Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2013.

Entweder mit einem Bachelor, dem Master oder mit dem Diplom – für 237 Studierende der Fakultät III (Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht) der Uni Siegen endete das Sommersemester 2013 erfolgreich. Auf der Examensfeier im Audimax der Universität überreichten Dekan Prof. Dr. Volker Wulf, Prof. Dr. Gero Hoch, Prof. Dr. Torsten Schöne, Dr. Anke Schüll und Dr. Jürgen Ehlgen feierlich Urkunden und Zeugnisse an die Absolventinnen und Absolventen. Eine Premiere gab es auch: Im vergangenen Sommersemester wurden die ersten Absolventen des Master-Studiengangs Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht verabschiedet.

Während alle 237 Absolventinnen und Absolventen ausgezeichnet wurden, gab es für Janina Hofer und Julian Quast eine besondere Ehrung. Hofer erhielt als Beste aller Master-Absolventen den Preis des Fördervereins der Fakultät III. Der Artur-Woll-Preis ist nach dem Gründungsrektor der Universität Siegen benannt und mit 500 Euro dotiert. Janina Hofer hat in fünf Semestern den Master-Studiengang Human Computer Interaction mit der Top-Note 1,2 absolviert. Das Thema ihrer Masterarbeit lautet: „Kooperationsprozesse im Anwendungsfall Mobilität. Empirisch gestützte Entwicklung eines kooperationsunterstützenden Interaktionskonzepts einer Mobilitätsplattform für ältere Menschen“. Die Arbeit wurde von Jun.-Prof. Dr. Gunnar Stevens mit der Bestnote 1,0 bewertet. Julian Quast erhielt den ebenfalls mit 500 Euro dotierten Preis als bester Bachelor-Absolvent. Quast absolvierte den Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit der Note 1,4. Er schrieb seine Bachelor-Arbeit zum Thema „Empirische Analyse der strategischen Reaktion japanischer Banken auf das inländische Niedrigzinsniveau“. Die Arbeit wurde von Erstgutachter Prof. Dr. Arnd Wiedemann mit der Note 2,3 bewertet. Wolfgang Weber überreichte in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Vorstands des Fördervereins die Preise.

Bereits zum dritten Mal wurden die jeweils besten Absolventen jedes Bachelor- und Master-Studiengangs mit einem von pwc (PricewaterhouseCoopers AG) gesponsorten Preis ausgezeichnet. Der Bachelor-Preis ist mit je 200 Euro dotiert, der Master-Preis mit je 300 Euro. Die insgesamt besten zehn Prozent jedes Studiengangs erhielten Ehrenurkunden. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Christian Schmidt am Klavier und Simon Ermert am Saxophon. Den Festvortrag hielt Prof. Dr. Ralf Runde zum Thema „Alles ist Zahl“.