..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Siegener Azubis kochten sich an die Spitze

Beim Ausbildungswettbewerb der NRW-Studentenwerke hatte die Siegenerin Jasmin Köhler die Nase vorn. Ihr Kollege Julius Hamm belegte den zweiten Platz. Dritter wurde Matthias Braune vom Hochschul-Sozialwerk Wuppertal.

Der traditionelle einwöchige Ausbildungswettbewerb der Studentenwerke in NRW fand erneut in Siegen statt. Unter echten Prüfungsbedingungen wurden neun angehende Köchinnen und Köche im 3. Ausbildungsjahr in Theorie und Praxis geschult, um am Ende der Woche mit einem Prüfungsessen groß herauszukommen. Das Essen fand im Ars Mundi des Studentenwerks vor erlauchter Gästeschar - darunter auch Uni-Kanzler Ulf Richter, Siegens stellv. Bürgermeisterin Angelika Flohren und Studentenwerks-Geschäftsführer Detlef Rujanski - statt. Für das Drei-Gang-Menü gab es einen Warenkorb, in dem Shrimps, Kalbskeule und Äpfel zu finden waren. Daraus zauberten die Azubis beispielsweise eine Rauchlachspraline mit marinierten Shrimps und Zitronengras-Risotto als Vorspeise, geschmorte Kalbsinvoltini mit Calvados-Apfelsoße und Schwarzwurzeln mit Süßkartoffelmuffin als Hauptgang sowie als Dessert weißes Schoko-Kokos-Parfait mit Mango-Erdbeer-Basilikum-Salat und Bananen-Tempura. Die Wertungsrichter entschieden am Ende der Woche, dass die beiden ersten Preise ans Studentenwerk Siegen gehen. Auf Platz 1 kochte sich Jasmin Köhler, Zweiter wurde ihr Kollege Julius Hamm. Der dritte Preis ging an Matthias Braune vom Hochschul-Sozialwerk Wuppertal. Vierter wurde Thirawat Sukluang vom Studentenwerk Duisburg-Essen.