..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Ein besonderes Konzert

Das Orgelkonzert von Martin Herchenröder zum Jubiläum des Studios für Neue Musik begeisterte alle Zuhörer.

Martin Herchenröder hat schon viele Konzerte gespielt. Doch dieses eine am 6. Februar 2015 in der Nikolaikirche in Siegen war etwas Besonderes. 20 Jahre wird das Studio für Neue Musik der Universität Siegen. Das Jubiläum der hochkarätigen Veranstaltungsreihe rund um das Thema „Neue Musik“ gestaltete Herchenröder mit einem Orgelkonzert. Der Komponist, Organist, Musikwissenschaftler und Professor an der Universität Siegen spielte Werke von Bach, Bruhns, Ligeti, Messiaen, Wolfgang Stockmeier (Uraufführung) und eigenen Kompositionen.

120 Gäste in den Sitzbänken der Nikolaikirche, darunter Bürgermeister Steffen Mues und Uni-Kanzler Ulf Richter, lauschten den Tönen, den lauten und leisen, den mächtigen und ruhigen. Das Programm lieferte wesentliche Stationen, Anregungen, Kompositionstechniken und ästhetische Denkweisen der Orgelmusik der letzten Jahrzehnte und stellte so einen Spiegel der neueren Orgelmusikgeschichte dar. Zwei Zugaben gab es, am Ende standen die Zuschauer und klatschten minutenlang Beifall. „Danke für Ihre Begeisterung und Ihren Enthusiasmus“, sagte Herchenröder

Am 6. Februar 1995 hatte alles angefangen, als das Studio für Neue Musik der Uni Siegen zum ersten Mal zu einem Konzert einlud. 20 Jahre später ist die Konzertreihe zu einem festen Bestandteil der Kulturszene und beachteten Forum der Künste geworden. In Südwestfalen und darüber hinaus. Das Studio für Neue Musik lässt Studierende mit eigenen Projekten ebenso auftreten wie die weltweit bedeutendsten Künstler und Ensembles der zeitgenössischen Musik.

Pünktlich zum 20. Geburtstag erscheint eine CD mit Orgelmusik von Martin Herchenröder: „Linien aus Nachtlicht – Martin Herchenröder, organ works“. Orgelmusik der Jahre 1991 bis 2011, eingespielt von Echo-Preisträger Christian Schmitt, Professor Hans Davidsson vom Königlichen Konservatorium Kopenhagen und Professor Herchenröder selbst. Die CD wurde im vergangenen Jahr an der neuen Woehl-Orgel im schwedischen Pitea aufgenommen und ist beim Münchner Label neos erschienen.

orgel2web

Martin Herchenröder ist Komponist, Organist, Musikwissenschaftler und seit 1994 Professor an der Universität Siegen.