..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Uni vertraut auf Führungsteam

Hochschulwahlversammlung bestätigt die Prorektoren Mannel, Haring Bolívar und Schramm-Klein eindrucksvoll im Amt.

Die Universität Siegen setzt auf Kontinuität und verlängert die Amtszeit der Führungsspitze. Nach der vorzeitigen Wiederwahl von Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart bleiben auch die drei Prorektoren Prof. Dr. Thomas Mannel, Prof. Dr. Peter Haring Bolívar und Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein im Amt. Die Hochschulwahlversammlung der Universität Siegen wählte die drei Prorektoren einstimmig wieder. Die Amtszeit von Rektor Burckhart und den wiedergewählten Prorektoren Mannel, Haring Bolívar und Schramm-Klein läuft bis 2019. „Menschlich wie sachlich habe ich die gemeinsame Zeit als tolle Zusammenarbeit erlebt, dafür möchte ich ihnen alle danken“, sagte Rektor Burckhart vor der Hochschulwahlversammlung, die sich aus Mitgliedern des Senats und des Hochschulrats zusammensetzt.
Die Prorektorate steuern eigene Themenbereiche und bilden gemeinsam mit Rektor Burckhart und Kanzler Ulf Richter das Führungsteam der Universität Siegen. Hanna Schramm-Klein hat das Prorektorat für Kooperationen, Internationales und Marketing inne. „Die Kompetenzen unserer Universität nach innen und außen ausbauen und sie damit für die Zukunft aufstellen, darum geht es“, erklärte die Marketing-Professorin. Kooperationen in der Region und darüber hinaus sollen die Qualität erhöhen, ein stärkerer Fokus auf Internationalität die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. Zu den weiteren Zielen zählt die Marke „Universität Siegen“ zu stärken.
Thomas Mannel ist bereits seit fünf Jahren für die strategische Hochschulentwicklung zuständig, diese Arbeit setzt der Physiker nun fort. Den Fokus in der Zukunft legt Mannel auf die strategische Budgetierung und das Qualitätsmanagement. Eines der größten Projekte ist die Systemakkreditierung. Wenn die Universität Siegen die Zulassung dazu erhält, müssen künftig Studiengänge nicht mehr einzeln akkreditiert werden.
Hohe Ziele für seine weitere Amtszeit hat auch Peter Haring Bolívar. Wie auch bei seinen Kollegen freut sich der Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, seine Arbeit fortsetzen zu können. „Wir haben in einer Zeit angefangen, in der sich hier unheimlich viel unheimlich schnell entwickelt hat. Das war bemerkenswert“, sagte Haring Bolívar. Zu den Erfolgen zählt die außerordentlich gute Anbindung der Universität an die Region, beflügelt durch zentrale Projekte wie beispielsweise das Automotive Center Südwestfalen. „Wir sind aber noch lange nicht am Ziel. Die Zahl der Promotionen, die Infrastruktur für viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Reduktion der bürokratischen Last – das muss noch besser werden“, sagte Haring Bolívar.
Prof. Dr. Franz-Josef Klein, der seit 2010 das Prorektorat für Lehre, Lehrerbildung und lebenslanges Lernen verantwortet, hat sich aus Altersgründen nicht für eine neue Amtszeit beworben. Er ist aber bereit, das Amt des Prorektors für Lehre bis zur Wahl eines Nachfolgers/einer Nachfolgerin wahrzunehmen.
prorekpromo2
Foto: Die wiedergewählten ProrektorInnen Prof. Dr. Peter Haring Bolívar (v.l.), Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein , Prof. Dr. Thomas Mannel. (Björn Bowinkelmann)