..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Bunte Hörsäle werden saniert

Neues Gestühl, mehr Barrierefreiheit: Erste Phase der Sanierung hat begonnen und ist bis zum Start der Vorlesungen im Wintersemester abgeschlossen.

Am Montag, 7. September 2015, hat an der Universität Siegen die Sanierung der bunten Hörsäle begonnen. Die Baumaßnahme betrifft vier Hörsäle (blau, rot, grün, gelb) auf dem Campus Adolf-Reichwein-Straße im Gebäudeteil AR-D. Diese Hörsäle sind in den 70er Jahren angelegt worden und sollen nun auf moderne Ansprüche (z.B. Barrierefreiheit, Brandschutz) aufgerüstet werden. Um die Belastung für alle Studierenden und Lehrenden so gering wie möglich zu halten, findet die Sanierung in der vorlesungsfreien Zeit statt und ist in zwei Teile gegliedert.

Im ersten Teil werden die Decken der Hörsäle inklusive der Beleuchtung entfernt, die Akustik im Hörsaal wird sich dadurch vermutlich vorübergehend verschlechtern. Eine Ersatz-Beleuchtung wird eingerichtet, sodass der normale Betrieb sichergestellt ist. Diese Baumaßnahme wird bis zum 14. Oktober 2015 abgeschlossen. Die Hörsäle stehen anschließend für das Wintersemester 2015/2016 zur Verfügung.

Der zweite Teil der Sanierung beginnt voraussichtlich in der vorlesungsfreien Zeit ab Juli 2016. Alle vier Hörsäle werden barrierefreier, Plätze für Rollstuhlfahrer entstehen. Das gesamte Gestühl wird ausgetauscht, im Zuge dessen wird auch die Belüftung neu gestaltet. Eine neue Decke mit integrierter Beleuchtung wird eingebaut.