..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Das Kleine

Mikroformate in Literatur, Kunst, Medien: Eine interdisziplinäre Ringvorlesung organisiert vom Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Siegen in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn - mittwochs, 12–14 Uhr, AR-D 5105.

Die Ringvorlesung soll in fächerübergreifendem Zugriff auf das Problem des Kleinen aufmerksam machen. Aus der Perspektive der Kunst- und Kulturgeschichte wie auch aus jener der Literatur- und Medienwissenschaft werden Mikroformate paradigmatisch "unter die Lupe" genommen, um anhand sehr unterschiedlicher Gegenstände Begriffe und Methoden zur Analyse des Kleinen zu erarbeiten.

  • 12. November Peter Bexte (Köln) Haarrisse im Gefüge. Bemerkungen zu kleinen Unterschieden
  • 19. November Katrin Weleda (Siegen) Blut in Spuren – Spuren in Blut
  • 26. November Niels Werber (Siegen) Kleine Gattungen: Ameisen in Mikroformaten der Literatur
  • 03. Dezember Ann-Sophie Lehmann (Utrecht) "Die Grosse Welt Ins Klein abgemahlet": Ölfarbe als Miniaturmedium in Willem Beurs Maltraktat, 1693 / Jan von Brevern (Berlin) Das fotografische Detail
  • 10. Dezember Elke Seeger (Essen) Papier im Detail betrachten
  • 17. Dezember Sabiene Autsch / Claudia Öhlschläger (Paderborn) Schauanordnungen: Praktiken und Formate des Kleinen in Kunst und Literatur
  • 07. Januar Antje Quast (Köln) Blütenstaub und Pinselstrich. Zum Verhältnis des Kleinsten zum Größten in der Kunst
  • 14. Januar Lisa Gotto (Köln) "Das kleine Leben". Zur Mikroästhetik der Großaufnahme
  • 21. Januar Frits Scholten (Amsterdam) Virtuoso Epiphanies: Early 16th-Century Netherlandish Micro-Sculpture
  • 28. Januar Jörg Döring (Siegen) The Joy of Influence – Popliteraturgeschichte in kleinen Objekten / Anne Röhl (Zürich) Stoffproben und Petit Point. Kunstdiskurse in textilen Kleinformaten

Kontakt:

Prof. Dr. Joseph Imorde

Lehrstuhl für Kunstgeschichte

Universität Siegen Adolf-Reichwein-Str. 2 57068 Siegen

imorde@kunstgeschichte.uni-siegen.de